Uraufführung „Flügelschläge“: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne

Margarete Frühwirth Margarete Frühwirth, Tips Redaktion, 09.04.2018 11:43 Uhr

GREIN. Die Greiner Dilettantengesellschaft steht für niveauvolle Unterhaltung. Das bewiesen die Dilettanten einmal mehr mit ihrer neuesten Produktion - dem Stück „Flügelschläge“ von Martin Zels, welches vergangenen Freitag im Stadttheater Grein seine Uraufführung hatte. Das Premierenpublikum dankte mit anhaltendem Applaus.  

„Und jedem Ende wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben“ – besser als mit den Zeilen von Hermann Hesse lässt sich der Inhalt des Theater-Requiems nicht zusammenfassen. Abschied und Flucht vereinen die Schicksale eines Dirigenten und einer Putzfrau und münden in einem Neubeginn. Die großartige Darstellerin Melanie Schuhbauer beherrscht die Kunst der lauten und leisen Töne und Hans-Peter Baumfried geht völlig in seiner Rolle als Dirigent auf. Die beiden treffen in einem alten Theater aufeinander und werden von Christian Hochgatterer als Stimme des Theaterdirektors begleitet. Das Greiner Stadttheater ist für dieses Kammerspiel geradezu prädestiniert. Alles in allem also beste Voraussetzungen für Aufführungen dieses Theaterstückes von Autor und Komponist Martin Zels, der durch eine Freundschaft mit dem verstorbenen Maler Prasthan Dachauer aus Waldhausen den Strudengau seit dreißig Jahren kennt und im vergangenen Sommer in St. Nikola sein neues Domizil – einen sogenannten Wohnwagon – bezogen hat.

 

FLÜGELSCHLÄGE - Ein Theater Requiem von Martin Zels

mit Melanie Schuhbauer, Hans-Peter Baumfried und Christian Hochgatterer

Stadttheater Grein

Weitere Termine:

Freitag,    13.4.  19.30 Uhr 

Samstag,  14.4. 19.30 Uhr 

Sonntag,  15.4.  17.00 Uhr 

Freitag,    20.4.  19.30 Uhr 

Samstag, 21.4.  19.30 Uhr 

 

Kartenverkauf:

Trafik Hader, Tel. 07268/382

Eintritt: € 16,--, ermäßigt € 12,--

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Gastuser
    Gastuser10.04.2018 10:11 Uhr

    Uraufführung "Flügelschläge": Jedem Endewohnt ein Anfang inn - Sehr richtig, verehrter namenloser Gastuser. Aber bitte weiterlesen. ..."der uns hilft, zu leben" darf nach meinem Verständnis auch als Neubeginn bzw. Anfang interpretiert werden. Die dilettantische Verfasserin des Artikels

  2. Gastuser
    Gastuser10.04.2018 08:44 Uhr

    Uraufführung „Flügelschläge“: Jedem Ende wohnt ein Anfang in - Ich frage mich, wer hier der Dilettant ist, die gleichnamige Gesellschaft oder die Verfasserin des Artikels, wenn noch nicht einmal richtig zitiert wird. Die Zeile aus Hesses Gedicht "Stufen" lautet: "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne"

Kommentar verfassen



Haubenkoch im Ausee-Kiosk freut sich über erfolgreiche Saison

LUFTENBERG/ASTEN. Veloki ist ein anderes Wort für Radfahrerkiosk –und so heißt auch der kleine Kiosk beim Radlereingang in unmittelbarer Nähe zum Wasserski- und Wakeboardlift, ...

Saisonende der Donauradfähre in Sicht

MAUTHAUSEN/ENNS. Die 25. Saison der Donauradfähre Ennsegg neigt sich dem Ende zu.

Mithilfe von Expertentipps zur reibungslosen Betriebsübergabe

PERG. Unternehmer stehen früher oder später vor der Frage, an wen sie ihren Betrieb übergeben können. Häufig wird diese Entscheidung zu spät oder nur halbherzig angegangen ...

Zwei Motorradfahrer kollidierten in Mauthausen

MAUTHAUSEN. Gestern, am 15. September, kam es in Mauthausen zu einem Unfall, indem zwei Motorräder verwickelt waren. 

Radservicestelle beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten

ABWINDEN. Der Verbund, Betreiber der Donaukraftwerke in Oberösterreich, hat eine Radservicestelle beim Wasserkraftwerk Abwinden-Asten errichtet. Gewartet wird sie von der Radlobby.

Zeugen für Diebstahl gesucht: Unbekannter entwendete Schmuck während Hausbewohner fernsahen

NAARN. Während die Hausbewohner fernsahen, schlich sich ein bislang unbekannter Täter vermutlich am 12. September gegen 17 Uhr in ein unversperrtes landwirtschaftliches Anwesen und stahl Gold- ...

Wild auf Wild beim Genussmarkt in St. Georgen

St. GEORGEN/GUSEN. Kommenden Freitag, am 20. September findet ab 15 Uhr der Genussmarkt in St. Georgen an der Gusen statt.  

Die Amigos: Schlager-Stars spielen am 28. September ihre Hits im AktivPark

ST.GEORGEN/GUSEN. Auf dem Gebiet des volkstümlichen Schlagers zählen die Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich seit mittlerweile mehreren Jahrzehnten zu den fixen Größen.