Futterspenden für Hunderudel vom Tierparadies Schabenreith

Hits: 104
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 30.11.2020 12:02 Uhr

STEINBACH AM ZIEHBERG. Das Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Bezirk Kirchdorf) bittet anlässlich des #GivingTuesday am 1. Dezember, dem weltweiten Tag des Gebens und der Solidarität, um Futterspenden für sein Hunderudel.

Das Tierparadies beherbergt derzeit 29 Hunde - von groß bis klein ist alles dabei. Viele haben Schreckliches erlebt, wurden misshandelt, ausgesetzt oder verstoßen. Im Tierheim lernen sie wieder zu vertrauen und erfahren Fürsorge, Ruhe, Geborgenheit und Liebe. Sie leben in kleinen oder größeren Rudeln zusammen und das Tierheim bietet viel Platz für Bewegung. Das Toben macht natürlich hungrig. Nach Black Friday und Cyber Monday dreht sich am 1. Dezember alles darum, zu geben und Gutes zu tun.

Covid-19 hat sich auf die Futterspenden auswirkt

Aufgrund der diesjährigen Situation rund um Covid-19 waren Besuche im Tierheim nur sehr eingeschränkt möglich, was sich auch auf die Futterspenden auswirkt. Daher freut sich die „Hofkapelle“- wie das Hunderudel genannt wird - um Spenden, damit der Futtervorrat für die kommenden Wintermonate wieder aufgefüllt werden kann. Für schon z.B. zehn Euro können sieben große Dosen Nassfutter gekauft werden: http://www.tierparadies.at/givingtuesday/

Futterspenden können auch direkt per Post gesendet werden: Tierparadies Schabenreith, Ziehbergstraße 23, 4562 Steinbach am Ziehberg. Aufgrund des Lockdowns darf das Tierparadies derzeit leider keine Besuchern empfangen, jedoch ist ein Abstellen von Futterspenden jederzeit vor dem Hoftor möglich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Humanitäre Hilfe: Die Schulsanierung geht weiter

MOLLN. Schon seit 2003 unterstützt der ehemalige KFOR (englisch Kosovo Force) Soldat Andreas Jungwirth aus Molln gemeinsam mit seiner Frau Claudia die ärmsten Familien im Südwesten des Kosovo. ...

Konkursverfahren über Biogasanlage eröffnet

MOLLN. Am Freitag, 16. April, wurde über das Vermögen der Biogas GmbH Molln ein Konkursverfahren am Landesgericht Steyr über Eigenantrag der Schuldnerin eröffnet.

Günther Pernkopf ist neuer FPÖ-Ortsparteiobmann von Vorderstoder

VORDERSTODER/HINTERSTODER. Unter Einhaltung der Pandemiebestimmungen fand im Gemeindeamt in Hinterstoder der gemeinsame FPÖ-Ortsparteitag von Hinterstoder und Vorderstoder statt. Im Zuge ...

Landwirte im Bezirk Kirchdorf legen Wert auf biologische Vielfalt

BEZIRK KIRCHDORF/VORDERSTODER. Dass den Landwirten im Bezirk Kirchdorf der Schutz der biologischen Vielfalt und des Klimas ein Anliegen ist, zeigt der OÖ Bauernbund am Beispiel von Familie Antensteiner ...

Marlene Jahl holt Bronze bei Taekwondo Europameisterschaft

KIRCHDORF AN DER KREMS. Marlene Jahl vom Taekwondoverein Kirchdorf zeigte bei der Europameisterschaft eine starke Leistung.

Sabine Herndl als Vorsitzende des Bäuerinnenbeirates angelobt

BEZIRK KIRCHDORF/STEYRLING. Bezirksbauernkammer-Obmann Andreas Ehrenhuber lobte die wiedergewählte Vorsitzende des Bäuerinnenbeirates Sabine Herndl aus Steyrling offiziell an. Zu ihrer neuen Stellvertreterin ...

„Die Waid“: Ein Dorf in Hinterstoder für Ferien wie damals

HINTERSTODER. Mit der Revitalisierung und dem Ausbau des 100 Jahre alten Dietlguts in Hinterstoder wird an der naturverbundenen touristischen Zukunft der Region gearbeitet. Es soll Neues entstehen, dass ...

Tobias Pramberger spendete seine Stammzellen an einen Leukämie-Patienten

INZERSDORF IM KREMSTAL. Mit seinen Stammzellen gibt Tobias Pramberger aus Inzersdorf einem Leukämie-Patienten aus Deutschland Hoffnung auf Genesung.