Gmunden, Grünau und Obertraun sind die sympathischsten Gemeinden im Bezirk

Hits: 115
Gleich drei Gemeinden aus dem Bezirk schafften es in den Landesbewerb. Foto: Tips
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 13.04.2021 10:54 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Die Bezirkswahl ist geschlagen: Die Gemeinden Gmunden, Grünau und Obertraun sind – in ihren jeweiligen Kategorien – die beliebtesten im Bezirk. Doch nach der Wahl ist vor der Wahl: Jetzt geht es um den Landessieg.

Unglaubliche 37.852 Stimmen wurden im ersten Wahlgang für die 85 angemeldeten Gemeinden abgegeben. Aus dem Bezirk Gmunden wurden in der Kategorie bis 1.500 Einwohner die Gemeinde Obertraun, in der Kategorie 1.501 bis 3.000 Einwohner die Gemeinde Grünau und in der Kategorie über 3.000 Einwohner die Bezirkshauptstadt Gmunden zum Sieger gewählt. Für jeden gab es bei der Online-Preisverleihung 96 Flaschen Zipfer Hops.

Jetzt geht es um den Landessieg ...

Die alkoholfreie Erfrischung können die Gemeinden gleich als Stärkung fürs „Weiter-Schnipseln“ verwenden: Denn immerhin sind alle drei Gemeinden für die Landeswahl qualifiziert.

... und 2.000 Euro für die Sieger-Gemeinden

Ab sofort heißt es daher wieder Voten, Voten, Voten! Achtung: Nur die neuen Stimmzettel (zu finden in dieser Tips-Ausgabe) sind gültig, auch Kopien sind nicht erlaubt. Der Name der Gemeinde und die Postleitzahl müssen ausgefüllt sein (die restlichen Daten optional bei Gewinnspielteilnahme). Zudem kann man seine Lieblingsgemeinde einmal täglich mit einem Klick auf www.tips.at unterstützen.

Ein Klick für die Gemeinde

Den Siegern auf Landesebene winken 2.000 Euro und ein Eisnachmittag mit Buburuza-Eis (solange der Vorrat reicht). Die Zweitplatzierten erhalten 1.000 Euro und ein Jahr Mitarbeitersuche auf regionaljobs.at. Und auf die Drittplatzierten warten 500 Euro sowie ein 500 Euro-Gutschein zum Feiern bei einem Zipfer-Wirt in der Umgebung.

Kommentar verfassen



Bergführer nach Absturz am Traunstein schwer verletzt

GMUNDEN. Schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste am Freitag ein 38-jähriger Bergführer aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung. Der Mann stürzte aus bislang ...

Running Salzalpensteig vom Chiemsee zum Hallstättersee

HALLSTATT. Vier befreundete Läufer werden versucht, den Weitwanderweg SalzAlpenSteig von Prien am Chiemsee bis nach Hallstatt in drei Tagen zu durchlaufen.

Die Jägerschaft vom Salzkammergut zieht Bilanz

ALTMÜNSTER. Nicht wie gewohnt im Zuge des Bezirksjägertages, sondern Corona-bedingt dieses Jahr im AgrarBildungsZentrum Altmünster fand heuer die Trophäenbewertung des Bezirkes Gmunden statt. 

Musikalische Leistung

VORCHDORF. Über einen ausgezeichneten Erfolg beim Musik-Bewerb „Prima la Musica“ freut sich Julia Hüll.

St. Konrad startet in die Planschsaison

ST. KONRAD. Am Badesee von St. Konrad startet man mit einer perfekten Wassertemperatur und regionalen Schmankerln in die neue Saison.

Gedenkfeier im ehemaligen KZ-Nebenlager Ebensee

EBENSEE. Corona-bedingt fand die diesjährige Gedenkfeier im KZ-Nebenlager in Ebensee heuer in kleinem Kreise statt.

Kleinbus bei Frontalcrash überschlagen

GMUNDEN. Ein schwerer Unfall zwischen einem Kleinbus und einem Auto auf der B145 Salzkammergut-Bundesstraße in Gmunden hat Freitagmittag zwei Schwerverletzte gefordert.

Feuerwehr rettete verletzten Schwan aus Traun

BAD ISCHL. Die Florianijünger der Freiwilligen Feuerwehr Lauffen wurden zu Tierrettern.