Vespa-Stuntfahrer aus Steyr stellte am Flugfeld Gmunden neuen Weltrekord auf

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 23.02.2017 11:48 Uhr

GSCHWANDT/STEYR. Bald könnte der Flugplatz im Grenzgebiet zwischen Gschwandt und Laakirchen im Guiness Buch der Rekorde stehen: Als Schauplatz des Rekords über den längsten Vespa-„No Hand Wheely“ der Welt.

Der Steyrer Günter Schachermayr ist seit 22 Jahren als Vespa-Freestyler unterwegs und hält derzeit zwölf Weltrekorde. Unter anderem jagte er seine Vespa schon einmal – nur auf dem Hinterrad fahrend – in 90 Minuten nonstop auf den Großglockner und fuhr im Stausee Klaus 250 Meter unter Wasser. Kürzlich hatte er beim Training die Idee für Rekord Nummer 13: „Wie lange kann ich einen Wheely fahren, ohne mit den Händen den Lenkerkopf zu berühren?“

Fliegerclub Traunsee war „sofort dabei“

Sofort machte er sich daran, eine Strecke für seinen Test zu finden – und wurde in Gschwandt fündig. „Ich war sofort begeistert. Das Wichtigste war natürlich, dass die Vespa nicht mit dem Flugverkehr zusammenkommt, aber das hat sich gut regeln lassen“, erklärt Heinz Breuer, Sprecher des verantwortlichen Fliegerclubs Traunsee.

273,7 Meter „ohne Hände“

Schon zwei Tage nach dem Anruf ging das Spektakel über die Bühne. Obwohl Regen und eine Windstärke von 20 Knoten Günter Schachermayer kurzfristig an eine Absage denken ließen, gelang die Übung: 273,7 Meter weit ging die freihändige Fahrt auf dem eigens adaptierten, über 40 Jahre alten Gefährt. Der Jubelschrei Schachermayrs war weit zu hören. Ob die Aufnahme ins Guinessbuch gelingt, wird sich in den nächsten Wochen herausstellen.

Nächstes Projekt: Mit der Vespa über 4000 Meter senkrecht ein Stahlseil hinauf

Das nächste Ziel ist jedenfalls schon lange geplant: In der Mission „Troposphäre“ will Schachermayr in Nachfolge von Felix Baumgartner an einem über 4000 Meter langen Stahlseil senkrecht in die Höhe fahren – und dann mit einem Fallschirm landen.

Schachermayr am 6. Mai am Flugplatz

Wer Schachermayr live erleben will, hat bald Gelegenheit dazu: Der Stuntfahrer zeigt am 6. Mai bei der Gründungsfeier des Fliegerclubs Traunsee, der kürzlich aus Soprtfliegairclub Salzkammergut und Flugring Traunsee entstanden ist,sein Können

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Faschingsgilde Gamundien startet Kartenverkauf wie „anno dazumal“

GMUNDEN. Die Vorbereitungen bei der Faschingsgilde Gamundien laufen bereits auf Hochtouren. Die Faschingssitzungen am 7., 8., und 9. Februar (20 bzw. 17 Uhr) stehen diesmal unter dem Motto „Märchen ...

Regionalentwicklungs-Verein feierte stolzes Jubiläum

BAD ISCHL. Der Regionalentwicklungsverein Inneres Salzkammergut, hat sein 25-jähriges Bestehen gefeiert und dieses Jubiläum zum Anlass genommen, eine Zusammenfassung der LEADER Regionalentwicklung ...

Abenteuer auf der großen Leinwand: Die Alp-Con Cinema Tour kommt wieder ins Lehár-Theater Bad Ischl
 VIDEO

Abenteuer auf der großen Leinwand: Die Alp-Con Cinema Tour kommt wieder ins Lehár-Theater Bad Ischl

BAD ISCHL. Die Alp-Con Cinema Tour macht wieder Halt im Lehár-Theater Bad Ischl. Fabelhafte Abenteuer- und Sportfilme sind dabei zu sehen – auf der großen Leinwand, in perfekter Qualität. ...

Maxwald machte Unimog zum „Forstmog“

OHLSDORF/FORCHTENSTEIN. Eine ungewöhnliche Vorstellung gab es bei der Forstmesse Austrofoma im burgenländischen Forchtenstein: in den Wäldern der Esterhazy-Betriebe wurde ein Unimog als ...

In Scharnstein arbeiten die Bürger mit an der Gestaltung der Zukunft der Marktgemeinde

SCHARNSTEIN. Die Gelegenheit zur Präsentation neuer Projekte für Scharnstein hatten die engagierten Persönlichkeiten aus dem Ort beim sehr gut besuchten Bürgerabend im Marktgemeindeamt. ...

Miba startet 4. Durchgang ihrer berufsbegleitenden Facharbeiterausbildung

LAAKIRCHEN. Mitarbeitern in der Produktion und in produktionsnahen Bereichen, die sich über eine Lehre zum Facharbeiter weiterentwickeln wollen, bietet die Miba seit 2015 eine Ausbildung zum ...

Dieser Mann zieht beim Tourismusverband Inneres Salzkammergut künftig die Fäden

BAD GOISERN. Gregor Gritzky hat in der Vorwoche seine Tätigkeit als neuer Geschäftsführer des Tourismusverbandes Inneres Salzkammergut aufgenommen. Nach einer Einarbeitungszeit bis ...

Erfolgreicher Start für den Eislaufverein Gmunden

GMUNDEN. Mit zwei internationalen Bewerben in Feldkirch begann die Wettbewerbssaison des Eislaufverein Gmunden sehr erfolgreich. Sieben Starter zeigten tolle Leistungen und erreichten fünf Podestplätze, ...