Olivia Lentschig Tips Redaktion Olivia Lentschig, 06.10.2022 08:00 Uhr

ST. AGATHA. Im Familienbetrieb Autohaus Baschinger wird die Lehrlingsausbildung großgeschrieben. Im Gespräch mit Geschäftsführer Günther Baschinger erhält Tips einen Einblick in den Ausbildungs-Vorzeigebetrieb.

Tips: Wie viele Lehrlinge beschäftigen Sie derzeit in Ihrem Betrieb? Wie hoch ist der Anteil der weiblichen Lehrlinge momentan?

Günther Baschinger: Insgesamt bilden wir derzeit neun Lehrlinge aus, davon drei weibliche.

Tips: Was zeichnet einen guten Lehrbetrieb aus?

Günther Baschinger: Ein Lehrbetrieb sollte den Jugendlichen nicht nur das jeweilige Berufsbild vermitteln, sondern auch wichtige Werte für das Leben mitgeben: Innovation, Nachhaltigkeit, Engagement und Orientierung – gemäß den Richtlinien von „INEO“. Diese Auszeichnung vorbildlicher Lehrbetrieb der WKO Oberösterreich erhalten Betriebe mit vorbildlichem Engagement in der Lehrlingsausbildung.

Tips: Worauf legen Sie bei Ihrer Lehrlingsausbildung besonderen Wert?

Günther Baschinger: Einen besonderen Fokus legen wir auf den wertschätzenden Umgang miteinander – nicht nur mit den Lehrlingen, sondern ganz allgemein. Denn ein gutes Betriebsklima gewährleistet, dass sich die Mitarbeiter wohlfühlen und gerne zur Arbeit kommen.

Tips: Gibt es derzeit freie Lehrstellen in Ihrem Betrieb?

Günther Baschinger: Momentan bieten wir drei freie Lehrstellen in der Ausbildung Doppellehre KFZTechniker und Karosseriebautechniker und Doppellehre Büro- und Einzelhandelskauffrau/mann an.

Tips: Welche Erwartungen haben Sie an zukünftige Lehrlinge?

Günther Baschinger: Jeder Jugendliche kann durch „Hineinschuppern“ in den Betrieb seinen Traumberuf finden, um mit dem erlernten Beruf glücklich werden zu können. Denn nur was man gerne macht, macht man gut.

Tips: Inwiefern entwickelt sich ein Lehrling während der Lehrzeit weiter?

Günther Baschinger: Wenn ein Lehrling in seinem Traumberuf in seiner Wunschfirma zum Facharbeiter ausgebildet wird, wächst er ganz automatisch auch in seiner Persönlichkeit und findet den Mut, Herausforderungen zu bewältigen.

Tips. Wie sieht es bei Ihnen mit fixen Dienstverhältnissen nach positiv abgeschlossener Lehre aus?

Günther Baschinger: Unser Ziel ist es, den Lehrlingen nach erfolgreicher Lehrabschlussprüfung einen fixen Arbeitsplatz als Facharbeiter mit Aufstiegsmöglichkeiten und Weiterbildung im Unternehmen anzubieten.

Tips: Haben Sie selbst eine Lehre gemacht?

Günther Baschinger: Mein Weg ging über die HTL Fahrzeugtechnik in Steyr mit anschließender KFZ-Meisterprüfung. Nachdem ich über zehn Jahre Prüfungsvorsitzender bei den WIFI-Lehrabschlussprüfungen war, kann ich mich sehr gut in die duale Ausbildung der Lehrlinge einbringen.<

Kommentar verfassen



Weihnachtsstimmung am Geboltskirchner Krippenweg

GEBOLTSKIRCHEN. Auch heuer gibt es wieder einen Krippenweg in Geboltskirchen. Dort kann man bei einem Spaziergang in die weihnachtliche Stimmung eintauchen.

Arbeitsmarkt in Grieskirchen und Eferding bleibt stabil

EFERDING/GRIESKIRCHEN. Im Bezirk Grieskirchen sind 704 Personen arbeitslos gemeldet, die Arbeitslosenquote liegt bei 2,3 Prozent. Eferding hat mit einer Arbeitslosenquote von 2,1 Prozent den zweitbesten ...

Seit 40 Jahren für den Sport in St. Pius im Einsatz

STEEGEN/PEUERBACH. Leo Gfellner aus Peuerbach arbeitet seit 40 Jahren am Caritas-Standort St. Pius in Steegen/Peuerbach. Beim Zivildienst ist der gelernte Tischler hier „hängen“ geblieben und hat ...

Rückkehr des Jugendtages in Wallern

WALLERN. Die Gemeinde Wallern veranstaltete heuer nach einer zweijährigen Pause (Corona) wieder ihren traditionellen Jugendtag.

Fulminanter Start in die Adventzeit

WALLERN. In der Gemeinde Wallern läutete man die Adventzeit mit einer Christbaumbeleuchtung-Einschaltfeier ein. Perchten sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

Weihnachtsbaum-Aktion zugunsten der Herzkinder

WALLERN. Die SPÖ Wallern möchte mit ihrer Weihnachtsbaum-Aktion den Verein „Herzkinder Österreich“ unterstützen.

Bewegtes Jahr für Brigitte und Heinz Söllinger in Nepal

MEGGENHOFEN. Brigitte und Heinz Söllinger aus Meggenhofen reisten nach zwei Jahren der Corona-Pandemie im heurigen Jahr wieder nach Nepal, um ihre Projekte vor Ort zu besuchen. Vieles habe sich auch in ...

Vielfältiges Solid-Gold-Konzert in Schallerbach

BAD SCHALLERBACH. Mit dem Eröffnungsstück „Olympic Fanfare and Theme“ von John Williams brillierte der Trompetensatz der Bad Schallerbacher Marktkapelle, verstärkt durch befreundete Musiker von ...