Konsumentenschützer Schnabl besucht Imkereibetrieb Jagersberger

Konsumentenschützer Schnabl besucht Imkereibetrieb Jagersberger

Reinhard Leeb Reinhard Leeb, Tips Redaktion, 08.06.2019 09:03 Uhr

MOSTVIERTEL/HOLLENSTEIN. Der oberste Konsumentenschützer des Landes NÖ und für Lebensmittelkontrolle zuständige LHStv. Franz Schnabl (SPÖ) zeigt sich erfreut über diese jahrzehntelange Erfolgsgeschichte des Imkereibetriebs Jagersberger.

„Seit 40 Jahren wird hier hochqualitativ gearbeitet. Immer mit besonderem Augenmerk auf das Wohlergehen der Bienen.“ Die Leistung sei auch für die Gemeinde nicht hoch genug einzuschätzen, meint Schnabl weiter: „Von acht Standorten und im Durchschnitt aus 100 Völkern bestehend, die im gesamten Gemeindegebiet platziert sind, schwärmen die Bienen aus, um für eine flächendeckende Bestäubungsleistung zu sorgen.“ Seit 30 Jahren betreibt Anton Jagersberger auch eine eigene Bienenzuchtstation – auch für andere Imker sind eigene Belegstellen öffentlich zugänglich. Ohne Hilfspersonal bzw. ohne Angestellte wird in mühevoller Kleinarbeit der gesamte Honig in Gläser abgefüllt und an KonsumentInnen direkt, bzw. an Abgabestellen verkauft. Auch die Herstellung von weiteren Imkereiprodukten, wie Propolistropfen, Blütenpollen, Bienenwachs, etc. findet von eigener Hand statt. „Es gilt zum einen dieses Handwerk hochzuhalten, weil es uns einerseits wohl schmeckenden Honig aufwartet und andererseits unsere Natur und die saftigen Wiesen erhält. Zum anderen gilt es den Einsatz von Umweltgiften, denen Bienen oft zum Opfer fallen, nachhaltig zu unterbinden“, sagt Schnabl abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Die sechste Auflage von „Bike & Run“ lockt mit tollen Tombola-Preisen

Die sechste Auflage von „Bike & Run“ lockt mit tollen Tombola-Preisen

SONNTAGBERG. Um zwei Wochen später als gewohnt, nämlich am 21. September, veranstaltet der ASKÖ Waidhofen/Ybbs, unterstützt vom Kulturpark Eisenstraße, zum sechsten Mal das Sportevent ... weiterlesen »

Jahrelanges Bemühen zahlt sich aus: Zwei neue Mobilfunksender nun fix

Jahrelanges Bemühen zahlt sich aus: Zwei neue Mobilfunksender nun fix

YBBSITZ. Eine moderne digitale Infrastruktur wie Glasfaser-Leitungen oder Mobilfunk wird immer wichtiger. Gerade in ländlichen Regionen stellt dies oft eine große Herausforderung dar, da private ... weiterlesen »

Sommerfest im Jugendzentrum & „Bagger on Tour“

Sommerfest im Jugendzentrum & „Bagger on Tour“

WAIDHOFEN/YBBS. Das Sommerfest im Jugendzentrum Bagger am 6. Juli stand im Zeichen der Verabschiedungen des Jugendzentrum-Leiters Matthias Farfeleder und des freiwilligen Mitarbeiters Maxime Lansoy ... weiterlesen »

Ennstal-Classic macht Halt in Waidhofen

Ennstal-Classic macht Halt in Waidhofen

WAIDHOFEN/YBBS. Am 26. Juli können wieder besondere Oldtimermodelle bewundert werden, wenn die 234 Starter der Ennstal-Classic zur Passierkontrolle mitten in der Stadt Waidhofen Halt machen. Man darf ... weiterlesen »

TMK St. Leonhard lädt zum 1. Sommernachtskonzert

TMK St. Leonhard lädt zum 1. Sommernachtskonzert

WAIDHOFEN/YBBS. Am Freitag, 26. Juli 2019, eröffnet die Trachtenmusikkapelle St. Leonhard/Wald um 20 Uhr das dreitägige Leonharder Summer-Voixfest der Landjugend/Katholischen Jugend. Die Musikanten ... weiterlesen »

Online-Archiv der Wochenzeitung Bote von der Ybbs

Online-Archiv der Wochenzeitung Bote von der Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Ab sofort stehen die Wochenausgaben des Boten von der Ybbs aus den Jahren 1887 bis 1949 unter www.bote.waidhofen.at kostenlos zum Download zur Verfügung. So wird allen Interessierten ... weiterlesen »

Neues Gipfelkreuz am Höhenstein

Neues Gipfelkreuz am Höhenstein

WAIDHOFEN/YBBS. Die Höhenstein-Runde im Bergsteigerdorf Lunz am See ist um ein Gipfelkreuz reicher. Neben dem bereits bestehenden Kreuz am Egger Berg (1.134 m) haben nun  äußerst ... weiterlesen »

„Abenteuer Menschlichkeit“ – 2020 sind noch 11 von 28 Plätzen frei

„Abenteuer Menschlichkeit“ – 2020 sind noch 11 von 28 Plätzen frei

WAIDHOFEN/YBBS. Das Rote Kreuz Waidhofen/Ybbs ruft dringend jene jungen Menschen auf, die auf der Suche nach einer Zivildienststelle sind. Der April ist üblicherweise der am schwierigsten zu ... weiterlesen »


Wir trauern