Neue Krabbelstube feierlich eröffnet

Hits: 422
Michaela Maurer Michaela Maurer, Tips Redaktion, 14.10.2019 15:32 Uhr

HAGENBERG. Seit September ist die Krabbelstube der Pfarrcaritas unter der Leitung von Petra Steinmetz in Betrieb. Nun folgte die offizielle feierliche Eröffnung des wichtigen Zukunftsprojektes durch den neuen Bürgermeister David Bergsmann, Landesrat Max Hiegelsberger und Nationalratsabgeordnete Johanna Jachs. 

Das Gebäude wurde bei der Feier durch Diakon Bruno Fröhlich gesegnet. Bereits am dritten Tag in seinem neuen Amt durfte der neue Bürgermeister die zahlreich erschienen Gäste begrüßen und durch das Programm führen. Die Kinder hatten beim Fest großen Spaß mit der Hüpfburg und einem Spielebus. 

„Hagenberg ist ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort und immer mehr Menschen wählen Hagenberg als Lebensmittelpunkt aus. Dafür müssen wir die notwendige Infrastruktur schaffen. Mit dieser modernen und barrierefreien Krabbelstube haben wir einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht“, sagt Bürgermeister David Bergsmann. 

Arbeitsplätze und Lebensqualität

Mit dem Bau dieses Gebäudes konnten auch neue Arbeitsplätze geschaffen werden. „Die Pädagoginnen leisten eine sehr wichtige Arbeit und dazu braucht es auch einen geeigneten Arbeitsplatz. Auch die Lebensqualität steigt dadurch. Arbeiten in der Region bedeutet, keine langen Staus, weniger Zeit im Auto und somit auch mehr Freizeit mit den Familien. Es ist wichtig, ausreichend Kinderbetreuungsplätze zu haben, um junge, berufstätige Eltern zu unterstützen.“ 

Nachhaltig Gebaut

Beim Bau wurde auf die Nachhaltigkeit geachtet. Durch den Holzbau konnte unter anderem ein gutes Raumklima geschaffen werden. Der Architekt Schneider-Lengauer aus Neumarkt hat bei diesem Projekt großen Wert auf die Bedürfnisse der Kinder gelegt. Große, helle Räume mit großen Fenstern, eigene Ruheräume und auch ein großzügiger Außenspielplatz wurden gebaut, damit sich die Kinder entfalten und wohlfühlen können. Die Krabbelstube war nach einjähriger Bauzeit fertig und bietet Platz für drei Gruppen. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zuckerbäcker Hans Lubinger, ein Freistädter Original

FREISTADT. Wenn einer den Titel „Freistädter Original“ verdient, dann wohl er: Johann „Hans“ Lubinger. Im Tips-Gespräch plauderte der 85-jährige Zuckerbäcker in unnachahmlicher ...

Kooperation mit heimischen Unternehmen

Kooperation mit der Wirtschaft: SchülerInnen der HLW Freistadt präsentierten ihre Diplomarbeiten den Vertretern heimischer Unternehmen - ihren Auftraggebern – sowie ihren Eltern, Freunden ...

Altes Windhaager Pfarrhofkochbuch neu aufgelegt

WINDHAAG. Pfarrassistent Peter Keplinger und Marianne Eilmsteiner präsentieren die Neuauflage des Windhaager Pfarrhofkochbuchs. Dieses wird am Sonntag, 24. November beim Kathrinimarkt erstmals zu ...

Brückenbauerinnen als wertvolle Unterstützung in den Freistädter Kindergärten

FREISTADT. Sie helfen bei sprachlichen Barrieren, vermitteln bei kulturellen Unterschieden, geben Tipps für den Alltag und sind bemüht, die bestehenden Angebote an die Zielgruppe zu bringen: ...

Jetzt spielt Granada - und zwar in Freistadt: Heimspiel für Akkordeonist Alexander Christof

FREISTADT. „Endlich ein Heimspiel“, freut sich Musiker Alexander Christof schon auf den Auftritt mit seiner Band „Granada“ am 13. Dezember im Salzhof Freistadt.

Tennisalm Schneiderbauer feierte ihr 25-jähriges Jubiläum

RAINBACH. Die Tennisalm „Schneiderbauer“ in Summerau feierte am 11. November ab 11 Uhr 11 ihr 25-Jahr-Jubiläum.

Premiere im Salzhof: „From Zero to Hero“

SANDL. „From Zero to Hero“ heißt der neuste Song der Sandler Rockband „Pioniere“. Die Botschaft ist eine tiefgründige: Jeder ist für sich, seine Gefühle, seine Erfolge, kurz: ...

Besondere Auszeichnung für Pregartner Museumsgestalter

PREGARTEN. Eine besondere Auszeichnung erhielten Elisabeth und Helmut Wildberger vom Museum Pregarten: Bei einer Feier des oö Museumsverbundes für ehrenamtliche Mitarbeiter in Museen wurden sie ...