Dienstag 27. Februar 2024
KW 09


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

BAD ISCHL/VESZPREM. Als erste der drei Kulturhauptstädte Europas dieses Jahr eröffnete die ungarische Stadt Veszprem das Kulturhauptstadtjahr. Ein Team aus dem Salzkammergut rund um Europaabgeordneten Hannes Heide war mit dabei.

 (Foto: Privat)
(Foto: Privat)

„Veszprem zeigt, was der Titel einer Kulturhauptstadt Europas in einer Region bewegen und entwickeln kann. Die Veranstaltungen haben auch deutlich gemacht, wie wichtig die Eröffnung ist und dabei die Bevölkerung eingebunden und begeistert werden kann“, zeigt sich Hannes Heide, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bad Ischl-Salzkammergut Kulturhauptstadt GmbH, begeistert. Unter dem Motto „Erstahle!“ präsentiert sich Veszprem gemeinsam mit der umliegenden Plattensee-Region und 100 unterschiedlich großen Gemeinden.

Eröffnungswochenende mit zahlreichen Shows und Ausstellungen

Das Salzkammergut 2024-Team war mit Eva Mair, Lisa Nehuber, Maria Neumayr-Wimmer und Christian Haselmayr, sowie Hannes Heide vertreten. Dabei sahen sie eine bunte, multimediale Eröffnungsshow, die Volkstänze und zeitgenössischen Choreographien, Volksmusik mit modernen Kompositionen verband und so die Geschichte der Stadt erzählte.

 Am Eröffnungswochenende wurden auch zahlreiche Ausstellungen eröffnet. Auf den Plätzen, in den Straßen und vielen Lokalen fanden vielfältige Konzerte und Aufführungen statt. Das Kulturhauptstadt-Projekt zeichnet auch für die Eröffnung eines Restaurants, einer Bar und eines Kaffeehauses verantwortlich. Auch wenn an vielen Stellen im Ort noch Baustellen und Kräne zu sehen sind, ist die Begeisterung bei den Bewohnerinnen und Bewohnern spürbar. „Das stimmt mich zuversichtlich, dass wir nächstes Jahr im Salzkammergut eine Eröffnung gestalten werden können, die die Menschen mitreißt und ebenso begeistern wird für die Ziele unseres Kulturhauptstadt-Projekts“, so Heide.

Motivation und Ideen mit nach Hause nehmen

Auch die Mitglieder des 2024-Team sind sich einig: „Wir nutzten die Gelegenheit uns mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus ganz Europa auszutauschen und konnten viel Inspiration für unsere eigene Eröffnung mitnehmen. Mit vielen Ideen, Vorfreude und Motivation im Gepäck gehen die Vorbereitungen für das Kulturhauptstadtjahr 2024 nun weiter.“ Kulturhauptstädte Europas sind im 2023 neben Veszprem noch Temeswar in Rumänien und Eleusis in Griechenland.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Verkehrszählungen mit Miniboxen wegen geplanter Umgestaltung der Bahnhofstraße

Verkehrszählungen mit Miniboxen wegen geplanter Umgestaltung der Bahnhofstraße

GMUNDEN. Die Stadtgemeinde Gmunden plant, die Bahnhofstraße im Bereich zwischen den Auf- und Abfahrten der B145 und dem Kreisverkehr bei der ...

Tips - total regional Daniela Toth
Gelbe Pfeile als Mahnmal für Umweltsünder photo_library

Gelbe Pfeile als Mahnmal für Umweltsünder

GSCHWANDT. Seit einige Tagen ziehen bei der Ortseinfahrt von Gschwandt gelbe Pfeile die Blicke auf sich. Jeder einzelne markiert ein Stück achtlos ...

Tips - total regional Daniela Toth
Spatenstich für Österreichs erste CO2-Rückgewinnungsanlage in der Zementindustrie photo_library

Spatenstich für Österreichs erste CO2-Rückgewinnungsanlage in der Zementindustrie

GMUNDEN. Am heutigen Vormittag setzten Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, Landesrat Markus Achleitner und Landesrat Stefan Kaineder den ...

Tips - total regional Laserer Lisa-Maria
Schulwegpolizei Pinsdorf feiert einjähriges Bestehen

Schulwegpolizei Pinsdorf feiert einjähriges Bestehen

PINSDORF. Der Pinsdorfer Bürgermeister Berchtaler lud die Schulwegpolizisten seiner Gemeinde zum ersten Jahrestreffen.

Tips - total regional Laserer Lisa-Maria
Ebensees Tischtennisspieler kämpfen um Aufstieg in die erste Bundesliga

Ebensees Tischtennisspieler kämpfen um Aufstieg in die erste Bundesliga

EBENSEE. Mit 16 Siegen und einem Unentschieden in der zweiten Bundesliga verfolgen die Tischtennisspieler des SPG muki Ebensee nun den Aufstieg ...

Tips - total regional Laserer Lisa-Maria
Charly Fluch gewinnt 24 Stunden-Fux'n Challenge

Charly Fluch gewinnt 24 Stunden-Fux'n Challenge

GMUNDEN. Bei der Fux'n Challenge auf den Grünberg gewinnt derjenige Sportler, der innerhalb von 24 Stunden die meisten Runden laufen kann. Bei ...

Tips - total regional Laserer Lisa-Maria
Rams Rebels-Cheerleader zeigten tolle Leistung photo_library

Rams Rebels-Cheerleader zeigten tolle Leistung

GMUNDEN. Die Gmunden Rams Rebels-Cheerleader traten erstmals bei einer Meisterschaft an. Zwei Teams zeigten beim Graz Cheer Cup 2024 ihr Können ...

Tips - total regional Daniela Toth
Sturz bei der Abfahrt: Skitourengeher (28) verletzt vom Dachstein geflogen

Sturz bei der Abfahrt: Skitourengeher (28) verletzt vom Dachstein geflogen

GOSAU. Von der Simonyhütte aus musste am Sonntag ein verletzte Skitourengeher (28) ins Krankenhaus geflogen werden.

Tips - total regional Online Redaktion