21 Gemeinden starten den Strategieprozess „Zukunft 2050“

Hits: 136
Susanne Winter, MA Tips Redaktion Susanne Winter, MA, 17.05.2021 12:10 Uhr

BEZIRKE KIRCHDORF/ STEYR-LAND. Die 21 Gemeinden in den Bezirken Kirchdorf und Steyr-Land, die der Leader-Region Traunviertler Alpenvorland angehören, haben ein gemeinsames Ziel und blicken weit nach vorne: „Nachhaltiger arbeiten und leben im Jahr 2050“. Nachdem der Weg das Ziel ist, startet der Zukunftsprozess jetzt.

„Im Rahmen des schaltWERK 2030-Forschungsprojektes erarbeiten Bürger, Unternehmen, Bildungsorganisationen und regionale Initiativen gemeinsam mit der LEADER Region Traun4tler Alpenvorland greifbare Visionen, Szenarien und Aktionen für eine lebenswerte Region“, freut sich Leader-Region-Obmann Franz Schillhuber auf die Zusammenarbeit über sechs Monate hinweg.

Spannende Methoden aus der Zukunftsforschung

Leader-Manager Josef Wolfthaler erklärt den Prozess: „Es wird mit spannenden Methoden aus der Zukunftsforschung gearbeitet. Lasst uns gemeinsam DIE wünschenswerte Zukunft der Traun4tler Alpenvorland Region 2050 in den Bereichen Gemeinwohl, Wertschöpfung und Arbeit, Natur- & Kulturerbe und Klima erkunden.“ Methodisch unterstützt das Austrian Institute of Technology (AIT) den Prozess.

Vier wesentliche Schritte

Die vier wesentlichen Schritte werden in Abenden mit Beginn am Montag, 31. Mai, angegangen: Herausforderungen klären, Zukunftsbilder entwickeln, Vision gestalten und Fahrplan erstellen. Was sich so einfach anhört braucht tatsächlich ein Zusammenwirken aller Kräfte. Die Politiker, Unternehmer, Bildungsorganisationen, Vereine und Bürger aller 21 Gemeinden sind daher aufgerufen, sich am Prozess zu beteiligen. Im Internet findet man auf der Leader-Website sämtliche Informationen, natürlich auch in den sozialen Medien.

Experten-Interviews live

Begleitend werden Experten-Interviews zu den wichtigsten Themenfeldern der Region live aus dem Marktgemeindeamt Kremsmünster gestreamt. Hier besteht die Möglichkeit online Fragen zu stellen und sich über die Zwischenergebnisse zu informieren.

Beginn am 25. Mai und 31. Mai

Die Zukunft in den beteiligten Gemeinden beginnt am 25. Mai mit einem Online-Experten-Interview als Einleitung für den 31. Mai in der Bürgerhalle Adlwang. Herausforderung und Nutzen des Prozesses sind die Themen.

Teilnehmende Gemeinden

Adlwang, Bad Hall, Dietach, Garsten, Inzersdorf, Kirchdorf an der Krems, Kremsmünster, Micheldorf, Nußbach, Oberschlierbach, Pettenbach, Pfarrkirchen, Ried im Traunkreis, Rohr im Kremstal, Schiedlberg, Schlierbach, Sierning, Steinbach am Ziehberg, Waldneukirchen, Wartberg und Wolfern

Online-Streaming auf www.facebook.com/schaltwerk2030 am Di., 25. Mai, 18 bis 19.30 Uhr zum Thema „Das Gemeinwohl“ mit Leader-Obmann Franz Schillhuber, Bürgermeisterin Katharina Seebacher und Bürgermeister Gerhard Obernberger

Auftaktveranstaltung vor Ort in der Bürgerhalle Adlwang am Mo., 31. Mai, 19 bis 21.30 Uhr zum Thema Regionale Herausforderungen und Nutzen des Prozesses

Anmeldung: office@leader-alpenvorland.at

Kommentar verfassen



70 Millionen Euro für das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf Steyr

KIRCHDORF AN DER KREMS/STEYR. Das Pyhrn Eisenwurzen Klinikum (PEK) der Oberösterreichischen Gesundheitsholding macht sich fit für die Zukunft: Mit einer Investition von rund 70 Millionen Euro wird an ...

Klimaschutzministerium zeichnet energieeffizienten Vorzeigebetriebe in Spital am Pyhrn aus

SPITAL AM PYHRN. Im Rahmen des zweiten Austrian Sustainability Summit insgesamt 18 heimische Betriebe für ihr außerordentliches Engagement in Sachen Energieeffizienz und Klimaschutz durch klimaaktiv, ...

Jungunternehmerempfang: Betriebe mit Leidenschaft für ihre Landwirtschaft stellten sich vor

BEZIRKE KIRCHDORF/STEYR. Kürzlich lud die Bezirksbauernkammer Kirchdorf Steyr zu einem Abendempfang für Jungunternehmer ein. Neben einem Impulsvortrag von Josef Rohrecker zum Thema „Wie wird meine ...

Die Bibliothek Wartberg lädt ein zum Open-Air Sommerkino

WARTBERG. Im Sommer zieht es alle nach draußen – so auch die Kinos. Überall in Österreich finden im Sommer Open-Air Kinos statt - deshalb freut es die Bibliothek Wartberg besonders, ...

Exportpreis 2022: Micheldorfer Firma holt sich Bronze

MICHELDORF IN OÖ. Die Micheldorfer BR Commerce GmbH belegte beim Exportpreis 2022 den dritten Platz der österreichischen Unternehmen in der Sparte Handel.

Askö Kirchdorf feiert 100 Jahre mit Turnieren, Festakt und Chronik

KIRCHDORF. Der Askö feierte mit einem Nachwuchs-Turnier, einem Stockschützen-Turnier und einem Festakt sein 100-jähriges Bestehen. Verdiente Funktionäre wurden geehrt.

Die Musi macht ein ganzes Wochenende ein großes Spektakel

KIRCHDORF. Ein großes Spektakel wird es werden, das „Musi-Spektakel“ der Stadtkapelle. Von 1. bis 3. Juli wird im Stadtzentrum die Freundschaft zu den Partnermusikkapellen aus Wiesenbach und Rohr ...

Gefahr in Verzug: Feuerwehr Steyrling informiert über Unwetterschäden

KLAUS/STEYRLING. Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Steyrling informiert über die Unwetterschäden in der Nacht von 27. auf 28. Juni 2022, die jetzt ihr Ausmaß zeigen: „Die ...