Buslenker von Fahrgast attackiert und schwer verletzt

Hits: 640
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 20.10.2019 16:52 Uhr

SPITAL AM PYHRN. Im Zuge einer tätlichen Auseinandersetzung mit einem 39-jährigen Deutschen wurde ein 38-jähriger Busfahrer aus Nordmazedonien am 20. Oktober um 6.20 Uhr schwer verletzt.

Aufgrund einer defekten Klimaanlage des Linienbusses, der überwiegend mit nordmazedonischen und albanisch-stämmigen Fahrgästen besetzt war und auf dem Weg von Mazedonien nach Berlin und Hamburg war, kam es zwischen einem Busfahrer und den Fahrzeuginsassen zu einem verbalen Streit.

Kontrahenten konnten vorerst getrennt werden

Um den Defekt zu beheben, hielt der Bus auf dem Autobahnparkplatz Pyhrn-Priel-Ost an. Dort kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem 38-jährigen Busfahrer und dem 39-jährigen Deutschen. Andere Mitfahrer des Busses konnten die beiden vorerst trennen.

Busfahrer von Fahrgast schwer verletzt

Kurz darauf eskalierte der Streit derart, dass der 38-Jährige von seinem Kontrahenten zu Boden gestoßen und durch einen Fußtritt ins Gesicht schwer verletzt wurde. Auch der 56-jährige Vater des 39-Jährigen dürfte laut Zeugenaussagen den bereits am Boden liegenden Busfahrer getreten haben.

38-Jähriger ins Krankenhaus gebracht

Als gegen 6.45 Uhr eine Polizeistreife am Tatort eintraf, war die Stimmung unter den Fahrgästen äußerst angespannt. Der schwer verletzte Buslenker wurde von der Rettung Windischgarsten in das LKH Kirchdorf/Krems gebracht. Die weiteren Ermittlungen waren aufgrund unterschiedlicher Zeugenaussagen sehr schwierig für die Beamten. Um kurz nach 11 Uhr konnte der Linienbus mit einem Ersatzfahrer die Reise fortsetzen, die beiden Verdächtigen traten ihre Heimfahrt nach Deutschland mit der Bahn an.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Landtagspräsident Stanek dankt Kirchdorfer Einsatzorganisationen

KIRCHDORF AN DER KREMS. Der Bezirk Kirchdorf war in den vergangenen Monaten im Umgang mit der Corona-Krise ein Vorbild für viele andere, was auch die Zahl der Infizierten deutlich zeigt: ...

Erstes Training der Jugend der Laufgemeinschaft Kirchdorf war erfolgreich

KIRCHDORF AN DER KREMS/SCHLIERBACH. Die Laufgemeinschaft Kirchdorf führte das erste Nachwuchstraining nach der coronabedingten Pause bei der Außenanlage des Stiftes Schlierbach durch.

Herzen mit Wildblumen

MOLLN. Die Kinder der Kinderfreunde Molln gestalteten kreative Überraschungen für die Bewohner vom Betreubaren Wohnen in Molln.

Fotoshooting am See

SPITAL AM PYHRN. Der Schiverein Spital am Pyhrn machte sich Gedanken, wie er seine jüngsten Mitglieder in der Coronakrise unterstützen kann. 

Sandkistenaktion: ÖVP Pettenbach lieferte frischen Sand zum Spielen

PETTENBACH. Das traditionelle Sandkistenbefüllen zahlreicher ÖVP- und ÖAAB-Ortsgruppen im Bezirk konnte heuer aufgrund der Corona-Krise nicht wie gewohnt zu Frühlingsbeginn stattfinden. ...

Wanderin stürzte über ein Schneefeld in Hinterstoder ab

HINTERSTODER/BEZIRK GRIESKIRCHEN. Auf dem Weg zum Salzsteigjoch in Hinterstoder ist eine Wanderin abgerutscht.

Lesung in Schlierbach

SCHLIERBACH. Am Samstag, 6. Juni, liest der Autor Dominik Barta im Theatersaal Schlierbach aus seinem Debütroman „Vom Land“ vor.

Ortsreportage Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Am 17. Juni erscheint in der Tips-Ausgabe Kirchdorf eine Ortsreportage über Kremsmünster. Die Bürger sind aufgerufen, ihre Selfies aus dem Ort zu schicken.