Start-up entwickelt digitalen Coach

Hits: 469
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 28.07.2019 14:21 Uhr

GMUNDEN. Der IT-Cluster der Business Upper Austria unterstützt eine Kooperation rund um das junge Gmundner Unternehmen Innoviduum mit einer sechsstelligen Fördersumme bei der Entwicklung eines digitalen Coaches.

Das Projekt wird vom IT-Cluster der Business Upper Austria begleitet und beinhaltet Technologien wie Sprachsteuerung und einen Chatbot. „Anders als bei bestehenden Zugängen wie digitalen Ratgebern, geht es beim Talent Coach nicht darum, dem User die richtigen Antworten zu liefern, sondern die richtigen Fragen zu stellen, erklärt Innoviduum Co-Funder Anna Pollhamer den Ansatz. Durch eine spielerische Interaktion auf der einen und intelligente Algorithmen auf der anderen Seite sollen die User dabei unterstützt werden, ihre individuellen Potenziale zu erkennen.

Das im Co-Werk beheimatete Innoviduum ist im Rahmen der Kooperation für die Bereiche Coaching und Training sowie die digitale Abbildung von Reflexions-, Entscheidungs- und Feedbackprozessen zuständig. Drei Unternehmen aus dem Raum Linz liefern Unterstützung in den Bereichen technologische Ansätze und User Experience.

Kommentar verfassen



Neues Schulsportprojekt startete in exklusivem Rahmen

OBERTRAUN. Wie wichtig Bewegung für Kinder und Jugendliche ist, ist ausreichend bekannt. Daher wurde in exklusivem Rahmen bei den „5fingers“ am Krippenstein, ein neues, in Österreich ...

Raiffeisenbank unterstützt Rotes Kreuz

BEZIRK GMUNDEN. Die Raiffeisenbank–Salzkammergut setzt bei ihrem unternehmerischen Engagement im sozialen Bereich auf die Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz.

Kulinarisches Herbst-Event am Traunsee

ALTMÜNSTER. Schon seit 20 Jahren laden die Traunseewirte zum traditionellen Herbstevent, um die Kontakte mit Zulieferfirmen, Partnern und regionalen Institutionen zu pflegen und zu intensivieren - und ...

Aufwändige LKW-Bergung mit Kran in Ohlsdorf

OHLSDORF. Fünf Stunden lang war in der Nacht vom 18. auf den 19. Oktober die Feuerwehr Ohlsdorf mit einer LKW-Bergung beschäftigt. Ein 40-Tonner war seitlich in einem Graben gelandet.

Tödlicher Absturz am Traunstein

GMUNDEN/LINZ. Zu einem tragischen Bergunfall kam es am gestrigen 18. Oktober auf dem Traunstein. Eine 49-jährige Linzerin stürzte über steiles Gelände ab und konnte nur mehr tot geborgen werden.

Salinen Austria: Großer Salz-Deal mit der Türkei

EBENSEE. Die Österreichische Salinenaktiengesellschaft beteiligt sich über die Salinen BeteiligungsGmbH (SBG) mit jeweils 50 Prozent an der Safir Tuz und Safir Kaya, zwei türkischen Salzproduzenten ...

Jugendliches Engagement bei „72 Stunden ohne Kompromiss“

LINZ/BAD ISCHL. Bei Österreichs größter Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“, einem Projekt der Katholischen Jugend in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3, ...

Feierliche Einweihung des neuen Marienplatzes in Pfandl

BAD ISCHL. Im Ischler Ortsteil Pfandl wurde ein neuer Ort für Begegnungen eröffnet.