Gmunden schnürt weiteres Corona-Hilfspaket für den Handel und die Wirtschaft

Hits: 271
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 16.11.2020 16:33 Uhr

GMUNDEN. Da der Handel durch die Ausrufung eines neuen scharfen Lockdowns bis einschließlich 6. Dezember seine Pforten schließen muss, hat die Stadtgemeinde Gmunden spontan ein weiteres Corona-Hilfspaket erarbeitet. Von diesem sollen natürlich die heimischen Betriebe, aber auch deren Kundinnen und Kunden profitieren.

Bürgermeister Stefan Krapf, Wirtschaftsreferent Vzbgm. Wolfgang Schlair und Finanzstadtrat Thomas Höpoltseder über die Beweggründe für die massive  Unterstützung: „Wir wollen die Gmundner Handelsbetriebe in dieser schweren Zeit nachhaltig unterstützen und die Menschen dazu animieren, trotz des Lockdowns regional einzukaufen. Oberstes Ziel ist, ab 7.12. nach prognostizierter Aufhebung der Einschränkungen Leben in die Stadt Gmunden zu bringen. Machen wir die Online-Riesen nicht noch reicher, sondern erklären wir uns jetzt solidarisch mit der Gmundner Wirtschaft, denn Einkaufen in der Region sichert auch Arbeitsplätze in der Region!“

Das Paket beinhaltet 5 wesentliche Punkte:

  1. Vom 7.12. bis 24.12. Refundierung der Parkgebühren auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen in der Innenstadt sowie der Einzel- und Tagestickets für die Traunseetram und die Citybusse im Stadtgebiet: Gegen Vorlage der Parkscheine (Kurzparkzone, Tagestickets) im Innenstadtbereich bzw. Tickets für den öffentlichen Verkehr kommt es  im Zeitraum von 7.12. bis 24.12. zu einer Refundierung in der Höhe von max. 20€ pro Person. Dafür wird im ehemaligen Tourismusbüro im Rathaus (rechts neben dem Haupteingang) für diesen Zeitraum eine zentrale Servicestelle installiert, wo von Montag bis Samstag jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr die Tickets abgegeben werden können und die Auszahlung sofort erfolgt.
  2. Vom 7.12. bis 24.12. gibt es für die ersten 1000 Einkäufe bei Gmundner Handels-betrieben in der Höhe von mind. 100€ 2 Gmunden-Gutscheine im Wert von je 10 €. Diese Förderung wird auf die Gmundner Betriebe beschränkt, Handelsketten sind davon ausgenommen. Auch hier erfolgt die Abwicklung über die zentrale Stelle im Rathaus. Diese Gutschein-Aktion ist daher mit 20.000 € gedeckelt und gilt jeweils nur für eine Person.
  3. Gewinnspiel für alle Einkäufe bei Gmundner Handelsbetrieben ab 100€. Alle Kundinnen und Kunden, welche im Zeitraum von 7.12. bis 24.12. in der Servicestelle im Rathaus die Einkaufsrechnung in der Höhe von mind.100€ abgeben, nehmen an einem Gewinnspiel der Stadtgemeinde teil. Der 1. Preis sind Gmundner Einkaufsgutscheine im Wert von 1000€, der 2. Preis im Wert von 750€, der 3. Preis im Wert von 500€, der 4. bis 20 Preis im Wert von je 100€.
  4. Aufstockung der Deckelung für die Übernahme der Zustellkosten nach Online-Einkäufen bei Gmundner Betrieben ab sofort auf 10.000€. Die Stadtgemeinde übernimmt ab sofort für alle Kundinnen und Kunden, welche auf der Gmundner Online-Plattform www.gmunden-stilvollshoppen.at einkaufen, die Zustellkosten. Der dafür budgetierte Betrag wurde von 5.000€ auf 10.000€ erhöht.
  5. Unterstützung der Stadtgemeinde in Form einer Inseratkampagne. Die Stadtgemeinde schaltet in regionalen Medien zur laufenden Information der Bürgerinnen und Bürger Inserate, um die angeführten Maßnahmen zum Wohle der Gmundner Handelsbetriebe entsprechend zu publizieren.

Bgm. Stefan Krapf, Vzbgm. Wolfgang Schlair und Finanzstadtrat Thomas Höpoltseder richten einen inständigen Appell an die Gmundner Bürgerinnen und Bürger: „Warten Sie bitte mit den Weihnachtseinkäufen bis zum 7. 12. und verzichten Sie jetzt auf Online-Käufe bei den Internet-Giganten. Die Gmundner Betriebe benötigen jetzt dringend unsere Solidarität. Wer jetzt hilft, hilft doppelt!“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Erdbeben in der Steiermark bis Gmunden spürbar

GSCHWANDT. Ein Erdbeben hat heute die Steiermark erschüttert - gespürt hat man es bis in den Bezirk Gmunden.

Impfdosis für Goiserns Bürgermeister

BAD GOISERN. In einem Facebookposting informierte Bürgermeister Leopold Schilcher (SP) über den Status der Impfungen in seiner Gemeinde und verkündete, dass auch er selbst bereits geimpft ...

Pensionist in Hobbywerkstatt schwer verletzt

GMUNDEN. Ein Pensionist trennte sich mit Kreissäge zwei Finger ab.

Was ist eigentlich der grüne Star?

SCHARNSTEIN. Der grüne Star (Glaukom) geht mit einem individuell zu hohen Augen­innendruck einher und darf nicht mit dem grauen Star (Eintrübung der Augenlinse) verwechselt werden.  ...

„Wir wollen aus der Pandemie heraus, die Impfung ist ein guter Weg dazu“

SALZKAMMERGUT. Die Corona-Impfungen in Alten- und Pflegeheimen sowie auf den Covid- und Intensivstationen der Krankenhäuser sind angelaufen. Auch die Impfaktion für die über 80-Jährigen ...

Tourismusschulen Bad Ischl: Schulluft schnuppern

Bad Ischl. Sofern die Corona-Ampel es zulässt, werden an den Tourismusschulen Bad Ischl wieder Exklusiv-Schulführungen angeboten.

Zertifikat „Gesunde Gemeinde“: Bestätigung und Extra-Lob für Gmunden

GMUNDEN. „Gesunde Gemeinde“ ist keine dauerhafte Auszeichnung. Der Titel muss alle drei Jahre neu erworben werden, indem das Land OÖ. die Gesamtheit gesundheitsfördernder Strukturen ...

Bezirk Gmunden: Impfung für Über-80-Jährige hat begonnen

GMUNDEN. Heute, Dienstag, startete in OÖ und damit auch im Bezirk Gmunden die Corona-Impfung für Über-80-Jährige außerhalb von Heimen.