Turbulente Familienkomödie: Sommertheater am Pulverturm

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 17.07.2019 16:01 Uhr

KREMS. Die Bühne am Hohen Markt präsentiert heuer die Komödie „Da fliegen die Fetzen“ von Walter G. Pfaus. Gespielt wird von 19. Juli bis 4. August beim Pulverturm.

Zum Inhalt: Was sich liebt, das neckt sich. Oder in der Version der Familien Knapp und Schwarz: Wo geliebt wird, da fliegen die Fetzen. Und das ordentlich. Da streiten sich nicht nur Opa Fritz und Oma Doris – auch Tochter Laura und ihr Mann Michael haben sich gehörig in den Haaren. Und der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm. Enkelin Melanie liegt mit ihrem Freund Roland massiv im Clinch. Dass sie schwanger ist, macht die Sache nicht gerade einfacher. Zu allem Überfluss mischt sich noch die Nachbarin ein – ständig auf der Suche nach einem Mann – wittert sie hier ihre Chance. Wie gut, dass es die energische Uroma Alma gibt, die allen zum richtigen Zeitpunkt einmal gehörig den Kopf wäscht – und wenn es sein muss, greift sie dafür auch mal zu ungewöhnlichen Methoden ... oder gar zum Gewehr!

Neun Vorstellungen 

Gespielt wird am 19., 20. und 21. Juli, 26., 27. Und 28. Juli sowie am 2., 3. und 4. August. Freitag und Samstag beginnen die Vorstellungen jeweils um 19.30 Uhr, sonntags bereits um 17.30 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 15 Euro, Pensionisten und Schüler zahlen 12 Euro.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bundeskanzlerin und Kulturminister auf Stippvisite in Krems

KREMS. Hoher Besuch auf der Kunstmeile Krems: Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Kulturminister Alexander Schallenberg erkundeten die Landesgalerie Niederösterreich und die Kunsthalle Krems.

Empfang für Gelöbnis-Wallfahrer

KREMS. Wie jedes Jahr am 21. August pilgerten auch heuer mehr als 200 Kremser Gläubige nach Mariazell. Den Abschluss bildete ebenfalls traditionell eine kurze Andacht in der Pfarrkirche St. Veit und ...

Fußweg zu Sportstätten nun sicherer

KREMS. Ein versetzter Schutzweg mit neuer Beleuchtung, eine breitere Auftrittsfläche für Fußgänger und abgesenkte Gehsteigkanten sorgen an der Kreuzung Bertschingerstraße/ Strandbadstraße ...

Künstler Robert Colnago verstorben

LICHTENAU. Der Maler und Metallkünstler Robert Colnago ist kürzlich im 84. Lebensjahr verstorben.Colnago war ein vielseitiger Künstler mit Wohnsitz in Perchtoldsdorf und hatte durch seine ...

Auto Centro spendet 500 Euro ans Rote Kreuz Langenlois

LANGENLOIS/KREMS. Mitte August konnte der Langenloiser Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter Hans Ebner im Autohaus Fragner einen Spendenscheck über 500 Euro von Werner Schirak, Geschäftsführer ...

Neugründung: Dorferneuerungsverein hat viel vor

EBERGERSCH. Kürzlich fand die Gründungsversammlung des Dorferneuerungsvereins in Ebergersch (Gemeinde Lichtenau) statt. Der Vereinsname lautet „Blumendorf Ebergersch“. Der Ort wurde damit ...

Kindersommer: Nachwuchs bewies Kreativität

STRASS. Die jungen Teilnehmer des Straßertaler Kindersommers konnten bei einem Workshop ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Massive Überschwemmungen sollen künftig der Vergangenheit angehören

OBERBERGERN. Gegenüber von Volksschule und Kindergarten fand am 20. August der Spatenstich für zwei neue Regenrückhaltebecken statt. Sie sollen Oberbergern künftig bei Unwettern vor ...