21 Gemeinden starten den Strategieprozess „Zukunft 2050“

Hits: 91
Drei Bürgermeister mitten im Zukunftsprozess, v.l.: Franz Karlhuber (Wartberg), Gerhard Obernberger (Kremsmünster) und Katharina Seebacher (Schlierbach) (Foto: Schaltwerk2030)
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 17.05.2021 12:10 Uhr

BEZIRKE KIRCHDORF/ STEYR-LAND. Die 21 Gemeinden in den Bezirken Kirchdorf und Steyr-Land, die der Leader-Region Traunviertler Alpenvorland angehören, haben ein gemeinsames Ziel und blicken weit nach vorne: „Nachhaltiger arbeiten und leben im Jahr 2050“. Nachdem der Weg das Ziel ist, startet der Zukunftsprozess jetzt.

„Im Rahmen des schaltWERK 2030-Forschungsprojektes erarbeiten Bürger, Unternehmen, Bildungsorganisationen und regionale Initiativen gemeinsam mit der LEADER Region Traun4tler Alpenvorland greifbare Visionen, Szenarien und Aktionen für eine lebenswerte Region“, freut sich Leader-Region-Obmann Franz Schillhuber auf die Zusammenarbeit über sechs Monate hinweg.

Spannende Methoden aus der Zukunftsforschung

Leader-Manager Josef Wolfthaler erklärt den Prozess: „Es wird mit spannenden Methoden aus der Zukunftsforschung gearbeitet. Lasst uns gemeinsam DIE wünschenswerte Zukunft der Traun4tler Alpenvorland Region 2050 in den Bereichen Gemeinwohl, Wertschöpfung und Arbeit, Natur- & Kulturerbe und Klima erkunden.“ Methodisch unterstützt das Austrian Institute of Technology (AIT) den Prozess.

Vier wesentliche Schritte

Die vier wesentlichen Schritte werden in Abenden mit Beginn am Montag, 31. Mai, angegangen: Herausforderungen klären, Zukunftsbilder entwickeln, Vision gestalten und Fahrplan erstellen. Was sich so einfach anhört braucht tatsächlich ein Zusammenwirken aller Kräfte. Die Politiker, Unternehmer, Bildungsorganisationen, Vereine und Bürger aller 21 Gemeinden sind daher aufgerufen, sich am Prozess zu beteiligen. Im Internet findet man auf der Leader-Website sämtliche Informationen, natürlich auch in den sozialen Medien.

Experten-Interviews live

Begleitend werden Experten-Interviews zu den wichtigsten Themenfeldern der Region live aus dem Marktgemeindeamt Kremsmünster gestreamt. Hier besteht die Möglichkeit online Fragen zu stellen und sich über die Zwischenergebnisse zu informieren.

Beginn am 25. Mai und 31. Mai

Die Zukunft in den beteiligten Gemeinden beginnt am 25. Mai mit einem Online-Experten-Interview als Einleitung für den 31. Mai in der Bürgerhalle Adlwang. Herausforderung und Nutzen des Prozesses sind die Themen.

Teilnehmende Gemeinden

Adlwang, Bad Hall, Dietach, Garsten, Inzersdorf, Kirchdorf an der Krems, Kremsmünster, Micheldorf, Nußbach, Oberschlierbach, Pettenbach, Pfarrkirchen, Ried im Traunkreis, Rohr im Kremstal, Schiedlberg, Schlierbach, Sierning, Steinbach am Ziehberg, Waldneukirchen, Wartberg und Wolfern

Online-Streaming auf www.facebook.com/schaltwerk2030 am Di., 25. Mai, 18 bis 19.30 Uhr zum Thema „Das Gemeinwohl“ mit Leader-Obmann Franz Schillhuber, Bürgermeisterin Katharina Seebacher und Bürgermeister Gerhard Obernberger

Auftaktveranstaltung vor Ort in der Bürgerhalle Adlwang am Mo., 31. Mai, 19 bis 21.30 Uhr zum Thema Regionale Herausforderungen und Nutzen des Prozesses

Anmeldung: office@leader-alpenvorland.at

Kommentar verfassen



57-Jährige stürzte schwer mit E-Bike

ROSENAU. Schwer mit ihrem E-Bike verunfallt ist am Sonntagvormittag eine 57-Jährige, die mit ihrem Gatten in Rosenau am Hengstpass eine Radtour unternahm. 

52-jähriger Wanderer erfolgreich reanimiert

SPITAL/PYHRN. Von der Bergrettung erfolgreich reanimiert werden konnte am Sonntagvormittag ein 52-jähriger Wanderer, der auf dem Wanderweg in Oberweng, Spital am Pyhrn, in Richtung Gowidlalm zusammengebrochen ...

Paragleiter „Pyhrn-Priel Cup 2021“ im Stodertal

HINTERSTODER. . Wer am Samstag, 26. Juni und Sonntag, 27. Juni draußen unterwegs ist, sollte sich kurz Zeit nehmen, um den Himmel zu betrachten – oder besser gesagt: die dort fliegenden Paragleiter. ...

Stern-Pilger-Wanderungen und Benediktfest in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN/GARSTNERTAL. Am Montag, 12. Juli gibt es die Möglichkeit, an einer der acht verschiedenen Stern-Pilger-Wanderungen und Radpilger-Runden rund um den Benedikt-Pilgerweg teilzunehmen. Abschluss ...

„Jazznight reloaded“ im Park der Landesmusikschule Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Freunde der Landesmusikschule Kirchdorf laden am Donnerstag, 8. Juli, zur „Jazznight reloaded“ ein.

Bergwanderer rechtzeitig vor schwerem Gewitter gerettet

KIRCHDORF. Noch vor einem schweren Gewitter konnte am Freitag ein 48-Jähriger von einer Bergtour auf die Hohe Nock im Sengsengebirge gerettet werden.

Open-Air Konzert im Steyrtal: Eddie Luis gastiert in Leonstein

LEONSTEIN. Am Samstag, 26. Juni, sind auf Einladung des Lions Club Steyrtal Eddie Luis & Die Gnadenlosen im Rahmen eines Open-Air-Konzertes um 19 Uhr im Freilichtmuseum Schmiedleithen in Leonstein ...

Neues Feuerwehrhaus in Pettenbach ist in Betrieb

PETTENBACH. Ein für die Feuerwehrkameraden Pettenbachs hochemotionaler und für alle anwesenden Gäste sehr freudiger Tag war die Übersiedlung der Fahrzeuge und Inbetriebnahme der neuen Feuerwache Pettenbachs. ...