Außergewöhnliche Werke gibt‘s im „Garden of Eden“

Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 14.07.2019 07:05 Uhr

HASLACH. Im Rahmen der Textilkonferenz, die am 27. Juli in Haslach eröffnet wird, finden auch Ausstellungen an verschiedenen Standorten statt. Ganz unter dem Motto „Garden of Eden“ kann man in die Welt der Kunst eintauchen.

Die erste Ausstellung „Garden of Eden“ wird am Mittwoch, 17. Juli, um 20 Uhr eröffnet. Schauplatz ist das Schloss Neuhaus. 90 Werke von Künstlern aus 34 Nationen werden bis 4. August zu sehen sein. „Where Flowers bloom“ ist eine Einzelausstellung von Tanja Boukal. Sie wird am Mittwoch, 17. Juli, um 18.30 Uhr in der Galerie HeimART in Neufelden eröffnet und ist bis 4. August zu sehen. Archaische Japanische Textilien wird es bei der Austellung „Before Cotton“ zu sehen geben. Diese wird am Donnerstag, 18. Juli, um 19.30 Uhr im Haslacher Kirchenturm eröffnet und ist bis 11. August besuchbar.

Von Patchwork zur Stickkunst

Im Sonderausstellungsraum des Textilen Zentrums Haslach ist noch bis 30. Oktober die Ausstellung „Patchwork & Quilts“ zu sehen. Marga Persson eröffnet am Freitag, 12. Juli, um 19 Uhr unter dem Namen „Aus dem Paradies – gewebt und gezeichnet“ ihre Werke in der Galerie im Gwölb in Haslach. Bis 11. August kann die Ausstellung besichtigt werden. Die sechste Ausstellung von „Garden of Eden“ wird am Montag, 15. Juli, unter dem Namen „Art of the Stitch“ von Gina Ballinger eröffnet. Bis 29. Juli kann man ihre Werke in der Galerie Hain in Haslach bestaunen. Die Ausstellungen sind teilweise mit einem Shuttle-Bus erreichbar. Genaue Infos unter www.textile-kultur-haslach.at.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



In die Töpfe der Welt einischau'n und gute Musik genießen

ULRICHSBERG. Die Marktstraße verwandelt sich am 31. August und 1. September in eine große Schlemmer-Meile. Denn dort geht das erste Ulrichsberger Streat Food Festival über die Bühne. ...

Stutfohlen sorgt für Entzücken bei den Tiergarten-Besuchern

WALDING. Im Tiergarten Walding gibt es entzückenden Nachwuchs in der Minipony-Familie: Zirka 45 Zentimeter hoch und acht Kilogramm schwer ist der neue Familienzuwachs. 

Schüler schlüpften in die Rolle der Lehrer

HASLACH. Im Rahmen ihres Ferialpraktikums durften Günter Neff und Markus Gusenbauer, beide Schüler an der Technischen Fachschule (TFS) Haslach, in die Lehrer-Rolle schlüpfen. Sie unterrichteten, ...

Nachwuchs-Florianis legten Hand an

KOLLERSCHLAG. 60 Kinder mit ihren Begleitern nützten beim Ferienspiel Anfang August die Möglichkeit, die Feuerwehr bei Spiel und Spaß näher kennen zu lernen.

Freibad trotz guter Saison gefährdet

KOLLERSCHLAG. Die bisherige Freibad-Saison ist im „Kollerado“, wie das Bad in Kollerschlag heißt, gut über die Bühne gegangen. Auch wenn es auf der roten Liste steht, will die Gemeinde ...

Kollerschlag wird 800 Jahre alt

KOLLERSCHLAG. Das „Original“, das wir in jeder unserer Ortsreportagen vorstellen, ist diesmal die Gemeinde Kollerschlag selbst. Denn schließlich gibt es sie bald 800 Jahre lang – und das ...

Bauboom erfasst Kollerschlag

KOLLERSCHLAG. In eine rosige Zukunft blickt die Marktgemeinde an der Grenze: Dort sollen in naher Zukunft mehrere große Bauprojekte über die Bühne gehen. Für die Gemeinde stellt das ...

Hör-Tipp: Fachliche Kompetenz wichtig wie nie zuvor

ROHRBACH. Eine Umfrage zum Thema „Was erwartet sich ein Hörgeschädigter von einem Hörgerät und dem Hörgeräteakustiker“ ergab folgendes Ergebnis: Kompetente, fachliche ...