Wolfgang Klinger bleibt Bürgermeister in Gaspoltshofen

Hits: 782
Tanja Auer Tanja Auer, Tips Redaktion, 10.10.2021 15:04 Uhr

GASPOLTSHOFEN.  In der Bürgermeisterstichwahl standen der amtierende Bürgermeister Wolfgang Klinger (FPÖ) und sein ÖVP-Herausforderer Johannes Höftberger. Klinger entschied das Duell am Ende mit 55,17 Prozent der Stimmen für sich.

Der Landesrat und amtierende Bürgermeister Wolfgang Klinger (FPÖ) musste nach der ersten Wahl am 26. September bangen: Anders als 2015 konnte er sich sein Amt bei der Direktwahl in der ersten Runde nicht sichern. Mit 49 Prozent blieb er knapp unter der benötigten 50-Prozent-Marke. Im zweiten Durchgang konnte er sich mit 55 Prozent behaupten und bleibt damit Ortschef in Gasoltshofen.

Sein Herausforderer Johannes Höftberger (ÖVP) erhielt 44,83 Prozent der Stimmen.

Die Wahlbeteiligung lag bei 73,69 Prozent.

Kommentar verfassen



Letzter Bauernmarkt im heurigen Jahr

PRAM. Der „Barbara-Bauernmarkt“ in der Furthmühle Pram findet am Samstag, 4. Dezember, statt. 

Kinderaugen zum Leuchten bringen

GRIESKIRCHEN. Es ist mittlerweile Tradition in der Technisch-Naturwissenschaftlichen Mittelschule (TNMS) 2, sich an der Aktion „Weihnachtsfreude schenken“ zu beteiligen.

„Weihnachtsgrüße kennen keinen Lockdown“

HAAG. „Weihnachtsgrüße kennen keinen Lockdown“ – unter diesem Motto druckten die Mitglieder des Rotary Clubs Haag Weihnachtskarten auf einer 130 Jahre alten mechanischen Druckerpresse. 

Leserbrief: Lockdown und die Psyche der Jugendlichen

ST. AGATHA. Melanie Steininger schreibt in ihrem Leserbrief über Distance-Learning, fehlendes Mitgefühl und das Versagen der Regierung.

Solarkataster ermöglicht einfache Berechnung

GRIESKIRCHEN. Mithilfe eines Solarkatasters für die Region Mostlandl Hausruck können Hausbesitzer online herausfinden, ob sich das eigene Dach für eine Solaranlage eignet. 

Pensionistin auf Schutzweg angefahren

BAD SCHALLERBACH. Eine 66-jährige Frau wurde von einem Lenker aus dem Bezirk Grieskirchen übersehen und beim Überqueren des Schutzweges von einem Auto zu Boden gestoßen.

Leserbrief: Schräge Wege in der Pflege

GRIESKIRCHEN. In Zeiten wie diesen, wo die Corona-Schutzmaßnahmen gerade in den Alten- und Pflegeheimen für Zündstoff sorgen, bekommt man nicht nur die allgegenwärtigen situativen Schreckensnachrichten ...

Lungenexperte Josef Eckmayr im Interview über „Long Covid“

WELS/GRIESKIRCHEN. Viele Patienten benötigen nach einer Corona-Erkrankung eine längere Genesungszeit. Wann eine weiterführende Long Covid-Betreuung erforderlich ist, erklärt Josef Eckmayr, Leiter der ...