Sicherheitszentrum für St. Wolfgang

Hits: 54
Sind für eine Zusammenarbeit beim Sicherheitszentrum in St. Wolfgang bereit: die Bürgermeister von St. Gilgen, Otto Kloiber und St. Wolfgang, Franz Eisl (Foto: Perfaller PR)
Sind für eine Zusammenarbeit beim Sicherheitszentrum in St. Wolfgang bereit: die Bürgermeister von St. Gilgen, Otto Kloiber und St. Wolfgang, Franz Eisl (Foto: Perfaller PR)
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 20.09.2021 08:27 Uhr

ST. WOLFGANG. In der Salzkammergut-Gemeinde plant man ein Sicherheitszentrum für Feuerwehr und Bergrettung - auch die Nachbargemeinde ist mit an Bord.

Nach dem Abschluss der Sanierungs- und Ausbauarbeiten bei den Zeughäusern der FF Rußbach und der FF Wirling sowie bei der Rettungszentrale in Schwarzenbach, steht nun die Errichtung des „Sicherheitszentrums St. Wolfgang“ ganz oben auf der Projekt-Liste der Gemeinde. „Das wird eine große Herausforderung für die Gemeinde und die Kameraden der FF St. Wolfgang“, deutet Bürgermeister Franz Eisl bereits die Größenordnung des Projekts an.

St. Gilgen ist mit an Bord

Neben dem eigenen Fuhrpark und Gerätschaften sind auch zwei landeseigene Stützpunktfahrzeuge – das neue Feuerwehrboot und das neue Tunnelfahrzeug – in diesem Depot unterzubringen. Auch die St. Wolfganger Bergrettung wird dort die nötigen Räumlichkeiten finden. „Die Gespräche mit St. Gilgen laufen recht gut“, berichtet Bürgermeister Eisl, „Kollege Otto Kloiber ist zur Mitarbeit bereit, auch weil sein Ortsteil Ried von unserer Feuerwehr und der Bergrettung betreut wird.“

Kommentar verfassen



Feierliche Einweihung des neuen Marienplatzes in Pfandl

BAD ISCHL. Im Ischler Ortsteil Pfandl wurde ein neuer Ort für Begegnungen eröffnet.

Lions Notfallbox wird bestens angenommen

BAD ISCHL. Die kleine Plastikdose für den Notfall hat bereits großen Bekanntheitsgrad erreicht und die Nachfrage übertrifft alle Erwartungen.

Volkshilfe und Kinderfreunde prangern an: Jedes fünfte Kind im Land ist arm

BEZIRK GMUNDEN. Rund 156.000 Menschen sind in Oberösterreich armutsgefährdet, 33.000 von ihnen sind Kinder und Jugendliche. Auf diese traurige und zugleich beschämende Tatsache haben die Volkshilfe ...

ÖVP und FPÖ Gmunden einigen sich in Sachfragen auf eine Kooperation

GMUNDEN. Die Gmundner Stadtparteien von ÖVP und FPÖ haben sich auf ein gemeinsames Arbeitsübereinkommen geeinigt. Das gaben die beiden Parteien in einer Aussendung bekannt. Man wolle bei thematischen ...

Jürgen Berchtaler ist Bürgermeister von Pinsdorf

PINSDORF. Jürgen Berchtaler (SPÖ) wurde bei der gestrigen Wahl (18. Oktober) mit 71,35 Prozent der abgegebenen Stimmen zum Bügermeister von Pinsdorf gewählt.

Ischler SP-Stadtparteiobmann legt Funktion zurück

BAD ISCHL. Nach dem großen Minus, dass die SPÖ bei den Wahlen in der Kaiserstadt eingefahren hat, legt nun der langjährige Obmann und Wirtschaftssprecher der SPÖ Bad Ischl, Markus Eisl seine Funktion ...

Eine echte Chance auf dem Bauhof

PINSDORF. Die Gemeinde Pinsdorf bietet Mario Dederich, einem Beschäftigten der Lebenshilfe-Werkstätte Gmunden, die Chance auf den ersten Arbeitsmarkt zu wechseln. 

Abgestürzte Paragleiterin musste per Tau vom Krippenstein gerettet werden

OBERTRAUN. Ein 27-Jährige aus Graz stürzte Sonntagnachmittag am Krippenstein mit ihrem Paragleitschirm ab und wurde schwer verletzt. Der Rettungshubschrauber „Martin 3“ rettete sie per ...