Gmundner Klimapakt ist ein Jahr alt

Hits: 200
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 28.09.2020 15:42 Uhr

GMUNDEN. Am 26. September feiert der Gmundner Klimapakt seinen 1. Geburtstag: Vor einem Jahr wurde er im Gemeinderat einstimmig beschlossen. Die Klimaschutzbewegung Fridays For Future erreichte in intensiven Verhandlungen mit der Stadtgemeinde, sich zu aktiven Klimaschutzmaßnahmen zu verpflichten.

Die Grüne Landtagsabgeordnete Johanna Bors freut sich nach jahrzehntelangem Engagement in Energie- und Klimafragen, dass Klimaschutz im Land Oberösterreich höchste Priorität eingeräumt wird: Den Vorsitz im neu installierten Klima-Rat übernimmt Landeshauptmann Stelzer persönlich.

„Klimaschutz müssen wir bei uns in der Stadtgemeinde ebenso ganz oben ansiedeln,“ fordert Uli Feichtinger, Sprecherin der Grünen Gmunden. „Aktiver Klimaschutz ist das Um und Auf für eine lebenswerte Zukunft, auch bei uns am Traunsee!“ Für reine Lippenbekenntnisse ist das Thema zu kritisch, denn die Auswirkungen dieser klimatischen Katastrophe bemerken wir heute schon.

Mit dem Klimapakt hat die Stadtgemeinde zugesichert, alle bestehenden und neuen Verordnungen, Bewilligungen und Projekte auf ihre Klimatauglichkeit hin zu überprüfen. „Diese Überprüfung laut Klimapakt muss die Messlatte sein, an der wir als Stadtpolitik unsere Entscheidungen festmachen,“ unterstreicht Uli Feichtinger. „Wir geben dem Klimaschutz höchste Priorität, egal ob es um Wohnbau, Infrastruktur, Betriebsförderungen oder Verkehr geht. Das sind wir unseren Kindern und Kindeskindern schuldig.“ Die Sprecherin der Grünen Gmunden baut auf das tatkräftige Engagement von Fridays For Future: Sie evaluieren gemeinsam mit der Gemeinde die Maßnahmen des Klimapakts.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Spiessberger schließt Ausbildung an der Landesmusikschule erfolgreich ab

GMUNDEN. Die Waldhornspielerin Johanna Spiessberger hat die Audit of Art- Abschlussprüfung in Gold mit gutem Erfolg bestanden. Begleitet wurde sie dabei von Lisa Sieberer auf der Klarinette und Naoko ...

Was Rotary aktuell gegen Polio und Corona unternimmt

GMUNDEN. Am 24. Oktober feierte die Welt den Welt-Poliotag, ein Verdienst von Rotary und seinen Partnern, der in Corona-Zeiten aktueller ist denn je. 

Erfahrener Bergsteiger bei Sturz schwer verletzt

HALLSTATT. Schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste am Montag ein 38-jähriger Slowake, der nach einer achtstündigen Klettertour auf dem Seewand Klettersteig beim Abstieg im Wald ...

Salzkammergut-Gemeinde halbiert Schuldenstand

ST. WOLFGANG. Die Salzkammergut-Gemeinde die Finanzen in den letzten fünf Jahren verbessern.

Abgestürzter Wanderer mit Rettungshubschrauber geborgen

SCHARNSTEIN. Auf seiner Wanderung in Scharnstein im Bereich der Maisenkögerl ist am Sonntagvormittag ein 32-Jähriger aus Gmunden mehrere Meter abgestürzt. Gerettet wurde er von einem vorbeikommenden ...

Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

BEZIRK GMUNDEN. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.

Pkw landete in Straßengraben

EBENSEE. Ein Fahrzeug kam von der B145, überschlug sich und landetet im Straßengraben.

Kolkrabe illegal erschossen

OHLSDORF. Letzte Woche wurde von Tierfreunden aus Ohlsdorf ein schwerverletzter Kolkrabe gefunden. In beiden Vogelbeinen steckten mehrere Schrotkugeln. Er wurde dem Österreichischen Tierschutzverein ...