Personenkassa am Bahnhof Gmünd droht Schließung

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 24.07.2018 11:56 Uhr

GMÜND. Die parteiübergreifende Initiative Pro FJB startete im Frühjahr gemeinsam mit der Stadtgemeinde Gmünd eine Unterschriftenaktion und wird nun um die Option einer Online-Petition erweitert. Auslöser dafür ist das neue Fahrkarten-Vertriebssystem der ÖBB. Durch eine Kooperation mit Postfilialen können Fahrkarten nun auch bei der Post gekauft werden.

„Gegen den grundsätzlichen Gedanken einer besseren Vermarktung sei auch nichts einzuwenden“, merkt Gerald Hohenbichler, Mitbegründer der Initiative Pro FJB an. Das Problem sei allerdings, dass mittelfristig dadurch die Arbeitsplätze an den Personen-Verkaufsstellen im Bahnhof gefährdet seien.

Das würde in Wirklichkeit aber weniger Service für die Fahrgäste bedeuten, da die Personenkassen umfassende Information für Reisen und viel längere Öffnungszeiten als die Postfilialen anbieten. „Zusammengefasst droht ein Verlust von vier Arbeitsplätzen, eine Serviceverschlechterung am Bahnhof Gmünd und eine Abwertung der Franz-Josefs-Bahn und des oberen Waldviertels. Dagegen versuchen wir uns mit der Unterschriftenaktion zur wehren“, schließt Hohenbichler ab.

Die Petition ist unter: https://www.openpetition.eu/at/petition/online/unterschriftenaktion-fuer-den-weiterbestand-der-oebb-personenkasse-gmuend-noe sowie weitere Informationen unter: https://www.pro-fjb.com/

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Sommerzeit ist Lesezeit!“

„Sommerzeit ist Lesezeit! Unsere öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich sind ein Schlaraffenland für kleine und große Leseratten“, freut sich VP-Landesrat Ludwig Schleritzko ...

Das war das 13. Schrammel.Klang.Festival 2019

LITSCHAU. Etwas über 7000 Menschen fanden wieder den Weg zum 13. Schrammel.Klang nach Litschau und erlebten drei Tage voller Musik in der wunderschönen Natur um den Herrensee. 

Vorbereitungen für ersten NÖ Tierschutzpreis voll im Gange

BEZIRK. „Es freut mich, dass sich so zahlreich engagierte Personen für den ersten von mir ins Leben gerufenen NÖ Tierschutzpreis beworben haben“, so FP-Landesrat Gottfried Waldhäusl ...

Neue Arztpraxis in Litschau nimmt Betrieb auf

LITSCHAU. Die Stadtgemeinde Litschau kann die Fertigstellung der Umbauarbeiten zur neuen barrierefreien Arztpraxis in Litschau vermelden. Ab 17.07.2019 wird Fr. Dr Cornelia Schwarzenbrunner, die auch ...

Rotkreuz-Einsatz in Schrems: Der kleine Jonas hatte es eilig

SCHREMS. Zu einem besonderen Einsatz wurden ein Notarzt- und ein Rettungsteam aus Gmünd vergangene Woche ins Gemeindegebiet von Schrems alarmiert. Während die Meldung in den frühen Morgenstunden ...

Sommer-Vollmondnacht-Fest im UnterWasserReich Schrems

SCHREMS. Am kommenden Freitag, 19. Juli 2019, findet das jährliche Sommer-Vollmondnacht-Fest im Rahmen des Niederösterreichischen Gartensommers statt.

Krankenkasse und Gemeinde Raabs/Thaya tauschten sich aus

RAABS/THAYA. „Durch´s Reden kommen die Leut z´samm“ – Salopp formuliert war dies das Motto des In-formations- und Erfahrungsaustausches zwischen Krankenkasse und Gemeinde Raabs/Thaya. ...

Wer trägt etwas zum Wildbienenschutz bei?

BEZIRK GMÜND. Österreich ist „Wild auf Bienen“. Deshalb sind alle Bienenfreunde aufgerufen: Zeigt her, was ihr macht, damit es wieder summt und brummt in unserem Land!