1.000 Jahre Kloster Traunkirchen: Jubiläumsjahr mit „Zeitreise“

Hits: 279
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 27.05.2020 16:33 Uhr

TRAUNKIRCHEN. Ein ganzes Jahrtausend reicht die Geschichte des Traunkirchner Klosters zurück. Ab Juni soll dieses Jubiläum mit besonderen Veranstaltungen gefeiert werden.

Klöster waren in vergangenen Jahrhunderten nicht nur spirituelle und religiöse Zentren, sondern auch bedeutende Impulsgeber für die Entwicklung einer Region. Sie übernahmen als Wirtschaftsbetriebe, als Arbeitgeber, aber auch mit ihren schulischen und kulturellen Einrichtungen eine wesentliche Rolle. Auch das Kloster Traunkirchen wirkte über Jahrhunderte hin prägend auf die gesamte Region. Mit einem spannenden Klosterrundgang durch die historischen Mauern des Klosters wird daher ab Juni die Geschichte von der Gründung bis hin zur Jetzt-Zeit bearbeitet. Rollups und eine App machen die Geschichte erlebbar und erfassbar. Zudem gestaltet der Verein ArcheKult mit Ausgrabungsfunden rund um das Kloster und den Ort selbst eine kleine Ausstellung. Die Goldhaubenfrauen des Bezirks bereiten im Handarbeitsmuseum eine Sonderausstellung zum Thema „Klosterarbeiten“ vor und bieten auch Workshops in den verschiedensten Handarbeitstechniken an.

Einschränkungen und neue Termine

Aufgrund der derzeitigen Situation kann nicht das gesamte ursprünglich geplante Programm umgesetzt werden. Aktuelle Termine sind auf www.klostertraunkirchen.at zu finden. Die Ausstellung selbst ist im Juni, September und Oktober von Freitag bis Sonntag sowie im Juli und August immer donnerstags bis sonntags geöffnet (jeweils 14 bis 18 Uhr). Eintritt: fünf Euro

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kleinbus mit Kran geborgen

OHLSDORF. Mit einem Kran bargen die Feuerwehren Aurachkirchen und Wiesen am heutigen Vormittag, 27. Jänner, einen Kleinbus, der von der B145 abgekommen und über eine Böschung gerutscht ...

Ebensee hat eine neue Vizebürgermeisterin

EBENSEE. Sabine Promberger (SP) als Vizebürgermeisterin der Salinengemeinde angelobt.

Fahrzeugbergung im Weißenbachtal

BAD ISCHL. Die Feuerwehreinsatzkräfte aus Mitterweißenbach musste ein Fahrzeug zurück auf die Straße bergen.

Neos stellen sich im Bezirk neu auf

BEZIRK GMUNDEN. Nachdem die Neos 2015 den Einzug in den Gmundner Gemeinderat knapp verpassten, wurde es ruhig um die damals einzige Ortsgruppe im Bezirk. Die neue Bezirkskoordinatorin Julia Bammer will ...

Kindergartenbus kam ins Rutschen

BAD GOISERN. Großes Glück hatten fünf Kindergartenkinder in den Morgenstunden des heutigen 26. Jänner: Ihr Kindergartenbus kam ins Rutschen und wäre beinahe umgekippt, ...

Großes Engagement an den Schulen im Lockdown

BEZIRK GMUNDEN. Der verlängerte Lockdown und die Verschiebung der Semesterferien stellen auch Eltern, Schüler und Lehrer vor große Herausforderungen. Mit viel Einsatz arbeiten die Schulen ...

Corona-Selbsttestungen an den Tourismusschulen Bad Ischl

BAD ISCHL.  Die vom Bundesministerium zur Verfügung gestellten Corona-Tests sind an den Tourismusschulen Bad Ischl angekommen und werden auch schon fleißig verwendet.

Lieferdienst auf Abwegen

BAD ISCHL. Ein unglücklich verkeilter Kleinlastwagen beschäftigte am gestrigen Montag, 25. Jänner, die  Feuerwache Rettenbach – Steinfeld – Hinterstein sowie der FF ...