elag Wohn-Immobilien GmbH: Leben in einzigartiger Kulisse

Hits: 60
Interessierte und Mieter konnten sich einen Eindruck von den neuen Wohnungen der ELAG Wohn-Immobilien GmbH verschaffen.
Interessierte und Mieter konnten sich einen Eindruck von den neuen Wohnungen der ELAG Wohn-Immobilien GmbH verschaffen.
Olga Streicher   Anzeige, 21.07.2021 09:00 Uhr

GMUNDEN. Wenn man die Vorzüge des lebendigen Stadtlebens mit idyllischer Entspannung vereint – dann handelt es sich um die neue Wohnanlage Cumberland der ELAG Wohn-Immobilien GmbH in Gmunden/Cumberland. Am 3. Juli fand ein Tag der offenen Baustelle statt.

Nach einigen Monaten Bauzeit war es am 3. Juli für Interessierte und Mieter möglich, die Wohnanlage beziehungsweise einzelne Wohneinheiten zu besichtigen und sich vor Ort einen Eindruck von den verschiedenen Wohnungsgrößen zu machen. Neben Vertretern des Bauträgers, der Firma ELAG Wohn-Immobilien GmbH, Vertretern der Baufirma Stern & Hafferl und den beiden für den Vertrieb zuständigen Immobilienmaklern wurde dieser Tag auch vom Bürgermeister der Stadt Gmunden, Mag. Stefan Krapf, genutzt, um sich von der modernen und ästhetischen Architektur vor Ort überzeugen zu lassen.

Mit Terrasse, Balkon oder Loggia

71 Mietwohnungen, alle barrierefrei erreichbar, aufgeteilt auf drei Häuser, garantieren bedarfsgerechten Wohnkomfort. Alle Wohnungen sind mit Terrasse, Balkon oder Loggia ausgestattet – ein Tiefgaragenplatz und ein Kellerraum sind jeder Wohnung zugeordnet.

Grüner Wohnen

Die Wohnanlage Cumberland ist durch energieeffiziente Bauweise besonders nachhaltig. Der durch die Sonnenenergie gewonnene Öko-Strom wird den Mietern entgeltlich zur Verfügung gestellt und dient zur Teilabdeckung des allgemeinen Stromverbrauchs. E-Ladestationen in der Tiefgarage sind optional möglich.

Fitnessraum für alle Mieter

Abgerundet wird das Wohnerlebnis in Cumberland mit einem eigenen Fitnessraum exklusiv für Mieter. Auf 75 Quadratmetern im Erdgeschoß befinden sich verschiedene Fitnessgeräte sowie ausreichend Platz für sportliche Aktivitäten. Bezugsfertig ist die Wohnanlage im November 2021 – die Übergabe der Wohnungen ist Ende Oktober 2021 geplant. Noch sind Wohnungen frei. Einen „Tag der offenen Baustelle“ gibt es am 7.8. und 11.9..

Bei Interesse melden bei:

Werner Gross, MBA, Oberbank Immobilien: Tel. 0664/805565337 oder Norbert Preining, Sparkassen-Immobilien: Tel. 0664/8181570

www.cumberlandgmunden.at

www.sreal.at

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Sechs Verletzte bei Auffahrunfall zweier Feuerwehrfahrzeugen in Vorchdorf

VORCHDORF. Zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Vorchdorf sind Freitagabend in Ortsgebiet von Vorchdorf auf der Lambacherstraße bei einem Auffahrunfall ineinander gekracht. Sechs Personen wurden ...

Ortsdurchfahrt Scharnstein fixiert

SCHARNSTEIN. Wenige Tage vor der Wahl werden im Gemeinderat noch wichtige Weichenstellungen bei bedeutenden Verkehrs- und Ortsgestaltungs-Projekten vorgenommen. So soll in der kommenden Sitzung des Gemeinderates ...

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall in Bad Ischl

BAD ISCHL. Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall Freitagmittag in Bad Ischl. 

Mit 2,66 Promille: 53-Jähriger krachte Freitagvormittag gegen geparktes Auto

LAAKIRCHEN. Mit 2,66 Promille fuhr ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden Freitagvormittag in Laakirchen gegen ein geparktes Auto. 

„Die Karte Mensch zählt. Gerade im Tourismus“

ST. WOLFGANG. Spannende Impulse, echte Begegnungen und genussvolle Momente – so lässt sich die zweite Auflage des Leitevent des oberösterreichischen Tourismus zusammenfassen. Beim upperfuture day im ...

Seeviertel mit Hotel einstimmig beschlossen

GMUNDEN. Errichter und Betreiber für das Hotelprojekt im neuen Seeviertel sind gefunden. Kürzlich gab der Gemeinderat Grünes Licht – einstimmig, über alle Parteigrenzen hinweg. ...

Sanierung Volksschule und Kindergarten Rußbach

ST. WOLFGANG. Bürgermeister Franz Eisl setzt sich für den Ausbau vom Kindergarten sowie der Volksschule Rußbach ein. 

Touristisches Angebot – öffentliche Toiletten am Gmundnerberg errichtet

ALTMÜNSTER. In Zusammenarbeit von Tourismusverband Altmünster, Berggasthof Urzn und der Marktgemeinde Altmünster konnte das touristische Angebot am Gmundnerberg erweitert werden.