Uraufführung „Flügelschläge“: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne

Hits: 1033
Margarete Frühwirth Margarete Frühwirth, Tips Redaktion, 09.04.2018 11:43 Uhr

GREIN. Die Greiner Dilettantengesellschaft steht für niveauvolle Unterhaltung. Das bewiesen die Dilettanten einmal mehr mit ihrer neuesten Produktion - dem Stück „Flügelschläge“ von Martin Zels, welches vergangenen Freitag im Stadttheater Grein seine Uraufführung hatte. Das Premierenpublikum dankte mit anhaltendem Applaus.  

„Und jedem Ende wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben“ – besser als mit den Zeilen von Hermann Hesse lässt sich der Inhalt des Theater-Requiems nicht zusammenfassen. Abschied und Flucht vereinen die Schicksale eines Dirigenten und einer Putzfrau und münden in einem Neubeginn. Die großartige Darstellerin Melanie Schuhbauer beherrscht die Kunst der lauten und leisen Töne und Hans-Peter Baumfried geht völlig in seiner Rolle als Dirigent auf. Die beiden treffen in einem alten Theater aufeinander und werden von Christian Hochgatterer als Stimme des Theaterdirektors begleitet. Das Greiner Stadttheater ist für dieses Kammerspiel geradezu prädestiniert. Alles in allem also beste Voraussetzungen für Aufführungen dieses Theaterstückes von Autor und Komponist Martin Zels, der durch eine Freundschaft mit dem verstorbenen Maler Prasthan Dachauer aus Waldhausen den Strudengau seit dreißig Jahren kennt und im vergangenen Sommer in St. Nikola sein neues Domizil – einen sogenannten Wohnwagon – bezogen hat.

 

FLÜGELSCHLÄGE - Ein Theater Requiem von Martin Zels

mit Melanie Schuhbauer, Hans-Peter Baumfried und Christian Hochgatterer

Stadttheater Grein

Weitere Termine:

Freitag,    13.4.  19.30 Uhr 

Samstag,  14.4. 19.30 Uhr 

Sonntag,  15.4.  17.00 Uhr 

Freitag,    20.4.  19.30 Uhr 

Samstag, 21.4.  19.30 Uhr 

 

Kartenverkauf:

Trafik Hader, Tel. 07268/382

Eintritt: € 16,--, ermäßigt € 12,--

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Gastuser
    Gastuser10.04.2018 10:11 Uhr

    Uraufführung "Flügelschläge": Jedem Endewohnt ein Anfang inn - Sehr richtig, verehrter namenloser Gastuser. Aber bitte weiterlesen. ..."der uns hilft, zu leben" darf nach meinem Verständnis auch als Neubeginn bzw. Anfang interpretiert werden. Die dilettantische Verfasserin des Artikels

  2. Gastuser
    Gastuser10.04.2018 08:44 Uhr

    Uraufführung „Flügelschläge“: Jedem Ende wohnt ein Anfang in - Ich frage mich, wer hier der Dilettant ist, die gleichnamige Gesellschaft oder die Verfasserin des Artikels, wenn noch nicht einmal richtig zitiert wird. Die Zeile aus Hesses Gedicht "Stufen" lautet: "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne"

Kommentar verfassen



23-jähriger Betrüger handelte jahrelang mit Waffen

BEZIRK PERG. Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Perg wird beschuldigt, in der Zeit von Juli 2016 bis August 2019 mindestens 16 Opfer durch den Erwerb verschiedener Waren um einen Betrag von mehreren ...

Unfall zwischen Auto und Linienbus

PERG. Heute, 15. November, in der Früh kam es zu einem Unfall zwischen einem Auto und einen leerem Linienbus. 

Zwei Perger Künstlerinnen konnten sich aus 246 Projekte durchsetzen

BEZIRK PERG. Zum neunten Mal schrieb Simultania Liechtenstein heuer den Simultania Kunstpreis powered by Österreichische Lotterien aus. Aus 246 zum Thema „Verbinden-Verbunden“ eingereichten Kunstwerken ...

BBS Baumgartenberg öffnet Türen für Besucher

BAUMGARTENBERG. Nächsten Freitag, 22. November öffnet die BBS Baumgartenberg ihre Pforten. Der Informationstag startet bereits um 10 Uhr mit einem „Brunch mit Herz“.  

Physikunterricht mit einer Brise Humor

PERG. „Wie streichen wir die Klimawende?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt des vergangenen „talk mit“-Abends im vollen Saal des Südtstadtwirtes in Perg.  

Autofahrer dank ÖAMTC und Perger Polizei im Dunklen wieder sicher unterwegs

MAUTHAUSEN. Funktionierende Scheinwerfer sind gerade in den dunklen Herbst- und Wintermonaten essentiell für die Verkehrssicherheit. In einer gemeinsamen Aktion postierten sich ÖAMTC-Techniker ...

Josef Hiesböck übergibt Amt an Hermine Leitner

ARBING. Mit Hermine Leitner (50), seit zehn Jahren Vizebürgermeisterin in Arbing, wurde am 14. November mit überwältigender Mehrheit erstmals eine Frau im Machland an die Ortsspitze gewählt ...

Anton Helbich-Poschacher erhält silberne Wirtschaftsmedaille der WKOÖ

MAUTHAUSEN/PERG. Die Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich, Doris Hummer, überreichte beim Wirtschaftsempfang in der WKO Perg ein ganz besonderes Geschenk an Anton Helbich-Poschacher ...