Neues integratives Café im Bezirksaltenheim Kallham

Hits: 571
Yannik Bogensperger Tips Redaktion Yannik Bogensperger, 16.08.2022 20:12 Uhr

KALLHAM. Im Bezirksalten- und Pflegeheim in Kallham gibt es einen neu-eingerichteten Café-Bereich. Die Köstlichkeiten dafür bereitet der Hof Schlüßlberg zu - Menschen mit Beeinträchtigung servieren gemeinsam mit entsprechender Begleitung und Unterstützung. Das Café ist ein Gemeinschaftsprojekt der umliegenden Gemeinden und schaffe eine Win-win-Situation mit großem Mehrwert in jede Richtung, sind sich die Beteiligten sicher.

Das neue Café im Altenheim in Kallham ist auf dem besten Weg, sich zu einem beliebten Treffpunkt für Besucher des Pflegeheims, aber auch für Gäste aus der Umgebung zu entwickeln. Davon überzeugten sich dieser Tage Bürgermeisterin Helga Witzmann (Kallham), Bürgermeister Herbert Ollinger (Neumarkt) sowie Bezirkshauptmann Christoph Schweitzer. Sie waren vor Ort und haben sich bei Kaffee und Kuchen von dem freundlichen Service und der hohen Qualität der angebotenen Speisen überzeugt.

Speisen vom Hof Schlüßlberg

Kein Wunder, denn Mehlspeisen und Co. sind aus regionalen Zutaten hergestellt und kommen - frisch zubereitet - vom Hof Schlüßlberg. Einige haben diese gemeinsam mit ihren Betreuern gebacken und sind nun im Altenheim vor Ort, um die Gäste dort zu bewirten. Der Nachmittag wird in Kooperation mit dem Altenheim im Zuge der integrativen Beschäftigung angeboten. Das Foyer im Alten- und Pflegeheim mit angrenzendem Festsaal wird von den umliegenden Gemeinden gemeinschaftlich genutzt.

„Kommt sehr gut an“

„Der Treffpunkt kommt sehr gut bei uns in der Gemeinde an, es kommen auch Gäste aus der Nachbarschaft und treffen sich hier zum Plaudern“, freut sich Helga Witzmann und begrüßt eine fröhliche Damenrunde, die hier ihren wöchentlichen Stammtisch hat.

„Projekt hat Zeit, sich gut zu entwickeln“

Auch Herbert Ollinger zeigt sich vom Projekt „Integratives Café“ überzeugt: „Es ist gut, dass kein großer wirtschaftlicher Druck auf dem Café lastet. Es ist hier nicht vorrangig, Gewinn zu machen, sondern den Menschen eine ansprechende Arbeitsmöglichkeit und den Gästen entspannte Momente zu bieten. Das Projekt hat Zeit, sich gut zu entwickeln.“

„Schaffen eine vielfache Win-win-Situation“

Und das soll es auf jeden Fall, schlägt auch Christoph Schweitzer in die gleiche Kerbe: „Endlich kommt wieder mehr Leben in das Heim“, zeigt er sich begeistert. „Mit diesem Café-Projekt wollen wir Generationen verbinden und gleichzeitig Menschen mit Behinderung ein gutes Tätigkeitsfeld bieten. Hier gibt es Arbeit, die Freude macht und eine sinnvolle Beschäftigung ist. Wir schaffen eine vielfache Win-win-Situation und einen großen Mehrwert in jede Richtung.“

Auch Heimleiterin Magdalena Humer sieht das Café im Foyer „ihres“ Hauses als willkommene Abwechslung zum Alltag. Zwar nutzen die Heim-Bewohner das Café vor Ort nur eher zögerlich, holen sich aber immer wieder gerne eine Mehlspeise und essen diese dann am Zimmer. „Aber die Angehörigen freuen sich sehr über die Möglichkeit des Austauschs hier und richten sich mit ihrem Besuch auch mitunter nach den Café-Öffnungszeiten.“

„Mit großer Begeisterung im Tun“

Maria Zellinger vom Hof Schlüßlberg hat die Café-Leitung inne und zeigt sich von der Idee des Projekts überzeugt. Auch wenn es manchmal einige Herausforderungen gibt - „Nicht alle in unserem Service-Team können lesen oder schreiben, das ist bei größeren Bestellungen manchmal schwierig“ - so ist der Einsatz der Menschen mit Behinderung doch persönlich lohnend. „Sie sind mit großer Begeisterung im Tun. Gemeinsam arbeiten wir in der Küche und bereiten Speisen vor und sind an der Theke für die Getränkezubereitung. Mit etwas Unterstützung funktioniert alles ganz gut, die Gäste sind vollauf zufrieden. Auch wenn es für alle Beteiligten ein anstrengender Arbeitstag ist, wir freuen uns, wenn die Gäste ihren Besuch genießen können. Es macht uns stolz, wenn sich unser Einsatz gelohnt hat“, so Zellinger.

Mehlspeisen und Jausenbrote

Als Teil des Service-Teams weiß Isabella Fitzinger: „Der Eiskaffee kommt jetzt im Sommer besonders gut an. Wenn ich mit den Bechern zum Gästetisch komme, freuen sich immer alle. Das ist toll. Mir macht die Arbeit Spaß“, sagt sie und liefert gleich den nächsten Eiskaffee aus. Einen Nachmittag pro Woche ist das Schlüßlberg-Service-Team dort im Einsatz.

Jeden Mittwoch von 13.30 Uhr bis 16 Uhr können im Café-Bereich im Bezirksalten– und Pflegeheim Kallham allerlei süße Köstlichkeiten wie zum Beispiel Schaumrollen, Bauernkrapfen aus der Backstube des Hofs Schlüßlberg zum Kaffee genossen werden. Auch Herzhaftes wie Speckbrot oder Erdäpfelkasbrot gibt es zu essen.

Kommentar verfassen



Bunte Vielfalt der Vereine in Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Eine bunte Vielfalt an Vereinen präsentierten sich am Stadtplatz in Grieskirchen: Rund 35 Grieskirchner Vereine von A wie Alpenverein bis U wie UKC Karateclub zeigten ihr vielfältiges Angebot. ...

Mobilitätswoche in Wallern

WALLERN. Anlässlich der europäischen Mobilitätswoche, welche sich dem Thema „nachhaltige Mobilität“ widmete, tat sich in Wallern so einiges.

Infoveranstaltung über das Projekt „Peuerbacher Körberl“ als toller Erfolg

WALLERN. Rund 60 Personen folgten der Einladung von Bürgermeister Richtsteiger zur Infoveranstaltung über das Projekt „Peuerbacher Körberl“ ins akZent. Angelika Lübke-Hildebrandt gab dort einen ...

Stromkostenzuschuss für die Landwirtschaft sorgt für Entlastung der bäuerlichen Betriebe

OÖ. In der Vollversammlung der Landwirtschaftskammer OÖ wurde jedoch auch die geplante Einschränkung der Nutzung primärer Biomasse durch den Erneuerbaren-Energien-Richtlinie (RED III) - Beschluss und ...

Österreich is(st) wieder „goaßnarrisch“- Im Oktober ist Ziegen- und Kitzfleisch wieder in aller Munde

BEZIRK. Kreativ köchelt es im Oktober wieder in heimischen Schlemmerküchen, denn der Goatober, das einmonatige Foodfestival im Zeichen der Ziege, geht heuer bereits in die dritte Runde. Der Goatober ...

27 Mannschaften knittelten um den Titel Landesmeister

GEBOLTSKIRCHEN/ALTENHOFEN/MEGGENHOFEN. Bei bestem Wetter fand der vierte Landes-Knittel-Tag des OÖ Seniorenbundes in Thalheim bei Wels statt. Bei der Veranstaltung nahmen insgesamt 27 verschiedene Mannschaften ...

Herbstwanderung „Fit mach mit“

SCHLÜSSLBERG. Unter dem Motto „Fit mach mit“ lädt die Marktgemeinde Schlüßlberg zur herbstlichen Wanderung am Sonntag, 16. Oktober.

Junges Unternehmen wächst: Tischlerei Eiblhuber eröffnet neuen Schauraum

WEIBERN. Einen Meilenstein in der noch jungen Firmengeschichte feierte die Tischlerei Eiblhuber in Weibern: Tischlermeister Markus Eiblhuber durfte zahlreiche Partnerunternehmen zur Eröffnung seines neuen ...