Tiere sind vom Umtausch ausgeschlossen

Hits: 56
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 10.07.2021 17:08 Uhr

STEINBACH AM ZIEHBERG. Das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg befürchtet mit den neuen Lockerungen nach den Corona-Lockdowns vermehrt Tierabgaben und eine Überlastung der Tierheime. Der anstehende Urlaub, die Rückkehr ins Büro nach der Zeit im Home-Office, weniger Zeit und/oder Bereitschaft sich den Vierbeinern zu widmen seien dabei die häufigsten Motive.

Harald Hofner erklärt: „Dieses Problem war vorhersehbar, daher hatten wir unsere Tiervermittlung während der Pandemie geschlossen. Doch die Menschen holten sich Tiere vom Züchter und aus dem Ausland, oftmals aus illegalem Handel.“ Eine gute und reifliche Überlegung was es bedeutet, einem Tier ein schönes, liebevolles Zuhause zu geben, ist Voraussetzung für die Entscheidung, ein neues vierbeiniges Familienmitglied zu adoptieren. Hierbei spielen vor allem Geld und Zeit eine wichtige Rolle. Das sind neben „Allergie“ die häufigsten Gründe, warum Tiere abgegeben oder ausgesetzt werden und letztendlich im Tierheim landen.

Lebensverändernde Entscheidung

Doris Hofner-Foltin appelliert: „Einem Tier ein Zuhause zu geben ist eine lebensverändernde Entscheidung. Tiere dürfen keinesfalls wie Umtauschware behandelt werden. Es muss die Bereitschaft da sein, Verantwortung für ein Lebewesen bis zu seinem Tod zu übernehmen mit allem Drum und Dran.“ Die meisten Schützlinge im Tierparadies Schabenreith stammen aus schlechten Haltungen, wurden behördlich abgenommen oder beschlagnahmt, ausgesetzt, abgegeben weil sie lästig oder aufgrund einer Krankheit des Tieres zu teuer wurden. Diese Tiere sind oftmals nicht vermittelbar.

Kater „Red Bull“ hat ein neues Zuhause

Junge beziehungsweise gesunde Tiere werden hingegen nach Möglichkeit vermittelt. Die Tiervergabe erfolgt ausschließlich nach positiver Vorkontrolle, mehrmaligen Besuchen und Abklärung der Gegebenheiten des neuen Heims, wie etwa der gesetzlich vorgeschriebene Kippschutz an Fenstern und Schutzvorrichtungen am Balkon für Katzen. Einen Erfolg gab es kürzlich zu verzeichnen: Kater „Red Bull“ konnte nach nur wenigen Wochen Aufenthalt im Tierparadies Schabenreith in sein neues Zuhause umziehen. „Ein guter Freund war zu Besuch bei uns und die beiden verliebten sich sofort ineinander. Wir sind sehr froh, dass Red Bull so schnell einen tollen Lebensplatz gefunden hat“, freut sich Tierheimleiterin Doris Hofner-Foltin.

Kommentar verfassen



Krankenhaus-Personal ruft zum Impfen auf

KIRCHDORF AN DER KREMS/OÖ. Vor 17 Krankenhäusern in Oberösterreich wurde am Donnerstag auf die derzeitige kritische Corona-Lage in den Spitälern aufmerksam gemacht – so auch vor dem Pyhrn Eisenwurzen ...

Gedenkmesse in Steyrling

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Die Ortsgruppen Klaus-Steyrling-St.Pankraz des Pensionistenverbandes und des Seniorenbundes hielten kürzlich eine Gedenkmesse ab.

Platzkonzert des Musikvereins Steinbach/Steyr

STEINBACH AN DER STEYR. Nicht nur in Wien gibt es anlässlich des anstehenden Nationalfeiertages militärische Konzertklänge, sondern auch in Steinbach an der Steyr.

Kürbisfest in Molln

MOLLN. Am Samstag, 23. Oktober findet ab 11 Uhr das Kürbisfest am Mollner Gemeindevorplatz statt.

Polizeihund spürte vermisste 84-Jährige auf

BEZIRK KIRCHDORF. Ein Polizeidiensthund konnte eine 84-Jährige, die von ihrem Ehemann als vermisst gemeldet wurde, während einer umfassenden Suchaktion aufspüren. Die Frau wurde unverletzt zurück zu ...

Mario Hopf holt sich Vizestaatsmeistertitel im Equipped Bankdrücken

ALMTAL/ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Die Sportler der Union Almtaler Kraftsportverein erreichten bei der Österreichische Staatsmeisterschaft im Equipped Bankdrücken in St. Georgen an der Gusen Stockerlplätze. ...

Mit dem Geländewagen durch Island

MICHELDORF IN OÖ/KIRCHDORF AN DER KREMS. Ursula Forster und Oskar Lehner aus Micheldorf reisten mit ihrem Geländewagen im Sommer sieben Wochen durch Island und verbrachten eine Woche auf den Färöer-Inseln. ...

Alexander Hauser und die ÖVP Kirchdorf bedanken sich bei den Wählern

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen sind geschlagen. Für die ÖVP Kirchdorf und Bürgermeisterkandidat Alex Hauser gab es dabei das beste Ergebnis seit vielen Jahrzehnten. ...