Norbert Gstrein präsentiert seinen neuen Roman in Schlierbach

Hits: 42
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 18.09.2021 19:12 Uhr

SCHLIERBACH. „Natürlich will niemand sechzig werden“. Mit diesem Satz beginnt der jüngste Roman des erfolgreichen österreichischen Autors Norbert Gstrein: „Der zweite Jakob“. Auf Einladung der Literarischen Nahversorger liest der Schriftsteller aus seinem Werk in Schlierbach.

Die Rahmenhandlung des neuen Romans von Norbert Gstrein bildet ein Gespräch zwischen dem Innsbrucker Schauspieler Jakob Thurner mit seinem Biographen. Probleme, die seine Tochter ihm bereitet und die Schatten seiner Herkunftsfamilie vermischen sich mit Schwierigkeiten bei einem Filmdreh an der amerikanisch-mexikanischen Grenze. Sie entwickeln sich zu einer Art Lebensschuld. Die komplexe Struktur des Romans verbindet gekonnt das Leben Thurners in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts mit der Gegenwart, in der sich dieser zu rechtfertigen scheint. Der Schauspieler ist ein unzuverlässiger Erzähler. Aber selbst mehrere überraschende Wendungen in seiner Geschichte können letztlich doch nicht von seiner Lebenslüge ablenken.

Private Beziehungen und gesellschaftliche Fragestellungen gekonnt verbunden

Norbert Gstrein, 1961 in Tirol geboren, gilt als großer sprachlicher Stilist, der immer private Beziehungen und gesellschaftliche Fragestellungen zu verbinden weiß. Der neue Roman gestaltet sich zu einem beeindruckenden Vexierspiel von Kunst und Leben.

Lesung in Schlierbach

Norbert Gstrein liest auf Einladung der Literarischen Nahversorger am Samstag, 25. September, um 20 Uhr im Seminarhaus SPES in Schlierbach. Einlass ist um 19 Uhr. Die Präventionsmaßnahmen entsprechen den aktuellen Regeln. Der Eintritt beträgt zehn Euro oder vier Euro für Schüler und Studenten.

Kommentar verfassen



„40 Jahre unterwegs“ – das neue Bild und FilmAbenteuer von Helmut Pichler

SCHLIERBACH/WINDISCHGARSTEN/SPITAL AM PYHRN. Das Spannenste aus 40 Jahren Reisetätigkeit in über 160 Ländern, Begegnungen mit besonderen und außergewöhnlichen Menschen und deren Lebensgewohnheiten, ...

Die Arbeit mit Massivholz lockte Wolfgang Unterberger nach Schlierbach

SCHLIERBACH. Der Bezirk Kirchdorf hat gleichermaßen Lebensqualität wie Zukunftschancen zu bieten. Ein Grund mehr zu zeigen, welche Persönlichkeiten es in unsere Region gezogen hat, um von der Vielfalt ...

Seniorenbund Schlierbach unternahm Fahrt ins „Blaue“

SCHLIERBACH. Die 40 Teilnehmer der Fahrt ins „Blaue“ des Seniorenbundes Schlierbach waren sehr neugierig über das diesjährige Reiseziel.

Junger Musiker aus Micheldorf inszeniert Drum-Video auf der Wurzeralm

MICHELDORF IN OÖ/SPITAL AM PYHRN. Kürzlich wurde das neueste Video des jungen Schlagzeugers Paul Stöckler veröffentlicht. Das Besondere dabei: Der Musiker aus Micheldorf in OÖ hat das Musikvideo vor ...

Vorbereitungen für die Berufserlebnistage 2021 in der Stadhalle Kirchdorf laufen auf Hochtouren

KIRCHDORF AN DER KREMS. Nach einem Jahr Pause ist es an der Zeit, die Berufe wieder zu erleben. Daher hat sich das Organisationsteam dazu entschlossen, die Berufserlebnistage unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen, ...

Lesung in Leonstein

GRÜNBURG. Der pensionierte Kriminalbeamte Gerhard Bengesser liest am Samstag, 23. Oktober um 18.30 Uhr im Pfarrheim Leonstein aus seinem neuen Roman „Die Bucht der Nachtigall“ vor.

Bezirks-Klausurtagung des Seniorenbundes

BEZIRK KIRCHDORF. Im Rahmen einer Fachexkursion nach Niederösterreich führte der Seniorenbund des Bezirkes Kirchdorf in St. Pölten eine Klausurtagung für die Bezirksfunktionäre und Obleute der 18 ...

Kirchdorfer Pensionisten sind Kegel-Landesmeister

KIRCHDORF AN DER KREMS. Bei den Landesmeisterschaften im Kegeln des Pensionistenverbandes wurde die Herrenmannschaft des Bezirkes Kirchdorf Landesmeister. Die Damen erreichten den dritten Platz.