Infoabend und Ausstellung zu Stadtentwicklung Schiffslände und Hotelprojekt

Hits: 187
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 05.12.2019 11:57 Uhr

GMUNDEN. Vor wenigen Wochen beschloss der Gestaltungsbeirat, wie die Schiffslände - und damit auch das geplante Hotel - künftig aussehen soll. Mit einer Ausstellung der Pläne und einem Infoabend wird nun das Projekt öffentlich vorgestellt.

Auf der kostbarsten und schönsten Immoblie Gmundens, dem ehemaligen Parkhotel-Areal im Zentrum direkt am See, soll als Pendant zum Rathausplatz gegenüber ein neues Ensemble entstehen. Neben einem Ufer-Hotel will die Stadt einen Mix aus Wohnungen, Büros, Praxen, Gastro und öffentlichen Freizeit- und Erholungsflächen entstehen lassen. Wie die neue „Schiffslände“ ausschauen soll, haben Stadtpolitik und Gestaltungsbeirat schon ziemlich genau definiert - gegossen in Planungsvorgaben des renommierten Salzburger Architekten Gerhard Sailer (HALLE1).

Infoabend im Stadttheater

Sailer und die politisch Verantwortlichen werden die  „Stadtentwicklung Schiffslände“ bei einem Infoabend am Mittwoch, 18. Dezember, um 19 Uhr im Stadttheater vorstellen und mit Bürgern auch darüber diskutieren. Eintritt frei. 

Ausstellung im Rathaus bereits ab 9. Dezember

Bereits ab Montag, 9. Dezember, sind ein Modell und Pläne der Stadtentwicklung im ehemaligen Tourismusbüro neben dem Rathaus-Eingang ausgestellt. Geöffnet während der Amtszeiten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wie ein ganzer Ort gemeinsam seinen Müllberg verkleinern will

SCHARNSTEIN. Im Bezirk Gmunden werden jährlich 65.000 Tonnen Müll gesammelt. Unter dem Motto „Scharnstein spart Müll – und alle sparen mit!“ will die Almtalgemeinde nun ein deutliches ...

„Best of Musical“ beim Ischler Pfarrball

BAD ISCHL. Der Pfarrball am Samstag 25. Jänner um 20 Uhr lädt zu einem musikalischen Streifzug in die glitzernde Welt des Musicals am Big Apple.

Almtal startet 3 Zukunftsprojekte für Frauen

ALMTAL/SCHARNSTEIN. Am 27. Jänner werden die nächsten Schritte für das gute Frauen-Leben im Almtal gesetzt: Aus den vielen Ideen, die von Frauen der Region eingebracht wurden, werden bei ...

Bastler für Repair-Cafés gesucht

GMUNDEN. Der Klimapakt soll mit Leben gefüllt werden. Ein Teil davon soll im beginnenden Jahrzehnt eine neue Reparatur-Kultur sein - als konkreter Schritt gegen den Wegwerfwahnsinn. 

Schwerverletzter fuhr noch mit Traktor nach Hause

ROITHHAM. Schwerverletzt schleppte sich ein Pensionist nach einem Forstunfall in seinen Traktor und fuhr noch nach Hause. 

Ballon musste auf Skipiste notlanden

GOSAU. Heißluftballon musste aufgrund von zu wenig Wind auf der Skipiste Notlanden. 

385 neue Unternehmen im Bezirk Gmunden

BEZIRK GMUNDEN. Über 385 neu registrierte Unternehmen im vergangenen Jahr freut man sich bei der Wirtschaftskammer Gmunden: „343 Unternehmen wurden neu gegründet und 42 bestehende Unternehmen ...

Kindertheater „Das kleine Ich bin Ich“

EBENSEE. Der Kinderbuchklassiker von Mira Lobe, gespielt vom Grazer Theater Asou, ist am Samstag, 25. Jänner, um 15 Uhr im Kino Ebensee zu sehen.