ÖVP Altmünster setzt sich für nachhaltige Verkehrslösung ein

Hits: 348
Stefan Hamminger, Martin Pelzer, Bernhard Moser (v. li.) (Foto: ÖVP Altmünster)
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 16.04.2021 08:39 Uhr

ALTMÜNSTER. Aufgrund der Sanierung des Bahnübergangs in Altmünster nähe „Amtmannsiedlung“ pocht die ÖVP Altmünster auf eine nachhaltige Infrastrukturmaßnahme für die Anrainer in diesem stark frequentierten Bereich.

An Arbeitstagen befahren bis zu 3.100 Pkw und Lkw die Großalmstraße. Im Zuge der Sanierung des Bahnübergangs wünscht sich die ÖVP Altmünster eine langfristige Verkehrslösung, welche maßgeblich zur Sicherheit der Bevölkerung beiträgt. Ein knapp 500 Meter langer Gehsteig soll errichtet werden und so die beiden Ortsteile „Hasenau“ und „Amtmannsiedlung“ miteinander verbinden. Aus derzeitiger Sicht der ÖVP Altmünster erscheint eine Errichtung seeseitig als optimalere Lösung. Vorteil dabei ist, dass keine zusätzlichen Zebrastreifen errichtet werden müssen. „Wir als ÖVP stehen ganz klar für nachhaltige Verkehrskonzepte um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger gewährleisten zu können“, sagt Vizebürgermeister Martin Pelzer (VP).

Kommentar verfassen



Basketball: Swans verlieren Heimvorteil an die Bulls

GMUNDEN. Die Kapfenberg Bulls können sich im ersten Spiel der Finalserie um die bet-at-home Trophy knapp mit 86:80 gegen die Gastgeber aus Gmunden durchsetzen. Am Sonntag besteht die Chance den Heimvorteil ...

„Helfen macht glücklich!“

GSCHWANDT. Schon seit vielen Jahren engagieren sich Christine und Franz Leitinger für andere. In den vergangenen 31 Jahren haben sie unglaubliche 48.000 Familien-Hilfspakete für Menschen in den verschiedensten ...

Viele Rückmeldungen bei Gemeindeumfrage der SPÖ St. Wolfgang

ST. WOLFGANG. Wer in den letzten Wochen im Gemeindegebiet von St. Wolfgang unterwegs war, dem sind die roten Briefkästen im Ort aufgefallen. Diese wurden im Rahmen der Gemeindeumfrage der SPÖ St. Wolfgang ...

Neue Infoschilder für Mountainbiker am Wolfgangsee

ST. WOLFGANG. „Bike the Lake“ heißt das von der Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft (WTG) ins Leben gerufene Programm, wobei sich alles um die Themen Rad und Genuss am See dreht.

Kirch‘Klang: neues Festival im Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Als „Neustart und kräftiges Lebenszeichen für die Notwendigkeit der Kunst“ beschreiben die Verantwortlichen rund um den künstlerischen Leiter Martin Haselböck das neue Kirch’Klang ...

Neuer Themenweg am Traunsee

TRAUNKIRCHEN. Im Zuge des Jubiläums „1.000 Jahre Kloster Traunkirchen“ wurde nun in der idyllischen Traunseegemeinde ein neuer Themenweg gestaltet.

4,7 Prozent im Bezirk Gmunden ohne Job

GMUNDEN. Das AMS Gmunden vermeldet einen weiteren Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen. Waren Ende März noch 5,2 Prozent arbeitslos, so sind es derzeit 4,7 Prozent. Zum Vergleich die April-Zahlen aus ...

Gmundner Milch unterstützt Nachhaltigkeits-Aktion der LJ Kirchdorf

GMUNDEN/KIRCHDORF. Mit einem eigens kreierten Kochbuch „Rest.los.Glücklich – Verwenden statt verschwenden“ macht die Landjugend des Bezirks Kirchdorf gegen Lebensmittelverschwendung ...