Mondi investiert 5,2 Millionen Euro in den Standort Grünburg

Hits: 202
Mondi Grünburg (Foto: Mondi Grünburg)
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 22.06.2021 16:16 Uhr

GRÜNBURG. Der internationale Verpackungs- und Papierkonzern Mondi verstärkt am Standort Grünburg aktuell seinen Maschinenpark um einen Offsetdrucker mit modernster Drucktechnologie. Die Investition in Höhe von 5,2 Millionen Euro, die voraussichtlich im Oktober 2021 abgeschlossen sein wird, umfasst die Installation eines hochmodernen Offsetdruckers, um Kundenbedürfnisse hinsichtlich verbesserter Druckqualität, sowie hochwertiger und nachhaltiger Verpackungslösungen zu erfüllen.

„Wir arbeiten tagtäglich mit unseren Kunden zusammen, um herkömmliche und aktuelle Verpackungslösungen in Frage zu stellen und um kosteneffizientere, fortschrittlichere und nachhaltige Lösungen zu finden“, sagt Armand Schoonbrood, Leiter des operativen Geschäftes. Das Angebot von Mondi Grünburg richtet sich hauptsächlich an Kunden aus den Bereichen Lebensmittelindustrie und Konsumgüter. Hier seien Verpackungen mit attraktivem, optischem Auftritt und intelligentem Innenleben wichtig, um am Point-of-Sale aus der Masse herauszustechen und den Endkunden zu überzeugen. „Diese Investition wird das Alleinstellungsmerkmal von Mondi Grünburg am österreichischen Markt verstärken. Kunden kommen mit ihrem Verpackungsproblem, und erhalten eine effiziente Lösung. Indem wir heute in unsere Produktionsstätte investieren, machen wir den Weg frei für die Perfektionierung der Verpackung von morgen. Gleiches gilt für unsere Mitarbeiter: mit der neuen Maschine investieren wir bereits heute in die Aus-und Weiterbildung unserer Belegschaft von morgen“, betont Florian Döbl, Geschäftsführer der Mondi Grünburg GmbH.

Kommentar verfassen



Dank an Pflegeeltern

BEZIRK KIRCHDORF. Derzeit haben rund 50 Kinder in 30 Pflegefamilien im Bezirk Kirchdorf ihr Zuhause gefunden. Für ihre wertvolle Arbeit wurde den Pflegeeltern aus dem Bezirk Kirchdorf Anfang Juli seitens ...

„Willkommen Oberösterreich-Tour“ des OÖ Seniorenbundes zu Gast in Micheldorf

MICHELDORF IN OÖ. Im Rahmen der „Willkommen Oberösterreich-Tour“ des OÖ Seniorenbundes war Landesobmann LH a.D. Josef Pühringer zu Gast im Freizeitpark Micheldorf. 

Kremsmünsterer Volleyballer auf Platz fünf

KREMSMÜNSTER/FREISTADT. Bei den MEVZA Beach Volleyball Champions U18 erreichten Timo Zwicklhuber vom TuS Kremsmünster Sektion Volleyball gemeinsam mit seinem Partner Tristan Kitzmüller aus Freistadt ...

Wenn das Wetter zu einem unguten Gefühl führt

STEYRLING/OÖ. Erst Hitze, dann Abkühlung samt heftiger Gewitter. Wenn Menschen sensibel auf das Wetter reagieren, leiden sie womöglich unter Wetterfühligkeit, informiert OÖ-Ärztekammer-Vorsorgereferentin ...

Rote Bänke für Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das ursprünglich für Wahlwerbung angesparte Geld des Teams der SPÖ Kirchdorf wurde nun in drei neue rote Bänke mit den Namen „Sonnenuntergangsbankerl“, „Plauderbankerl“ ...

Streunerkatzenbaby im Tierparadies Schabenreith abgegeben

STEINBACH AM ZIEHBERG. Die Katzenschar des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg hat Zuwachs bekommen: Ein junger rot-weißer Kater in verwahrlostem Zustand wurde kürzlich im Tierheim abgegeben. ...

Prüfung der Qualität von Boden und Wasser

PETTENBACH. In Zusammenarbeit mit der Bezirksbauernkammer Kirchdorf Steyr stellt Tips die neu gewählten Ortsbauernobmänner vor – in Pettenbach ist das Alexander Aitzetmüller.

Hartbergland-Rallye: Reglement macht Antritt für Raimund Baumschlager unmöglich

ROSENAU AM HENGSTPASS/STEIERMARK. Die Vorbereitungen für die Hartbergland Rallye in der Steiermark liefen bereits, doch die Ladesituation des vollelektrischen ŠKODA Kreisel RE-X1 machen dem Rosenauer ...