Kurzparkzonen und ein Wanderbus sollen das Verkehrs-Chaos mildern

Hits: 817
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 08.08.2020 07:46 Uhr

GMUNDEN. Vor einem Monat beschloss die Stadtgemeinde ein umfassendes Paket, um das Verkehrschaos „Unterm Stein“ in den Griff zu bekommen. Der neue Wanderbus wurde bei der Premiere gut angenommen.

Die Parkmöglichkeiten „Unterm Stein“ sind mit Anfang August massiv weniger geworden: 50 Stellplätze in der hinteren Traunsteinstraße wurden entfernt, zudem wird wird die gesamte Traunsteinstraße an Wochenenden und Feiertagen zwischen 5 und 15 Uhr zur Kurzparkzone. Parkdauer ist maximal 180 Minuten – zu kurz für durchschnittliche Traunstein-Geher. Sie sollen auf den neuen Wanderbus umsteigen, der sie vom Busbahnhof Seebahnhof bis zum Umkehrplatz bringt.

Auch wochentags mit dem Bus „Untern Stein“

Gleich bei der Premiere am ersten Augustwochenende – bei Kaiserwetter – wurde das neue Angebot von hunderten Bergsteigern genutzt. Nun soll es ausgeweitet werden: „Ursprünglich wollten wir den Bus nur am Wochenende anbieten, weil ja nur da die Kurzparkzonenregelung gilt. Da die Nachfrage aber groß ist, wird der Bus während der Woche durch ein Wandertaxi ergänzt. Dieses ist auch am Wochenende ab etwa 4.30 Uhr früh unterwegs – für all die, die den Sonnenaufgang auf den Traunstein erleben möchten. Wir müssen hier aus der Praxis lernen und rasch auf den Bedarf reagieren“, erklärt Vizebürgermeister Wolfgang Schlair (VP). Der Wanderbus selbst ist an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 5.30 bis 11 Uhr regelmäßig Richtung Traunstein und von 12.30 bis 15 Uhr wieder retour unterwegs.

E-Shuttle und Schiff

Neben Wanderbus und -taxi ist auch die Anfahrt per Traunseeschifffahrt und mit dem E-Shuttlebus der Gastronomiebetriebe möglich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sanierung der Traunfallkreuzung startet

ROITHAM. Am Montag, 21. September, beginnt die Sanierung der Traunfallkreuzung. Ab Dienstag früh ist dazu voraussichtlich für zwei Tage die Kreuzung für den Verkehr gesperrt. 

Stolze Miniköche

SCHARNSTEIN. Da war die Freude groß: 14 stolze Miniköche aus dem Almtal sind eingekleidet und starten in ihre zweijährige Ausbildung.

Ebensee-Derby wird live ins Altersheim übertragen

EBENSEE/OÖ. Die Amateur-Fußballklubs stehen ab diesem Wochenende vor einer neuen Herausforderung. Grundsätzlich sind nur noch 100 Zuschauer auf den Sportplätzen erlaubt.

Pfarrer P. Burkhard nach 41 Jahren verabschiedet

KIRCHHAM. Nach 41 Jahren als Pfarrer von Kirchham beendet Konsistorialrat P. Burkhard Bergerseine Tätigkeit und kehrt ins Stift Kremsmünster zurück. Beim Erntedankfest wurde der beliebte ...

Rettungsaktion am Gosaukamm

GOSAU. Zwei Bergwanderer gerieten am 15. September beim Abstieg vom Däumling (Gosaukamm) in einer Abseilstrecke in Schwierigkeiten, weil sich die Seile verhedderten. Sie wurden mittels Helikopter ...

Bad Ischl ist mehr als nur die Kaiserstadt

BAD ISCHL. Die Kaiserstadt hat den turbulenten „Corona-Sommer“ gut gemeistert, viele Projekte in Arbeit und die Stadtchefin ist motiviert und offen für Neues. 

Neuer Pfarrmoderator für Gschwandt

GSCHWANDT. 13 Jahre begleitete Pfarrmoderator Alois Kainberger die Pfarre Gschwandt als Pfarrmoderator. Mit September übergab er dieses Amt aufgrund der Vollendung seines 85. Lebensjahres in ...

„Red ma im Kino“ entfällt

BAD ISCHL. Der in der letzten Tips angekündigte Termin „Red ma im Kino“ mit Hans-Henning Scharsach muss aufgrund einer Erkrankung des Vortragenden abgesagt werden. Ein neuer Termin ...