„Regional ist optimal“: Krankenkasse und Gemeinde Haugschlag tauschten sich aus

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 13.08.2019 09:09 Uhr

HAUGSCHLAG. „Durch´s Reden kommen die Leut z´samm“ – Salopp formuliert war dies das Motto des Informations- und Erfahrungsaustausches zwischen der Niederösterreischischen Gebietskrankenkasse und der Gemeinde Haugschlag.

Themen waren die aktuellen Entwicklungen im Gesundheits- und Sozialsystem sowie gemeinsame Schnittstellen und Berührungspunkte.

NÖGKK-Service-Center-Leiter Wolfgang Ebert: „Wir Krankenkassen sind genau wie unsere Gesundheitspartner und Behörden nahe beim Versicherten, sind das Gesicht für die Menschen, kennen die Besonderheiten und regionalen Verhältnisse und lösen Probleme – rasch, passend und menschlich. Wir hoffen, dass wir diese Aufgaben auch in Zukunft noch übernehmen können.“

VP-Bürgermeister Adolf Kainz: „Der gemeinsame Fokus liegt auf dem Wohl unserer Bürger. Deshalb ist der regelmäßige Austausch zwischen Ämtern und Gesundheitsstellen so wichtig.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sozial Aktiv: Metallbearbeiter –Lehrlinge sind auf Erfolgskurs

GMÜND. Im Rahmen der überbetrieblichen Lehrausbildung haben Manuel Kellner und Reza Hossaini die 2. Klasse der Landesberufsschule Amstetten für den Lehrberuf Metallbearbeiter mit ausgezeichnetem ...

Underground Festival mit waldviertler Beteiligung - Rock über die Grenze

NOVE HRADY/WEITRA. Das Jubiläum „30 Jahre Samtene Revolution - 30 Jahre geöffnete Grenze“ hat die Stadtgemeinde Nové Hrady zum Anlass für die Veranstaltung eines außergewöhnliches ...

„Die-Dienstag-Radler“ benützen bereits den neuen Radweg

HOHENEICH/SCHREMS. Die-Dienstag-Radler Gruppe aus Schrems und Hoheneich benützt bei ihren wöchentlichen Ausfahrten bereits regelmäßig den neuen Radweg an der B41 zwischen Schrems ...

Talkner heißt Lehrlinge herzlich willkommen

KLEINPERTHOLZ. In der 40-jährigen Geschichte des Waldviertler Bauunternehmens Talkner hat das Familienunternehmen bereits 50 Lehrlinge ausgebildet. Heuer haben sechs Lehrlinge als Maurer oder ...

Forstunfall endete tödlich

UNSERFRAU-ALTWEITRA. Am 20.08.2019 gegen 16 Uhr ereignete sich in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Unserfrau-Altweitra ein tödlicher Forstunfall. 

Der nächste Winter kann kommen - Neuer Salzsilo für Gmünd

GMÜND. Um die Versorgungssicherheit mit Streusalz und die Betreuung des Straßennetzes in der Bezirkshauptstadt Gmünd in den Wintermonaten ohne Engpässe durchführen zu können, ...

BMW rammt Traktor

KIRCHBERG/WALDE. Der 49-jährige M. lenkte am 19.08.2019 gegen 17.22 Uhr den auf ihn zugelassenen Traktor samt angehängter Unkrautspritze auf der L68 von Kirchberg/Walde kommend in Fahrtrichtung ...

Stimmungsvolle Vollmondwanderung

ST. MARTIN. Das KBW St. Martin veranstaltete eine Vollmondwanderung. Es wurde eine kleine gemütliche Runde zum „Prager am Berg“ ausgesucht. Gestartet wurde bei Tageslicht, um in die Nacht hineinzuwandern. ...