125 Kilometer, 4200 Höhenmeter: zum 25-jährigen Jubiläum Nationalpark umrundet

Hits: 55
Nicole Dirnberger Tips Redaktion Nicole Dirnberger, 24.05.2022 10:31 Uhr

MOLLN. „Wir drehen eine Runde!“ unter diesem Motto machte sich Nationalpark Direktor Volkhard Maier auf, um den Nationalpark zu umrunden. Zu Fuß, mit dem Fahrrad und dem Kajak, wandernd, kletternd, mit der Kutsche fahrend – die Fortbewegungsmöglichkeiten waren genauso vielfältig wie der Nationalpark selbst.

Auf jeder der sieben Etappen begleiteten ihn verschiedene Persönlichkeiten aus der Region. Ski-Mittelschüler waren genauso dabei wie Personen aus dem wirtschaftlichen Umfeld des Nationalparks, Partner und Nationalpark und Bundesforste Mitarbeiter. Stets treu an seiner Seite war auch das Maskottchen der Runde, Luchs „Rudi“.

Inhaltlich spiegelte die Runde die außerordentliche Vielfalt des Nationalparks wider: Luchsexperte Christian Fuxjäger berichtete über das Luchs-Wiederansiedelungsprogramm, Gebietsbetreuer und Nationalpark Ranger Eric Mitterhauser über die Herausforderungen im Jungwuchsmonitoring und Schalenwildmanagement. Käferkoryphäe Erich Weigand wusste Spannendes über Urwaldrelikt-Käferarten zu erzählen und mit Ranger und Archivar im OÖ Landesarchiv Josef Weichenberger erhielt jeder Stein am Wegesrand plötzlich Bedeutung.

Highlight: Nacht am Biwakplatz Weißwasser

Ein Highlight war sicher die Nacht am Biwakplatz Weißwasser. Eine Nacht im Nationalpark zu verbringen, weit weg von Zivilisationslärm und Handyempfang, ist auch für einen Nationalpark Direktor etwas Besonderes. Der Freude daran hat auch das Gewitter in der Nacht keinen Abbruch getan.

Nach rund 125 km und 4200 Höhenmeter war die Runde vollbracht. Am Samstag Nachmittag erreichte Nationalpark Direktor wieder die Villa Sonnwend, den Punkt, wo er am Sonntag gestartet ist.

„Beim Erreichen des Ahornbodens am Ende der sechsten Etappe wurde mir bewusst, dass sich der Kreis um den Nationalpark Kalkalpen langsam aber sicher schließt. Gemäß dem Motto 'Nur wo man zu Fuß war, war man wirklich' hinterlässt diese Runde um den Nationalpark Kalkalpen sehr intensive Eindrücke von vielfältigen geschützten Lebensräumen. Ein Dankeschön gilt meinen Begleitern, die diese sieben Tage zu einem ganz besonderen persönlichen Erlebnis gemacht haben“, so Nationalpark Direktor Volkhard Maier. 

Kommentar verfassen



HLW Kirchdorf in der EU-Hauptstadt

KIRCHDORF AN DER KREMS/BELGIEN. Durch finanzielle Unterstützung über das Erasmus+-Projekt wurde es 17 Schülern sowie zwei Lehrkräften der HAK und HLW Kirchdorf ermöglicht, den EU-Hotspot Brüssel ...

Tag der Landwirtschaft in der Mittelschule Wartberg

WARTBERG AN DER KREMS. Zum Schulschluss gab es für die ersten Klassen der Mittelschule Wartberg an der Krems einen besonderen Vormittag: Die Bäuerinnen des Bezirks besuchten die Schule. 

Abschluss des Talentförderkurses „Astronomie“

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das Schuljahr ist zu Ende und die Schüler des Talentförderkurses Astronomie der digi TNMS-Musikmittelschule Kirchdorf blicken auf eine spannende Zeit zurück. Unter der Leitung ...

Abtprimas Gregory Polan aus Rom im Stift Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Mit Abtprimas Gregory Polan aus Rom hat das Oberhaupt aller Benediktinermönche weltweit das Stift Kremsmünster besucht. Dabei sprach er unter anderem bei den geistlichen Angeboten des ...

OÖVP Ried im Traunkreis hat neuen Obmann

RIED IM TRAUNKREIS. Vizebürgermeister Markus Tempelmayr wurde einstimmig zum neuen Gemeindeparteiobmann der OÖVP in Ried im Traunkreis gewählt.

Abtprimas Gregory Polan besucht das Stiftsgymnasium Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Der weltweit oberste Benediktiner, Abtprimas Gregory Polan, reiste gemeinsam mit P. Bernhard Eckerstorfer, Rektor der Benediktinerhochschule in Sant'Anselmo, aus Rom an, um unter anderem ...

Jugendrotkreuzgruppen aus Kirchdorf nahmen am Actionday mit Fackelzug in Linz teil

BEZIRK KIRCHDORF/LINZ. Zum Gedenken an die Schlacht von Solferino zogen rund 550 Kinder und Jugendliche mit Fackeln durch die Landeshauptstadt. Darunter auch sechs Jugendgruppen aus dem Bezirk Kirchdorf. ...

Musikvolkschule Klaus besucht den örtlichen Musikverein

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Die gesamte Musikvolkschule Klaus besuchte den Musikverein Klaus im Vereinshaus. Unter der Leitung des Jugendreferats mit Lisa Sitter und Gosch Gloria wurde ein Stationsbetrieb ...