Wer viel Schutt und Holz entsorgt, zahlt

Hits: 1019
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 07.12.2019 16:31 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Ab Jahreswechsel gelten in den Altstoffsammelzentren (ASZ) des Bezirks neue Mengenbegrenzung für kostenlose Übernahme von Bauabfällen und Altholz.

Bau- und Abbruchabfälle sind keine alltäglichen Siedlungsabfälle und deren Entsorgung im ASZ ist nicht über die allgemeinen Abfallgebühren finanziert. Lediglich Haushaltskeramik und Kleinstmengen Bauschutt und Baurestabfälle bis zu zwei Kübel können pro Woche kostenlos im ASZ abgegeben werden. Auch die kostenlose Abgabe von Altholz ist ab Jahreswechsel mit maximal zwei Kubikmeter pro Woche und drei Kubikmeter pro Jahr und Haushalt begrenzt. Bei darüber hinaus gehenden Mengen gelten die in den Altstoffsammelzentren ausgehängten Übernahmepreise.

ASZ Gmunden: geänderte Öffnungszeiten

Ab 1. Jänner 2020 hat das ASZ Gmunden, wie auch alle anderen im Bezirk, über Mittag geschlossen. Es gelten die neuen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8 bis 12 und 13 bis 18 Uhr, Samstag: 8 bis 12 Uhr. Der Bezirksabfallverband Gmunden weist darauf hin, dass der Zeitpunkt der Anlieferung so zu wählen ist, dass die Abgabe mit Ende der Öffnungszeit (12 bzw. 18 Uhr) abgeschlossen ist.

Weihnachten und Silvester geschlossen

Am 24. und am 31. Dezember (Heiliger Abend und Silvester) sind alle Altstoffsammelzentren geschlossen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Jogal“ ist in aller Munde

EBENSEE. In der Salinengemeinde gibt's ab sofort einen neuen Genussmittelpunkt. In Form einer kleinen Hütte findet man dort frische Produkte von regionalen Herstellen. 

Grüne Regionaltour in Bad Ischl

BAD ISCHL. Eine Regionaltour führte den grünen Landesrat für Umwelt und Klima, Stefan Kaineder auch in die Kaiserstadt Bad Ischl. Nach einem Besuch der Pfarrbibliothek nützte Martin ...

Alpinunfall am Sarstein

BAD GOISERN. Eine Bergsteigerin aus Oberösterreich musste vom Sarstein gerettet werden. 

Küchenbrand in Mehrparteien-Wohnhaus

EBENSEE. Zu einem Brandeinsatz in einem Mehrparteien-Wohnhaus sind gleich alle vier Ebenseer Feuerwehren gerufen worden. 

Aktiver Verschönerungsverein in Obertraun

OBERTRAUN. Seit 2009 gibt es den Verschönerungsverein Obertraun, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Obertrauner Tal-Wanderwege intakt zu halten.

Neuer Aufsichtsrats-Vorsitzender beim Bad Ischler Tourismus

BAD ISCHL. Beim Tourismusverband Bad Ischl wurden Stephan Unterberger als Vorsitzender und Andreas Nöhammer als Stellvertreter einstimmig gewählt.

Stelzer im Wandergespräch mit Gemeindepolitikern auf der Katrin Alm

BAD ISCHL/OÖ. Zum Wandern auf die Katrin Alm in Bad Ischl traf sich Landeshauptmann Thomas Stelzer mit Gemeindepolitikern. Sicherheit in Tourismusregionen und Stärkung der Regionalität waren die bestimmenden ...

Unkontrollierte Verbreitung des Virus konnte in St. Wolfgang verhindert werden

ST. WOLFGANG. Die Salzkammergutgemeinde St. Wolfgang war großer Bewährungstest für den österreichweiten Tourismus – Oberösterreich konnte ihn rasch und konsequent meistern.  ...