Außergewöhnliche Werke gibt‘s im „Garden of Eden“

Hits: 723
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 14.07.2019 07:05 Uhr

HASLACH. Im Rahmen der Textilkonferenz, die am 27. Juli in Haslach eröffnet wird, finden auch Ausstellungen an verschiedenen Standorten statt. Ganz unter dem Motto „Garden of Eden“ kann man in die Welt der Kunst eintauchen.

Die erste Ausstellung „Garden of Eden“ wird am Mittwoch, 17. Juli, um 20 Uhr eröffnet. Schauplatz ist das Schloss Neuhaus. 90 Werke von Künstlern aus 34 Nationen werden bis 4. August zu sehen sein. „Where Flowers bloom“ ist eine Einzelausstellung von Tanja Boukal. Sie wird am Mittwoch, 17. Juli, um 18.30 Uhr in der Galerie HeimART in Neufelden eröffnet und ist bis 4. August zu sehen. Archaische Japanische Textilien wird es bei der Austellung „Before Cotton“ zu sehen geben. Diese wird am Donnerstag, 18. Juli, um 19.30 Uhr im Haslacher Kirchenturm eröffnet und ist bis 11. August besuchbar.

Von Patchwork zur Stickkunst

Im Sonderausstellungsraum des Textilen Zentrums Haslach ist noch bis 30. Oktober die Ausstellung „Patchwork & Quilts“ zu sehen. Marga Persson eröffnet am Freitag, 12. Juli, um 19 Uhr unter dem Namen „Aus dem Paradies – gewebt und gezeichnet“ ihre Werke in der Galerie im Gwölb in Haslach. Bis 11. August kann die Ausstellung besichtigt werden. Die sechste Ausstellung von „Garden of Eden“ wird am Montag, 15. Juli, unter dem Namen „Art of the Stitch“ von Gina Ballinger eröffnet. Bis 29. Juli kann man ihre Werke in der Galerie Hain in Haslach bestaunen. Die Ausstellungen sind teilweise mit einem Shuttle-Bus erreichbar. Genaue Infos unter www.textile-kultur-haslach.at.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bauersleut erleben Gemeinschaft

BEZIRK ROHRBACH. Wie gewohnt starten die Altbauern mit Treffen in allen vier Gerichtsbezirken ins neue Jahr.

Zwei neue Bibliothekare für den Bezirk Rohrbach

HASLACH/ KOLLERSCHLAG. Petra Kitzmüller (Bibliothek Haslach) und Rainer Heuser (Bibliothek Kollerschlag) haben im vergangenen Jahr ihre Ausbildung zum Bibliothekar erfolgreich abgeschlossen.

Pater Anselm Grün verrät, wie man das Staunen wieder lernen kann

ROHRBACH-BERG. Den Blick auf die alltäglichen Dinge und das scheinbar Selbstverständliche lenkt Pater Anselm Grün, der am 31. Jänner bereits zum vierten Mal im Centro zu Gast ist.

Senioren-Kabarett: Die Leo-Oma erzählt

NEUSTIFT. Martin Leopoldseder alias Leo-Oma verzaubert sein Publikum nicht nur mit seinen humorvollen Programmen, sondern auch mit Magie. Am 7. März kommt er auf Einladung des Seniorenbundes ...

ÖAMTC machte 2019 895 Kinder fit für den Straßenverkehr

BEZIRK ROHRBACH. Welche Gefahren lauern im Straßenverkehr? Wie kann ich mich für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar machen? Wie lange ist der Bremsweg eines Autos? Diesen und vielen weiteren ...

Strasser Steine schafft höchsten Umsatz der Geschichte

ST. MARTIN. Strasser Steine konnte im Vorjahr erneut um 10 Prozent zulegen und hat damit die 35 Millionen Umsatz-Marke geknackt.

Wissen ist der beste Schutz im Katastrophenfall

ROHRBACH-BERG. Vorsorgen für den Katastrophenfall ist einfach, aber es muss gemacht werden. Deshalb bietet der Zivilschutzverband wieder einen Basiskurs zur Bevorratung an.

D'Vierkanter OHRakeln in Rohrbach vokale Prophezeiungen

ROHRBACH-BERG. Das brandneue, siebte Programm der Vierkanter lädt dazu ein, zum „OHRakel“ zu pilgern und vokalen Prophezeiungen in ihrer besten Form zu lauschen – am 31. Jänner in der ...