Kulturverein inn.drei.viertel engagiert sich seit 15 Jahren für die Kulturszene im Bezirk

Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 22.07.2019 12:07 Uhr

BEZIRK BRAUNAU/HOCHBURG-ACH. Seit knapp 15 Jahren engagiert sich der Kulturverein inn.drei.viertel für die regionale Kunst- und Kulturszene. Mittlerweile besteht der Verein aus rund 50 Mitgliedern. Mit seinem jährlichen Kultur ab Hof-Festival in Hochburg-Ach, das am Samstag, 27. Juli, heuer über die Bühne geht, werden Spenden für einen sozialen Zweck gesammelt.

Seit dem Jahr 2005 gibt es den Kulturverein inn.drei.viertel mit seinem Hauptsitz in Hochburg-Ach. Aus den anfänglichen drei Gründungsmitgliedern ist mittlerweile ein Verein mit rund 50 Personen geworden, die eines verbindet: ihre Liebe zur Kunst und ihre soziale Ader. „Wir sind einfach eine bunte und lustige Truppe. Das Alter unserer Mitglieder reicht vom 18- bis zum 45-Jährigen“, erzählt Tobias Huber, der in diesem Jahr die Obmannschaft übernommen hat. Der 28-Jährige selbst versucht sich am Schlagzeug. „Der künstlerische Background reicht bei uns vom Musiker über Zeichner, Akrobaten und Zirkusleute, unsere Basis ist in Hochburg-Ach, die Mitglieder sind aber mittlerweile über das ganze Land verteilt“, schildert Huber.

Künstlern eine Plattform geben

Der Verein ist vor allem dadurch entstanden, um gerade regionalen Künstlern wie Bands eine Plattform zu geben, um sich präsentieren zu können und ihr künstlerisches Schaffen zur Schau zu stellen. Neben regelmäßigen Sitzungstreffen organisieren die Mitglieder auch Unternehmungen wie etwa Wanderungen. Das Highlight des Jahres ist für den Kulturverein aus Hochburg-Ach aber zweifelsohne sein Festival Kultur ab Hof im Eckl`Hof in Hochburg-Ach. Früher ging das Festival über drei Tage, seit zwei Jahren haben sich die Mitglieder dazu entschlossen, das Festival an einem Tag zu veranstalten. Am Samstag, 27. Juli, ist es wieder soweit. „Die Grundidee bei Kultur ab Hof ist, dass jeder kommen darf und es keinen festen Eintrittspreis gibt. Jeder zahlt einfach so viel, was er oder sie für richtig hält. Den Reinerlös unseres Festivals spenden wir dann an soziale Projekte“, erzählt Obmann Huber. Im letzten Jahr konnten dadurch beispielsweise 1.500 Euro an den Verein Mit-Dabei gespendet werden, der Freizeitbegleitung für Menschen mit Beeinträchtigung organisiert. 2018 kamen rund 500 Besucher nach Hochburg-Ach, eine ähnliche Zahl will der Verein auch diesmal wieder erreichen. Wohin das Geld heuer gespendet wird, steht übrigens noch nicht fest. „Wir werden am Festivaltag mehrere Projekte vorstellen und anschließend die Besucher abstimmen lassen, für was wir den Erlös spenden sollen“, meint Huber.

Vielfältiges Festival-Programm

Das Programm des Festivals, das um 13 Uhr starten wird, ist breitgefächert. Von Workshops, wie zum Beispiel Schmieden, über einen Vinyl-Nachmittag, Akrobatik, Yoga-Kurse, Naturkosmetik, ein umfangreiches Kinderprogramm und Live-Bands am Abend ist einiges für die Besucher geboten. Die Bands kommen übrigens fast ausnahmslos aus der Region. Bis in die späten Abendstunden darf dann bei Kultur ab Hof zu den unterschiedlichsten Musikrichtungen gefeiert werden.

 

Samstag, 27. Juli 2019

Eckl-Sacherl, Hochburg-Ach

ab 13 Uhr / Eintritt freiwillige Spende

www.kulturabhof.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



PKW-Lenkerin bei Kollision mit Traktor verletzt

LENGAU. Eine 48-jährige PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Braunau wurde am 24. August um 11.30 Uhr beim Zusammenstoß mit einem Traktor auf einem Güterweg verletzt.

30 Kids schnuppern bei American-Football Feriencamp

KIRCHDORF. Die American Footballer der Kirchdorf Wildcats haben ein erfolgreiches Flagfootball Camp im Rahmen des Kirchdorfer und Simbacher Ferienprogramms auf die Beine gestellt.

65-Jähriger stürzte in Bach und blieb bewusstlos liegen

SCHALCHEN. Ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Braunau stürzte am 24. August kurz nach Mitternacht bei einem nächtlichen Toilettengang in einen Bach und blieb bewusstlos im Wasser liegen.

Vier Theater-Aufführungen

HOCHBURG-ACH: Das „Theater für die Jugend“ gastiert für zwei Tage in Hochburg-Ach und präsentiert dem Publikum dabei vier Aufführungen.

AMAG plant neue Schmelzanlage – Entscheidung liegt beim Land

BRAUNAU-RANSHOFEN. Um seinen geplanten Wachstumskurs konsequent fortsetzen zu können, plant der Ranshofener Aluminiumkonzern AMAG den Bau eines neuen Schmelzofens. Der Neubau wird derzeit in einem ...

Die kreativsten Zeugnisfotos stehen fest

BEZIRK BRAUNAU. Tips suchte gemeinsam mit dem Oberösterreichischen Verkehrsverbund und der Wirtschaftskammer auch heuer die kreativsten Zeugnisfotos. Jetzt stehen die drei Gewinner aus Braunau fest. ...

60-Jähriger mit Motorrad gestürzt

HAIGERMOOS. Bei einem Motorradausflug mit seinem Sohn stürzte ein 60-Jähriger und verletzte sich schwer. Er hatte Glück im Unglück: Ein Arzt war ebenfalls mit seinem Motorrad unterwegs ...

Volkstanzgruppe feiert ihr 40-jähriges Jubiläum

ST. JOHANN. Mit einem großen Jubiläumsfest hat die Volkstanzgruppe St. Johann in der vergangenen Woche ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert.