„Goldenes Stamperl“ für Gasteiger bei der Messe Wieselburg

Hits: 760
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 05.03.2018 12:26 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. Bei der Messe „Ab Hof“ in Wieselburg wurden landwirtschaftliche Produkte ausgezeichnet. Hersteller aus dem Bezirk Gmunden konnten mit ihren Produkten gleich mehrfach überzeugen. Der Ischler Edelbrenner Matthias Gasteiger holte sich für seinen Kriecherl-Brand sogar ein „Goldenes Stamperl“.

Das „Goldene Stamperl“ geht an das jeweils beste Produkt einer Gruppe - im Fall von Gasteiger an den besten in der Kategorie „Kriecherl – Pflaumenbrand“. Daneben konnte sich der Ischler noch dreimal Gold und drei Landessiege (Zirbenbrand imEichenfass, Schweizer Wasserbirne und Zwetschkenlikör) sowie fünfmal Silber (Pflaumenbrand, Zwetschke 2, Guyot-Birne, Zwetschke imHolzfass und Williams 1.) und dreimal Bronze (Haselnuss im Eichenfass, Zirbenlikör und Weißer Klarapfel).

Viele tolle Schnäpse und Brände

Neben Gasteiger wurden auch andere Brenner ausgezeichnet: Stefan Reiter, Heinz Führer (Laakirchen), Josef Hackmair, Roland Pühringer (Ohlsdorf) und Johann Zierler und Matthias Gasteiger (Bad Ischl).

Von Roggenbrot bis Distelöl

Weitere Medaillen für landwirtschaftliche Qualitätsprodukte gingen an Manuela Rathberger (Scharnstein) für Holzofen-Roggenbrot, Florian Klausner (Gschwandt) und August Mühlegger (Ohlsdorf) in der Kategorie Honig, Gottfried und Claudia Kirchgatterer (Ohlsdorf) für Distel- und Rapsöl sowie Josef und Elfriede Reisenberger (Ohlsdorf) für mehrere Speck- und Wurstsorten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wer viel Schutt und Holz entsorgt, zahlt

BEZIRK GMUNDEN. Ab Jahreswechsel gelten in den Altstoffsammelzentren (ASZ) des Bezirks neue Mengenbegrenzung für kostenlose Übernahme von Bauabfällen und Altholz.

Dramatische Schmelze der Dachstein-Gletscher setzt sich fort

OBERTRAUN. Gletscher sind die Fieberthermometer unseres Planeten, reagieren als Frühwarnsystem besonders dramatisch auf die Erderhitzung und schmelzen immer rascher ab. Schmelzen die Gletscher, ...

Zu Weihnachten „gemeinsam statt einsam“

LAAKIRCHEN. Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ laden Sonja und Alfred Stollreiter all jene, die den Heiligen Abend nicht alleine verbringen möchten, aber niemanden haben, mit dem sie feiern ...

„Goiserer Winterbuch“ ist fertig und zu haben

  BAD GOISERN. In Zusammenarbeit mit der Gesunden Gemeinde Bad Goisern organisierte der Elternverein der Volksschule Bad Goisern die Entstehung eines Winterbuches.

Verdichteter Fahrplan auf der Traunseetram ab 15. Dezember

GMUNDEN. Gute Nachricht für Pendler im Einzugsbereich der Traunseetram: Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember gibt es morgens und abends an Wochentagen zwischen Engelhof und Gmunden mehr Verbindungen. ...

Händler der Kaiserstadt öffnen am Sonntag die Geschäfte selber

BAD ISCHL. In der Kaiserstadt bedienen am 8. Dezember die Chefs selber. Auf Personal müssen sie laut einem Beschluss der Landesregierung leider verzichten. 

Erste Bauetappe des Fünf-Millionen-Projekts im Almtal ist abgeschlossen

SCHARNSTEIN. Rechtzeitig vor Winterbeginn hat Mayr Schulmöbel die erste Bauetappe der neuen Produktionshalle erfolgreich abgeschlossen. Die Pulverbeschichtungsanlage wird demnächst übersiedelt ...

Infoabend und Ausstellung zu Stadtentwicklung Schiffslände und Hotelprojekt

GMUNDEN. Vor wenigen Wochen beschloss der Gestaltungsbeirat, wie die Schiffslände - und damit auch das geplante Hotel - künftig aussehen soll. Mit einer Ausstellung der Pläne und einem Infoabend ...