Großhelikopter bei Bau der 10er Gondelbahn in Hinterstoder im Einsatz

Sophie Kepplinger Tips Redaktion Sophie Kepplinger, 29.09.2022 08:44 Uhr

HINTERSTODER. Im Zuge des Neubaus der Hössbahn in Hinterstoder wurden am 28. September die letzten sechs der 19 Stützen an ihren Standpunkt geflogen und montiert. 

Gegen 10 Uhr morgens traf der erste Transporthubschrauber im Weltcupzielgelände der Hannes-Trinkl Weltcupstrecke ein. Nach kurzen Vorbereitungsarbeiten hob der Hubschrauber mit der ersten Stütze in Richtung der neuen Liftanlage ab, bereits nach kurzer Zeit waren drei der sechs Stützen ausgeflogen und montiert. Anschließend wurden die restlichen Stützen von einem weiteren Lagerplatz ausgeflogen und anschließend mit einem weiteren Hubschrauber des Typs „Bell 212“ fertiggestellt.

„SuperPuma“ und „Belle 212“ im Einsatz

Der Größte Transporthubschrauber der Firma Heli Austria, die sogenannte „SuperPuma“ mit einer Hubkraft von circa 4.000 kg kümmerte sich um die Stützenschäfte, die „Belle 212“ um die etwas leichteren Rollenbatterien und Stützenjochs.

In sechseinhalb Minuten vom Tal am Berg

Die neue 10er Gondelbahn der Marke Leitner ersetzt die im Jahre 1985 erbaute 6er Gondelbahn der Hössbahn, die vom Ortskern Hinterstoder auf die in 1.404 Höhe gelegenen Hutterer Böden führt. Auf einer Länge von 2.600 Metern erreicht man die Hutterer Böden nun mit einer Fahrgeschwindigkeit von 6,5 m/s in sechs Minuten und 30 Sekunden. Mit ihren insgesamt 89 Kabinen können bis zu 3.200 Personen pro Stunde befördert werden.

Kommentar verfassen



Seniorenbund Ortsgruppe Schlierbach begrüßte die meisten Neumitglieder

BEZIRK KIRCHDORF. Von 1.10.2020 bis 30.09.2022 wurden 379 neue Mitglieder beim OÖ Seniorenbund im Bezirk Kirchdorf verzeichnet. Den Neumitgliederwettbewerb gewann die Ortsgruppe Schlierbach.

Menschen im Kremstal wünschen sich eine naturnahe Gestaltung der Krems

BEZIRKE KIRCHDORF/LINZ-LAND/STEYR-LAND. Insgesamt 633 Personen aus dem Kremstal nahmen an der Online-Befragung „Flussdialog Unsere Krems“ teil und gaben ihre Meinung zur Zukunft der Krems ab. Die Ergebnisse ...

Anton Hackl ist der neue Obmann der Trachtenmusikkapelle Hinterstoder

HINTERSTODER. Bei der Generalversammlung der Trachtenmusikkapelle (TMK) Hinterstoder blickten die Mitglieder auf ein aufregendes Jahr zurück – und begrüßten ihren neuen Obmann und Stabführer.

Waisenhaus in Kenia: Brunnenbau soll die Wasserversorgung sichern

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. Irene Huemerlehner, Karin Schluckner-Wimmer und Martina Lehner aus Steyrling (Gemeinde Klaus) eröffneten im Herbst 2021 ein Waisenhaus in Kenia. Mit ihrem Verein „The Eagle Initiative ...

Countertenor Alois Mühlbacher ist Musiker mit Leib und Seele

HINTERSTODER. Alois Mühlbacher zählt zu den erfolgreichsten Countertenören Österreichs. Wie viel Stodertaler Heimat heute noch in seinen Werken steckt, verriet der Hinterstoderer im Gespräch mit Tips. ...

Spuren zum Licht: Windischgarstner Adventsingen

WINDISCHGARSTEN. Auf Hochtouren laufen derzeit im Kulturhaus Römerfeld die Vorbereitungen für das Windischgarstner Adventsingen. 

„Die Wunderübung“ in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Der Dilettanten-Theater-Verein Kremsmünster bietet weitere Termine der Aufführung des Stückes „Die Wunderübung“.

Gegen Gewalt an Frauen: Soroptimistclub Windischgarsten-Kremstal setzt Zeichen

KIRCHDORF AN DER KREMS/WINDISCHGARSTEN. Anlässlich der Aktion „Orange the Wordl“ hat der Soroptimistclub Windischgarsten-Kremstal auf die aktuelle Aktion „Stoppt Gewalt an Frauen“, die noch bis ...