Oberösterreichischer Landescup: Athleten vom Nordic Team Salzkammergut siegten in allen Klassen

Emma Salveter Tips Redaktion Emma Salveter, 22.02.2022 12:33 Uhr

BAD GOISERN. “Heimspiel“ hieß es am letzten Wochenende für das ASVÖ Nordic Team Salzkammergut, denn in Bad Goisern auf der Schanzenanlage „Die oiden Goiserer“ am Kalmberg wurde der Energie AG OÖ Landescup im Sprunglauf und in der Nordischen Kombination ausgetragen.

Die Eltern der Salzkammergut-Athleten hauten sich wieder einmal mächtig ins Zeug und schafften bestens präparierte Schanzen und eine perfekte Langlaufloipe für ein großartiges nordisches Sportfest, das die heimischen Kinder und Schüler fest im Griff hatten. Es gab Siege in allen Klassen.

In der Kinderklasse 1 siegte Laura Steinmaurer in gewohnter Manier sowohl im Springen als auch in der Nordischen Kombination. Bei den Kindern K2 holte sich Adrian Konnerwetter an beiden Bewerbstagen den Sieg im Springen. Er siegte auch in der Nordischen Kombination. Dallinger Lorenz wurde auf der Schanze einmal Dritter und einmal Zweiter. Xaver Schusterbauer schaffte die Ränge Fünf und Vier und Florin Kronnerwetter komplettierte das Ergebnis in der Klasse K1 mit den Plätzen Sechs und Fünf.

Bei den Athleten der Schülerklasse 1 verursacht die Dominanz des NTS in Oberösterreich schon fast eine Gänsehaut. Platz Eins für Luca Grieshofer vor Simon Steinbacher und Simon Gaisberger am ersten Tag. Am zweiten Tag tauschten Simon Gaisberger als Zweiter und Simon Steinacher als Dritter die Plätze. Adrian Kronnerwetter und Gabriel Führer belegten die Ränge Fünf und Sechs. Für die Konkurrenz blieb da nicht mehr viel zu holen. Auch in der Schülerklasse 2 ließ Raphael Lippert im Springen nichts anbrennen. Er siegte an beiden Tagen. Christopher Kain (nach dem Springen noch Dritter) belegte mit guter Langlaufleistung in der Nordischen Kombination Rang Zwei. Nico Koller belegte die Ränge Vier am Samstag und Drei am Sonntag.

Insgesamt zeichnete sich die Veranstaltung wieder einmal durch die familiäre, freundschaftliche und gemütliche Stimmung und die Freude an Spiel, Sport und dem Zusammensein aus.

Kathi Ellmauer und Max Steiner waren an diesem Wochenende beim FIS-Cup in Villach im Einsatz. Kathi belegte die Ränge 19 und 14. Für Max lief es gut. Er erreichte die Ränge Fünf und Vier.

Kommentar verfassen



Igelhof Aurachtal hilft Tieren wieder

ALTMÜNSTER. Nach einer gesundheitlichen „Zwangspause“ startet die Wildtierstation Igelhof Aurachtal ab 1. Februar wieder voll durch.

Ebensee zeigt wieder Flagge

EBENSEE. Eigentlich war es als symbolisches Zeichen in der faschingsarmen Coronazeit gedacht, eine bunte Fahne zu hissen und so am Südufer des Traunsees an die närrische Jahreszeit zu erinnern. Doch ...

Skitourengeher in Not geraten

OBERTRAUN. Für zwei Skitourengeher wurden starker Nebel, Minusgrade und eintretende Dunkelheit zum Hindernis am Dachstein Krippenstein. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, die Spur selbst wiederzufinden, ...

Ausstellung „Spurensuche” von Walter Maringer

LAAKIRCHEN. Am Donnerstag, 9. Februar, 19 Uhr, eröffnet Walter Maringer im Neuen Rathaus seine Bilderausstellung unter dem Motto „Spurensuche”. Im Rahmen der Eröffnung werden auch die Weine vom Weingut ...

Fürs neue Feuerwehrfahrzeug braucht es den Kranführerschein

GMUNDEN. Voraussichtlich diesen Sommer soll das neue WLF K2 (Wechselladefahrzeug mit Kran) an die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gmunden ausgeliefert werden. Weil dafür der Lade- und Fahrzeugkranführerschein ...

Endlich wieder Jainzner Ball

BAD ISCHL. Nach coronabedingter Pause findet heuer der Jainzner Feuerwehrball in gewohnter Manier wieder statt. Am 11. Februar ab 20 Uhr startet die Veranstaltung.

Unstimmigkeiten rund um geplante Flüchtlingsunterbringung in Gmunden (Update: 30.01., 14.15 Uhr)

GMUNDEN. In einer Aussendung vor dem Wochenende informierte die Stadt Gmunden, dass das Land OÖ. kurzfristig ab Februar in zwei Gmundner Quartieren 57 geflüchtete Menschen unterbringen werde. Man sei ...

Feuerwehr der Stadt Laakirchen zog Bilanz

LAAKIRCHEN. Bei 128. Jahresvollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Laakirchen konnte wieder auf eine erfolgreiche Einsatztätigkeit zurückgeblickt werden. Nach dreijährigem, pandemiebedingtem ...