Mittwoch 19. Juni 2024
KW 25


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Bester Tischlerlehrling kommt aus Inzersdorf

Susanne Winter, MA, 16.05.2024 11:01

INZERSDORF IM KREMSTAL/MICHELDORF IN OÖ. Der Inzersdorfer Fabian Schwarz erreichte beim Landeslehrlingswettbewerb der Tischler mit 497 Punkten (von insgesamt 540 Punkten) den ersten Platz. Der 17-Jährige arbeitet bei Klinger Möbelbau in Micheldorf und absolviert dort eine vierjährige Ausbildung zum Tischlereitechniker.

Preissponsor Wolfgang Rebhandl, Landesinnungsmeister Klaus Weißengruber, Lehrling Fabian Schwarz, Gerhard Ballenstorfer, Jakob Pachner und Landeslehrlingswart Claudia Hindinger (v.l.) bei der Preisverleihung (Foto: Cityfoto)
Preissponsor Wolfgang Rebhandl, Landesinnungsmeister Klaus Weißengruber, Lehrling Fabian Schwarz, Gerhard Ballenstorfer, Jakob Pachner und Landeslehrlingswart Claudia Hindinger (v.l.) bei der Preisverleihung (Foto: Cityfoto)

Bei der dreistündigen Abschlussprüfung für Lehrlinge im dritten Lehrjahr in der Berufsschule Kremsmünster musste Fabian Schwarz ein Werkstück anfertigen und vor Ort zusammenbauen. „Es handelte sich dabei um einen speziellen Kleiderständer, der von der Tischlerinnung vorgegeben wurde“, erzählt der Lehrling, dem der Beruf in die Wiege gelegt wurde. Sein Großvater war Drechsler, sein Vater arbeitete ebenfalls als Tischler. „Mir war schon sehr früh klar, dass ich diesen Beruf ausüben will. Nach drei Schnuppertagen in der Tischlerei Klinger habe ich meine Ausbildung begonnen“, sagt der Inzersdorfer.

Betreut wurde Schwarz von den beiden Tischlermeistern und Lehrlingsausbildern Gerhard Ballenstorfer und Jakob Pachner. Im ersten Lehrjahr landete Schwarz beim Landeswettbewerb auf Rang Sechs. Im Vorjahr belegte er den dritten Platz. Mit dem diesjährigen Landessieg hat sich der Inzersdorfer für den Bundeslehrlingswettbewerb qualifiziert. Dieser findet im Juni in Salzburg statt.

Treue Mitarbeiter

Der Erfolg ist auch eine Bestätigung für die Ausbildung bei Klinger. „Die Leistungen von Fabian sind bemerkenswert. Und das, obwohl wir ein kleiner Betrieb sind und keine eigene Lehrwerkstatt haben“, freut sich Geschäftsführerin Andrea Klinger. Rund zwei Drittel der 20 Mitarbeiter haben in der Tischlerei Klinger als Lehrlinge angefangen und sind dem Unternehmen treu geblieben. „Manche Mitarbeiter sind bereits seit 30 oder mehr Jahren bei uns“, sagt Klinger.Seit mehr als 80 Jahren werden in der Tischlerei Klinger in der Edelhofstraße 14 in Micheldorf Möbel hergestellt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Apothekeneinrichtungen, die sich im deutschsprachigen Raum großer Beliebtheit erfreuen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden