Hatschek: Gemeinden reichen Feststellungsklage ein

Hits: 176
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 18.01.2021 08:11 Uhr

PINSDORF. Die Gemeinden Gmunden, Altmünster, Ohlsdorf und Pinsdorf brachten beim Bezirksgericht eine Feststellungsklage gegen die Zementwerk Hatschek GmbH ein.

Im Zuge von Gesprächen rund um anhaltende Emissionsbelästigungen durch das Zementwerk hatte dieses im Sommer eine seit 1996 mit den Gemeinden bestehende Vereinbarung einseitig aufgekündigt. Darin war unter anderem vereinbart, dass im Zementwerk die beste verfügbare Technik zur Minimierung der Luftschadstoffemissionen eingesetzt wird.

Aus Sicht der Gemeinden ist diese einseitige Kündigung unwirksam, das wolle man nun durch das Gericht prüfen lassen, erklärt Pinsdorfs Bürgermeister Dieter Helms (SP), Vorsitzender des Beirats.

Unabhängig vom Verfahren wird das Zementwerk bis März auf moderne Schlauchfilter umrüsten. Man werde „gemeinsam mit dem Bürgerbeirat die Ergebnisse dieses Umbaus genau beobachten und gegebenenfalls weitere technische Verbesserungen einfordern“, so die Bürgermeister in einer gemeinsamen Aussendung. Man hoffe, sich „in Zukunft wieder ohne die Hinzuziehung von Juristen auf gemeinsame Lösungen einigen“ zu können, um die Lebensbedingungen für die Anrainer zu verbessern und den Standort zukunftsfit zu machen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Diese Einteilung in Frauen- und Männerberufe ist eigentlich veraltet“

BEZIRK GMUNDEN. Geht es ums Reparieren eines Autos, denken die meisten an einen Mann, bei der Kinderbetreuung an eine Frau. Doch immer mehr Frauen machen auch in „untypischen“ Bereichen Karriere. Tips ...

Bergsteigerin am Zwillingskogel tödlich verunglückt

SCHARNSTEIN. Zu einem tödlichen Alpinunglück kam es am Freitag im Bereich des Zwillingskogels im Gemeindegebiet von Scharnstein. Eine 38-jährige Wanderin hatte sich beim Abstieg verirrt ...

Neuer Lehrgang für Baumprüfung und Baumpflege konzipiert

TRAUNKIRCHEN/OÖ/NÖ. Gemeinsam mit der Forstlichen Ausbildungsstätte BFW Traunkirchen und der Baumpartner Arboristik GmbH hat „Natur im Garten“ einen neuen Lehrgang zum Thema „Baumprüfung ...

Pensionistin aus Unfallwrack befreit

GSCHWANDT. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Freitagabend im Gemeindegebiet von Gschwandt: Ein 23-Jähriger kollidierte mit einer von rechts kommenden 73-Jährigen. Beide Lenker ...

Liebstattsonntag heuer privat feiern

GMUNDEN. Der vierte Fastensonntag - heuer der 14. März - ist in Gmunden traditionell der Liebstattsonntag. Aufgrund der Corona-Einschränkungen entfallen die gewohnten Veranstaltungen. Die ...

31 Fahrzeuge durch Betonschotter beschädigt

PINSDORF. Ein bislang unbekannter Lenker war am 4. März gegen 17.05 Uhr mit seinem roten Lkw auf der B145 in Pinsdorf Richtung Vöcklabruck unterwegs und beschädigte zahlreiche PKW mit ...

Felsbrocken erfolgreich gesprengt

GMUNDEN. DieGefahr für das Bergrettungshaus Gmunden ist gebannt: Der rund sechs Kubikmeter große Felsbrocken, der sich hinter dem Haus in Bewegung gesetzt hatte (Tips berichtete), wurde am heutigen ...

Nachhaltiger Umgang mit Bäumen - neuer Lehrgang startet

TRAUNKIRCHEN/OÖ/NÖ. Von 17. bis 21. Mai findet der erste Lehrgang „Grundlagen der Baumprüfung und Baumpflege“ statt, angeboten von der Forstlichen Ausbildungsstätte BFW Traunkirchen (Bezirk Gmunden) ...