Tierarztpraxen aus Spital am Pyhrn unterstützen Tierärzte ohne Grenzen

Hits: 55
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 26.09.2021 09:01 Uhr

SPITAL AM PYHRN/Ö. Die Tierarztpraxen Gissing und Seiberl in Spital am Pyhrn unterstützen die bundesweite Aktion von Tierärzte ohne Grenzen. Diese steht heuer ganz im Zeichen des Kampfs gegen den globalen Lebensmittelbetrug.

Wer in der Aktionswoche vom 11. bis 17.Oktober sein Haustier in einer der teilnehmenden Tierarztpraxen, zum Beispiel in der Tierarztpraxis Gissing oder der Tierarztpraxis Seiberl in Spital am Pyhrn, impfen lässt, leistet direkte Hilfe für Menschen in Not. Denn die Tierärzte spenden die Hälfte des Impfhonorars für das Hilfsprojekt „Globaler Lebensmittelbetrug – Zeit zu handeln“ und ermöglichen damit die Ausbildung versierter Fachkräfte in Entwicklungsländern für die selbstständige Untersuchung von Lebensmitteln.

Minderwertige, verfälschte oder gesundheitsschädliche Lebensmittel

Weltweit wird geschätzt ein Zehntel aller Lebensmittel mit betrügerischer Absicht in Umlauf gebracht. In Entwicklungsländern geht man von einer wesentlich höheren Dunkelziffer aus. Dahinter stecken oft mafiös organisierte Verbrecherbanden. „Gerade der Markt für Milchpulver und Säuglingsnahrung ist sehr anfällig für Betrug. So wird beispielsweise billiger Harnstoff dem Milchpulver beigemischt, um einen erhöhten Proteingehalt vorzutäuschen, oder das hochgiftige und kanzerogene Formalin, um eine längere Haltbarkeit zu gewährleisten“, erklärt Dagmar Schoder, Präsidentin von Tierärzte ohne Grenzen und Leiterin der Arbeitsgruppe für Globale Lebensmittelsicherheit an der Vetmeduni Wien. Allein in Afrika leben 45 Millionen Babys und Kleinkinder in Elendsvierteln. Sie brauchen Milchpulver zum Überleben. Viele dieser Produkte sind minderwertig, verfälscht oder gesundheitsschädlich.

Helfen können alle Hunde- oder Katzenbesitzer, die ihre Vierbeiner in der Aktionswoche vom 11. bis zum 17. Oktober in einer der teilnehmenden Tierarztpraxen impfen lassen. Aus dem Bezirk Kirchdorf nehmen die Tierarztpraxen Gissing und Seiberl in Spital am Pyhrn an der Aktion Teil.

Kommentar verfassen



Mitarbeiter von Luwy TV-IT auf Sendung

KIRCHDORF AN DER KREMS. Im Rahmen einer Serie werden Persönlichkeiten präsentiert, die es in die Region Kirchdorf gezogen hat, um von der Vielfalt und Lebensqualität der zukunftsträchtigen, schönen ...

Theatergruppe Inzersdorf sorgt für einen heiteren Abend

INZERSDORF IM KREMSTAL. Die Theatergruppe Inzersdorf zeigt die Komödie „3 Mieter und ein Entführungsfall“ in der Inzersdorfer Dorfstub'n.

Silofoliensammlung im Bezirk Kirchdorf

WINDISCHGARSTEN/MOLLN. Der Bezirksabfallverband Kirchdorf führt in Kooperation mit dem Maschinenring Kremstal-Windischgarsten die Silofoliensammlung durch.

Branddienstleistungsprüfung absolviert

PETTENBACH. Die Kameraden der Feuerwehr Steinfelden können auf tolle Leistungserfolg zurückblicken.

Starke Einzelspiele der TuS-Spieler

KREMSMÜNSTER. Die Tischtennisspieler des Turn- und Sportvereins (TuS) Raiffeisen Kremsmünster haben ein spannendes Wochenende hinter sich.

Michael Gruber (FPÖ) weiterhin Vizebürgermeister von Pettenbach

PETTENBACH. LAbg. und Pettenbachs Vizebürgermeister Michael Gruber (FPÖ) wurde zweifach angelobt.

Die Orgel im Fokus der Landesmusikschüler

MOLLN. Die Landesmusikschule Molln lud im Rahmen der OÖ-Kinderorgeltage zu einem besonderen Konzert: „Die Orgel und ihre Freunde“.

Zahlreiche Auszeichnungen beim Ehrenabend des Bezirksfeuerwehrkommandos

MICHELDORF IN OÖ. Im Rahmen einer Ehrungsfeier wurden Feuerwehrkameraden, ausgeschiedene Bürgermeister und Funktionäre ausgezeichnet.