Junge Linke starten Kampagne zu Gratis-Nachhilfe

Hits: 42
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 24.09.2020 19:26 Uhr

KREMSMÜNSTER. Mit einer Fotoaktion im Zentrum von Kremsmünster machten die Jungen Linken zum Schulstart auf die teuren Kosten für Nachhilfe aufmerksam. Im Mai hat die unabhängige Jugendorganisation ein kostenloses Nachhilfenetzwerk mit dem Namen „Lernnetz“ ins Leben gerufen. Es soll vor allem jene Schüler unterstützen, die sich teure Nachhilfe-Institute nicht leisten können. Nun starten die Jugendlichen quer durch Oberösterreich eine Kampagne, um die gratis Nachhilfe bekannter zu machen.

Bereits jedes dritte Kind ist in Österreich auf Nachhilfe angewiesen. Das zeigte eine Studie der Arbeiterkammer 2019. Im Bezirk Kirchdorf entspricht das mehr als 2.400 Schüler, die Unterstützung außerhalb der Schule brauchen. Das kommt den Eltern teuer zu stehen. Bundesweit mussten Eltern 2019 ganze 101 Millionen Euro für Nachhilfe auf den Tisch legen. „Für die Nachhilfe-Industrie ist das ein sehr lukratives Geschäft. Aber für viele Familien ist das eine große finanzielle Belastung. Viele können sich Nachhilfe überhaupt nicht leisten. So bleiben immer mehr junge Menschen auf der Strecke“, sagt der Ex-Kremsmünsterer und Landessprecher Ralf Schinko.

Gratis Nachhilfe-Netzwerk

Aus dieser Notlage heraus ist die Idee geboren, ein gratis Nachhilfe-Netzwerk zu starten: „Beim Lernnetz können sich alle Schüler melden, die Hilfe brauchen – egal, wie groß die Geldbörse der Eltern ist. Die Nachhilfe wird von ehrenamtlichen jungen Menschen bis 30 Jahre gegeben“, sagt Schinko.

„Wir helfen uns selbst“

Für Schinko ist das Problem im Schulsystem ein grundsätzliches: „Wenn jedes dritte Kind Nachhilfe braucht, stimmt etwas mit der Schule nicht. Die gratis Nachhilfe ist da nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Es muss sich grundsätzlich etwas ändern im Bildungssystem.“

Viele Schüler bekämen in der Schule nicht die nötige Unterstützung, würden beim Home-Schooling mangels eigenem Computer wegbrechen oder in beengten Wohnungen nicht einmal einen eigenen Schreibtisch haben, um Hausaufgaben zu machen. „Da muss sich dringend was ändern. Aber solange uns die Politik im Stich lässt, helfen wir uns selbst - mit kostenloser Nachhilfe. Denn Lernen soll uns Spaß und keine Sorgen machen“, so Schinko. In den kommenden Wochen verteilen die Aktivisten der Jungen Linken Infoblätter zur gratis Nachhilfe vor Schulen.

Das Nachhilfenetzwerk „Lernnetz“ vernetzt Schüler, die Nachhilfe brauchen mit jungen Leuten, die Nachhilfe geben. Alle Schülerinnen und Schüler, die kostenlose Nachhilfe in Anspruch nehmen wollen und alle unter 30, die Nachhilfe geben wollen, können sich anmelden unter www.lernnetz.at.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kinder stärken für ein suchtfreies Leben: Suchtpräventionsseminar für Eltern in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Ziel einer vierteiligen Elternbildungsreihe im Eltern-Kind-Zentrum Micheldorf unter dem Titel „Kinder stark machen für ein gesundes und suchtfreies Leben“ ist es, zu ...

Unterstützung für Kinder bei Trauer und Trennung

KIRCHDORF AN DER KREMS. RAINBOWS unterstützt Kinder im Umgang mit Trauer und bei Trennung der Eltern mit neuen Angebote ab November in Kirchdorf.

Tennishalle geriet in Brand

WINDISCHGARSTEN. Schlimmeres verhindern konnte am Samstagabend ein aufmerksamer Autolenker in Windischgarsten: Beim Vorbeifahren bemerkte der 43-Jährige einen Brand in einer aufgelassenen Tennishalle ...

Bürger gestalten Steinbachs Zukunft mit

STEINBACH AN DER STEYR. In den 90er Jahren war Steinbach an der Steyr eine der ersten Gemeinden, die ihre Bürger aktiv in die Entwicklung der Gemeinde mit einbezog.

Landung mit Heimvorteil: Das Linzer Kellertheater gastiert in Inzersdorf

INZERSDORF IM KREMSTAL. Mit echtem Heimvorteil gastiert das Linzer Kellertheater mit der Komödie „Boeing Boeing restarted“ in Inzersdorf. Theaterdirektor und Hauptdarsteller Wolfgang Ortner ...

Badminton Club Windischgarsten beim Turnier in Alkhoven

WINDISCHGARSTEN/ALKHOVEN. Katrin Rebhandl, Annika Hayböck und Philipp Pessenhofer vom Badminton Club Windischgarsten (BCW) nahmen am ABC – Turnier in Alkhofen teil. Alle drei waren im C-Bewerb ...

Wirtekooperation „Gaumenfreunde“ in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Die Wirtekooperation „Gaumenfreunde“ in Kremsmünster wurde anlässlich der Landesgartenschau gegründet. Noch heute treffen sich die Gastronomen zum Erfahrungsaustausch. ...

Pensionist in Wohnhaus erstickt

KIRCHDORF. Tot in seinem Wohnhaus aufgefunden wurde am 20. Oktober ein 76-jähriger Pensionist von seinem Nachbarn. Im gesamten Wohnbereich hatten sich Rauchgase entwickelt: Der Mann ist erstickt. ...