Tierparadies Schabenreith päppelt vier Igelkinder auf

Sophie Kepplinger Tips Redaktion Sophie Kepplinger, 25.09.2021 09:04 Uhr

STEINBACH AM ZIEHBERG. Vier mutterlose Igelkinder wurden im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg abgegeben. In Kooperation mit einer Igelspezialistin werden die Jungtiere nun aufgepäppelt.

„Gesunde Igel kommen normalerweise gut zurecht mit einem mäßigen Parasitenbefall. Ist ein Igel jedoch übermäßig von Flöhen, Zecken oder Fliegeneiern bedeckt, ist das ein sicheres Zeichen, dass etwas mit seinem Gesundheitszustand nicht stimmt“, sagt Tierheimleiterin Doris Hofner-Foltin. Verwaiste Igeljunge, die tagsüber außerhalb des Nests unterwegs sind, benötigen laut der Tierheimleiterin Hilfe. Ebenso wie offensichtlich verletzte und kranke Tiere und Igel, die nach Wintereinbruch aktiv oder abgemagert sind. Harald Hofner appelliert: „Bitte im September noch keine Igel voreilig einsammeln, sie legen bis zum Winter noch an Gewicht zu. Bis Ende Oktober sollten Igelkinder 600 Gramm auf die Waage bringen, bis Ende November 700 Gramm. Andersfalls sind sie für die Winterruhe nicht ausreichend gerüstet und benötigen Hilfe, das heißt ein Winterquartier.“ Jährlich überwintert das Team des Tierparadies Schabenreith mehrere zu „leichtgewichtige“ Igel und versorgt unzählige verwundete, die oftmals Opfer von Mährobotern oder des Straßenverkehrs wurden. Grundsätzlich benötigen verletzte Tiere laut Hofner-Foltin so rasch wie möglich tierärztliche Versorgung und sollten unverzüglich einer Auffangstation übergeben werden.

Kommentar verfassen



Neues Löschfahrzeug der Feuerwehr Hinterstoder wird im Herbst 2024 geliefert

HINTERSTODER. Sommer wie Winter stellt die Vielzahl der Tourismusgäste im Stodertal die Kameraden der Feuerwehr Hinterstoder vor neue Herausforderungen. Um auch in Zukunft eine hohe Einsatzbereitschaft ...

Trachtenmusikkapelle Hinterstoder: Ein musikalisches Jahr neigt sich dem Ende zu

HINTERSTODER. Die Musiker der Trachtenmusikkapelle Hinterstoder haben ein veranstaltungsreiches Jahr hinter sich. Auch in der Adventzeit sind sie mit ihrem „Musi Punschstand’l“ im Ortszentrum präsent. ...

Ärztezentrum in ehemaliger Höss-Talstation in Hinterstoder geplant

HINTERSTODER. Neues Ärztezentrum, Renaturierungsarbeiten an der Steyr und der Weg zum Grünen Strom: Im Tips-Interview berichtet Bürgermeister Klaus Aitzetmüller (ÖVP), was ihn und seine Gemeindebürger ...

Skigebiete Hinterstoder und Wurzeralm starten in den Winter

HINTERSTODER/SPITAL AM PYHRN. Der frühe Naturschnee und die niedrigen Temperaturen machen es möglich: Ab Freitag, 1. Dezember, sind die Seilbahnen in Hinterstoder bereits durchgehend in Betrieb. Auf ...

Wildfleischmanufaktur „Mei Jagarei“ in Windischgarsten eröffnet

WINDISCHGARSTEN. Mit „Mei Jagarei“ ist in Windischgarsten eine Wildfleischmanufaktur entstanden, die das ganze Jahr über für eine regionale Einkaufsmöglichkeit von Wildbret sorgt. Tips war beim ...

Wanderausstellung gegen Gewalt an Frauen im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. In Österreich ist jede dritte Frau von Gewalt betroffen. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass einer Frau Gewalt angetan wird. Anlässlich der internationalen 16 Tage gegen Gewalt an Frauen ...

Workshop: Kinder und ihre Ängste verstehen und produktiv damit umgehen

MICHELDORF IN OÖ. Elternbildnerin Andrea Eder spricht in einem Workshop am Freitag, 15.Dezember, von 14 bis 16 Uhr im Eltern-Kind-Zentrum in Micheldorf über Kinder und ihre Ängste.

Katzlender 2024 für Katzen in Not

MICHELDORF IN OÖ. Der Verein SOS Katze, für den sich Sabrina Herzog aus Micheldorf ehrenamtlich einsetzt, hat die Rettung von in Not geratenen Katzen zum Ziel. Um das zu ermöglichen ist der Verein auf ...