Dramatische Sekunden bei Weltrekordversuch

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 17.06.2019 13:51 Uhr

GMUNDEN/STEYR. Beinahe hätte der jüngste Weltrekordversuch des Steyrers Günter Schachermayr auf dem Flugfeld Gmunden schlimm geendet: Der 41-Jährige Stuntman kam bei der Vespa-Fahrt mit verbundenen Augen zu Sturz. Nach einigen Schrecksekunden war klar: Schachermayer kam mit Schürfwunden an Hand und Fuß davon. Ob der Weltrekord gültig ist, wird noch ermittelt.

Für seinen bereits 18. Weltrekordversuch hatte sich Günter Schachermayr einen schwarzen Sack über den Kopf gezogen. Das Ziel: Im Blindflug, nur mittels Funk-Anweisungen durch seinen Mentor Matthias Bachner, einen Slalom-Parcours auf dem Flugfeld Gmunden absolvieren - und das auf einer Vespa, die über kein Vorderrad verfügt. 

Sauerstoffmangel führte zu Fehlentscheidung

Zunächst sah alles gut aus: Schachermayr kam auf seiner Vespa sehr gut in Bewegung und schaffte eine beachtliche Strecke fehlerfrei. Doch dann ging dem Stuntman unter dem schwarzen Sack die Luft aus: „Ich verlor dadurch total meine Konzentration. Ich habe die Anweisung nicht mehr sauber gehört und machte den Fehler meines Lebens - ich verriss meine Vespa am Hinterrad und betätigte im Reflex die Hinterradbremse und machte eine Vollbremsung mit meiner Vespa“, schildert Schachermayr seinen Unfall.

Schwerer Sturz endete nur mit ein paar Schürfwunden

Der Steyrer Stuntman kam zu Fall, wurde jedoch nicht schwer verletzt: „Die Vespa kippte nach vorne, und ich bekam so eine Wucht auf meine Hände, und mich hat es über den Lenker Kopf der Vespa auf die  Asphaltbahn niedergeschlagen. Zuerst dachte ich mir, es hat mir die Knochen gebrochen, weil ich nicht sofort wieder aufstehen konnte. Zum Glück war es nicht so. Natürlich tut mir mein Körper weh – einige Schürfwunden an Hand und Fuß - Ende gut alles gut!“ 

Hoffen auf Anerkennung des Weltrekordes

Nun werden alle Video und Bild aufnahmen an Guinness Buch der Rekorde gesendet. Dort wird festgestellt, ob die gemessenen 279 Meter lange Fahrt als Weltrekord gewertet wird.

Zu dem dramatischen Weltrekord gibt es auch einen Filmmitschnitt: 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Regionalentwicklungs-Verein feierte stolzes Jubiläum

BAD ISCHL. Der Regionalentwicklungsverein Inneres Salzkammergut, hat sein 25-jähriges Bestehen gefeiert und dieses Jubiläum zum Anlass genommen, eine Zusammenfassung der LEADER Regionalentwicklung ...

Abenteuer auf der großen Leinwand: Die Alp-Con Cinema Tour kommt wieder ins Lehár-Theater Bad Ischl
 VIDEO

Abenteuer auf der großen Leinwand: Die Alp-Con Cinema Tour kommt wieder ins Lehár-Theater Bad Ischl

BAD ISCHL. Die Alp-Con Cinema Tour macht wieder Halt im Lehár-Theater Bad Ischl. Fabelhafte Abenteuer- und Sportfilme sind dabei zu sehen – auf der großen Leinwand, in perfekter Qualität. ...

Maxwald machte Unimog zum „Forstmog“

OHLSDORF/FORCHTENSTEIN. Eine ungewöhnliche Vorstellung gab es bei der Forstmesse Austrofoma im burgenländischen Forchtenstein: in den Wäldern der Esterhazy-Betriebe wurde ein Unimog als ...

In Scharnstein arbeiten die Bürger mit an der Gestaltung der Zukunft der Marktgemeinde

SCHARNSTEIN. Die Gelegenheit zur Präsentation neuer Projekte für Scharnstein hatten die engagierten Persönlichkeiten aus dem Ort beim sehr gut besuchten Bürgerabend im Marktgemeindeamt. ...

Miba startet 4. Durchgang ihrer berufsbegleitenden Facharbeiterausbildung

LAAKIRCHEN. Mitarbeitern in der Produktion und in produktionsnahen Bereichen, die sich über eine Lehre zum Facharbeiter weiterentwickeln wollen, bietet die Miba seit 2015 eine Ausbildung zum ...

Dieser Mann zieht beim Tourismusverband Inneres Salzkammergut künftig die Fäden

BAD GOISERN. Gregor Gritzky hat in der Vorwoche seine Tätigkeit als neuer Geschäftsführer des Tourismusverbandes Inneres Salzkammergut aufgenommen. Nach einer Einarbeitungszeit bis ...

Erfolgreicher Start für den Eislaufverein Gmunden

GMUNDEN. Mit zwei internationalen Bewerben in Feldkirch begann die Wettbewerbssaison des Eislaufverein Gmunden sehr erfolgreich. Sieben Starter zeigten tolle Leistungen und erreichten fünf Podestplätze, ...

Klipp Frisör: Coole Jobs für coole Stylisten

GMUNDEN. Die Klipp Salons in Vöcklabruck, Vorchdorf, Gmunden und Ebensee freuen sich auf engagierte und motivierte Friseurinnen und Friseure.