Mittwoch 24. Juli 2024
KW 30


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Abgemagerte Hündin im Tierparadies Schabenreith abgegeben

Susanne Winter, MA, 16.10.2021 10:07

STEINBACH AM ZIEHBERG. Das Team des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg kämpft um das Leben einer bis auf die Knochen abgemagerten Hündin. Das vollkommen geschwächte Tier wurde anonym im Tierheim abgegeben und ist nicht gechipt.

Die völlig abgemagerte und geschwächte Hündin "Arigona" wird im Tierparadies Schabenreith aufgepäppelt. (Foto: Tierparadies Schabenreith | Tierpflegerin Jessica)
Die völlig abgemagerte und geschwächte Hündin "Arigona" wird im Tierparadies Schabenreith aufgepäppelt. (Foto: Tierparadies Schabenreith | Tierpflegerin Jessica)

Die Hündin erhielt den Namen „Arigona“, ihr gesundheitlicher Zustand ist äußerst schlecht und sie konnte sich kaum auf den Beinen halten. Tierheimleiterin Doris Hofner-Foltin berichtet: „Arigona ist eine medizinische Baustelle. Sie konnte vor Schwäche nicht mehr selbstständig gehen, ich musste sie tragen. Nach vier Tagen geht es ihr nun schon etwas besser, sie ist aber noch lange nicht über den Berg.“

Hündin mit starkem Lebenswillen

Arigona wird von Tierärztin Ursula Kimberger medizinisch betreut und soll jetzt langsam an Gewicht zunehmen. Auch die psychische Verfassung ist dabei nicht zu unterschätzen, doch die erschöpfte Hündin zeigt glücklicherweise einen starken Lebenswillen. Mit viel Zuwendung, Liebe und mehrmals täglich kleinen Portionen Futter wird sie nun im Tierparadies Schabenreith aufgepäppelt. Die Regeneration wird mehrere Monate in Anspruch nehmen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden