Schule für Sozialberufe Kirchdorf startet berufsbegleitende Ausbildung für Fach-Sozialbetreuung

Hits: 83
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 01.08.2020 12:10 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Ausbildung zum Fach-Sozialbetreuer mit Schwerpunkt Altenarbeit wird an der Schule für Sozialberufe in Kirchdorf nun erstmals auch als berufsbegleitende Ausbildung angeboten.

Das Berufsbild der Fach-Sozialbetreuung Altenarbeit (FSB-A) ist auf eine ganzheitliche, individuelle soziale Betreuung älterer Menschen abgestimmt. Die Ausbildung beinhaltet zum einen die Pflegeassistenz-Ausbildung und zum anderen das Modul der Fach-Sozialbetreuung Schwerpunkt Altenarbeit. Fach-Sozialbetreuer aktivieren und unterstützen ihre betreuungs- bzw. pflegebedürftigen Patienten und Klienten. Mitunter sind diese bedingt durch Alter, Krankheit oder einen Unfall in unterschiedlichen Graden bewegungseingeschränkt. Liegt eine solche Einschränkung vor, ist es als Betreuungsperson gleichermaßen wichtig, die Bewegungskompetenz der Klienten zu stärken und zu wissen, wie man die eigene Bewegungsfähigkeit erhält.

Berufswechsel oder Wiedereinstieg in den Beruf

Wer in der Gesundheits- und Krankenpflege tätig sein möchte, einen Berufswechsel oder Wiedereinstieg in den Beruf anstrebt, aber keine Vollzeit-Ausbildung absolvieren kann, dem bietet diese dreijährige Ausbildung eine perfekte Möglichkeit dafür. Sie findet an zwei Tagen in der Woche mit einem Ausmaß von 20 Stunden statt.

„Die Berufschancen für Absolventen der Fach-Sozialbetreuung mit Schwerpunkt Altenarbeit sind sehr gut“, verweist Maria Ragl, Direktorin der Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege Kirchdorf und Steyr, auf den nächsten Ausbildungsstart am 11. Jänner 2021. Eine Bewerbung dafür ist bis 30. Oktober 2020 möglich.

Wer mehr als 20 Wochenstunden für die Ausbildung aufbringen kann, hat auch die Möglichkeit, an der Kirchdorfer Schule dieselbe Ausbildung, allerdings in Teilzeit-Form mit 30 Wochenstunden, zu absolvieren. Die Bewerbungsfrist für diese zweijährige Teilzeit-Ausbildung läuft noch bis 28. August 2020. Ausbildungsstart ist heuer am 1. Oktober.

Die FSB-Auszubildenden erhalten Taschengeld und sind sozialversichert. Mitunter besteht die Möglichkeit einer Stiftungsfinanzierung, was individuell abzuklären ist.

Wissenswertes zur Ausbildung erfährt man bei den Experten der Schule für Sozialberufe Kirchdorf oder auf www.ooeg.at/bildung

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Teil des Schluchtweges in Molln gesperrt

MOLLN. Aufgrund von Renovierungsarbeiten durch den Alpenverein Molln ist der beliebte Zinkensteg auf dem Wanderweg zur Rinnenden Mauer vom 14. bis 23 August gesperrt.

Kremsmünster startet bargeldloses Zahlen mit der Gemeinde-App

KREMSMÜNSTER. Die Bürgerservice-App Gem2Go treibt die Digitalisierung der österreichischen Gemeinden voran: Eine neue Kooperation mit dem Mobile-Payment-Anbieter Bluecode ermöglicht ...

Partnervermittlungsbetrug per Dating-Plattform

BEZIRK KIRCHDORF. Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf wurde Opfer eines  Partnervermittlungsbetruges und verlor dadurch vierstellige Geldbeträge.

„So ein Auto hatte ich auch einmal...“

KREMSMÜNSTER. Am 31. Juli 1980 startete ein Kremsmünsterer Original: der siriusrote Ford Taunus der heutigen Kulturreferentin von Kremsmünster, Dagmar Fetz-Lugmayr. Vierzig Jahre ...

Gutschein für ein Kräuter-Hochbeet eingelöst

WINDISCHGARSTEN. Die „Gesunde Gemeinde“ Windischgarsten unterstützt die „Gesunde Küche“ der – Diakonie in der Gemeinde (DIG)-Tagesheimstätte mit einem neuen Hochbeet.

Abkühlung an heißen Tagen: Der Bezirk Kirchdorf hat viele kühle Plätze zu bieten

BEZIRK KIRCHDORF. Das Wetter ist im heurigen Sommer sehr abwechslungsreich und beinhaltet auch den einen oder anderen heißen Tag. Im Bezirk Kirchdorf gibt es viele Möglichkeiten, um sich abzukühlen. ...

Styraburg Festival: Hommage an Marlen Haushofer in Molln

MOLLN. Nachdem corona-bedingt die Burgheatervorstellung „Die Wand“ von Marlen Haushofer im Frühling abgesagt werden musste, veranstaltet das Styraburg Festival nun doch das Theater-solo der ...

Persönliche Bestzeiten

KIRCHDORF AN DER KREMS/GRAZ. Die Sportlerinnen Leonie Kronberger und Sophia Kobler waren gemeinsam mit ihrem Trainer Alex Weiß von der Laufgemeinschaft Kirchdorf in Graz bei einem Meeting.