Geschäftsführer-Wechsel bei TVB

Hits: 81
Erste Reihe Mitte v.l.n.r.: Ines Schiller (Bürgermeisterin), Dkfm. Stephan Köhl (aktueller TVB Geschäftsführer), Jakob Reitinger, BA (neuer TVB Geschäftsführer), Mag. Stephan Unterberger (Vorsitzender des Aufsichtsrats). Daneben und dahinter: TVB-Mitarbeiter und TVB Aufsichtsräte (Foto: TVB Bad Ischl)
Erste Reihe Mitte v.l.n.r.: Ines Schiller (Bürgermeisterin), Dkfm. Stephan Köhl (aktueller TVB Geschäftsführer), Jakob Reitinger, BA (neuer TVB Geschäftsführer), Mag. Stephan Unterberger (Vorsitzender des Aufsichtsrats). Daneben und dahinter: TVB-Mitarbeiter und TVB Aufsichtsräte (Foto: TVB Bad Ischl)
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 05.08.2021 14:07 Uhr

BAD ISCHL. Stephan Köhl, bisher Geschäftsführer des TVB Bad Ischl, geht ab September als Geschäftsführer der Hörnerdörfer nach Bayern. Seine Nachfolge übernimmt Jakob Reitinger. 

Der erfahrene Touristiker freut sich auf seine neue Aufgabe: „Bad Ischl im Herzen des Salzkammergutes ist und war immer etwas ganz Besonderes, für mich ist es eine Ehre und große Freude, den Tourismus, der hier große Tradition hat, in Zukunft mitgestalten zu dürfen.“

Der gebürtige Salzburger besuchte die Tourismusschule in Klessheim und war viele Jahre international im Event- und Kulturbereich tätig. Er studierte Kunstgeschichte in Wien und Salzburg und arbeitete unter anderem im Protokoll und Sponsoring der Salzburger Festspiele. In seiner langjährigen selbstständigen Tätigkeit sammelte er viel Erfahrung im Event- und Kulturbetrieb, wie auch in Gastronomie & Tourismus, bevor er vor 10 Jahren nach Salzburg zurückkehrte und den Tourismusverband in seiner Heimat Grödig am Untersberg übernahm. Weiters leitete er die Geschäftsstelle der Salzburger Umgebungsorte und war Regionalbetreuer für die Stadt Salzburg und Umgebung bei der Salzburger Land Tourismus.

Die Pflege von Brauchtum, Kultur und Tradition war ihm immer ein großes Anliegen, so organisierte er in den letzten Jahren auch vieles in diesem Bereich (St. Leonharder Kirtag, Leonhardiritt, Adventmarkt St. Leonhard u. v. a.).

Bad Ischl mit seiner großen Tradition hat ein reiches Angebot an Kultur, Handwerk, Kulinarik, Geschäften, Veranstaltungen, …. Das alles gilt es für den Tourismus und die Region zu bewahren und weiter auszubauen! „Die Vorfreude auf die europäische Kulturhauptstadt 2024 ist groß und gerade in dieser Zeit von besonderer Bedeutung für Bad Ischl, um weiter am Puls der Zeit zu bleiben!“, sagt der neue Geschäftsführer.

Kommentar verfassen



Neue Wärmepumpe für Kindergarten

OBERTRAUN. Der Kindergarten erhielt rechtzeitig zum Start des neuen Kindergartenjahres und der Heizperiode eine neue Wärmepumpe.

„Viele Zukunftsprojekte“

ROITHAM. Nach 18 Jahren scheidet Alfred Gruber als Roithamer Ortschef aus dem Amt. Tips zog mit ihm Bilanz und sprach über aktuelle Projekte.

Weitsprunggold bei den U20-Staatsmeisterschaften für Hannah Höllinger

EBENSEE. bei den U20-Staatsmeisterschaften holte die junge Sportlerin Hannah Höllinger die Goldmedaille im Weitsprung.

„Blasmusik wie früher“ am Feuerkogel

EBENSEE. Die Salinenmusikkapelle Ebensee und das Feuerkogelhaus luden zu einem Frühschoppen auf den Feuerkogel unter dem Motto „Blasmusik wie früher am Berg“.

Neues Salinenarchiv wahrt die Geschichte des weißen Goldes

BAD ISCHL. Die Eröffnung der Salinen-Hauptbibliothek und des Salinen-Archivs machen die Stadt in Bezug auf die Geschichte des Salzkammergutes zum Zentrum der ganzen Region. 

Kandidatenempfang der JVP

GMUNDEN. Beim Kandidatenempfang der Bezirks-JVP waren, auf Einladung von Bezirksobmann Maximilian Attwenger, viele der 217 Jugendkandidaten mit dabei.

Ehrenbürgerschaft für Kirchhams ehemaligen Bürgermeister Hans Kronberger

KIRCHHAM. Nach einem einstimmigen Gemeinderatsbeschluss wurde Bürgermeister a.D. Hans Kronberger mit der Ehrenbürgerschaft die höchste Auszeichnung der Gemeinde Kirchham verliehen.

Traktoria: Seit 23 Jahren tuckern sie

ST. WOLFGANG. Die Wolfgangsee Traktoria brachte wieder über 100 Traktoren samt deren Besitzer an den Wolfgangsee.