Wechsel an der Spitze des Gemeindeabwasserverbands

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 13.09.2019 08:49 Uhr

BEZIRK KREMS. Bürgermeister Anton Pfeifer aus Grafenegg wurde zum neuen Obmann des Gemeindeabwasserverbands (GAV) Krems bestellt. Er löst damit Walter Harauer ab, der sich langsam in den Ruhestand verabschiedet.

Der derzeitige Verbandsobmann Walter Harauer, Bürgermeister der Marktgemeinde Straß im Straßertale, wird seine Funktion beim Gemeindeabwasserverband Krems mit 30. September 2019 niederlegen und sich Schritt für Schritt ganz aus der Kommunalpolitik zurückziehen. Walter Harauer gehörte bereits in den Jahren 1992 und 1993 dem Vorstand des GAV an und war dann ununterbrochen seit dem Jahr 2000 Vorstandsmitglied. Der ÖVP-Politiker wurde im Jahr 2003 zum Verbandsobmann-Stellvertreter bestellt und ist seit dem Jahr 2013 amtierender Verbandsobmann. Unter seiner Führung wurde unter anderem nach fünfjähriger Bauzeit 2015 eine der modernsten biologischen Großkläranlagen Österreichs in Krems eröffnet.

Pfeifer einstimmig gewählt

In der Verbandsversammlung am 12. September wurde nun Bürgermeister Anton Pfeifer einstimmig mit Wirkung vom 1. Oktober 2019 zum neuen Obmann bestellt. Stimmberechtigt waren alle Bürgermeister der 18 GAV-Mitgliedsgemeinden. Anton Pfeifer ist seit 26.04.2000 ÖVP-Bürgermeister der Marktgemeinde Grafenegg und somit schon über 19 Jahre Mitglied in der Verbandsversammlung des GAV. Im Jahr 2016 wurde er zum Vorstandsmitglied bestellt.

Riesenhuber rückt nach

Den frei gewordenen Vorstandsitz übernimmt Johann Riesenhuber, ÖVP-Bürgermeister der Stadtgemeinde Dürnstein. Er wurde von der Versammlung mit 1. Oktober 2019 zum neuen Vorstandsmitglied bestellt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wachauer Winzer trauern um Pionier Franz Prager

WEISSENKIRCHEN. Am 9. Oktober verstarb Franz Prager nur wenige Tage vor seinem 94. Geburtstag. Er schuf einen der bekanntesten Weinbaubetriebe der Wachau und war als erster Obmann von Vinea Wachau eine ...

Kellerschlössel-Kulinarium: Mochi zu Gast in der Wachau

DÜRNSTEIN. Das Kultrestaurant Mochi aus Wien kochte im beeindruckenden Ambiente des barocken Kellerschlössels in Dürnstein groß auf. Weingutsleiter Roman Horvath und Kellermeister ...

E-Tankstelle um Buddy-Standort erweitert

MAUTERN. Seit April 2019 gibt es in Mautern an der Donau beim S-CENTRUM eine Elektrotankstelle. Diese wurde nun um einen Buddy-Standort (Carsharing-Service des Autohauses Birngruber) erweitert.

Verein Tradition & Kunst wählte Vorstand

LICHTENAU. Anlässlich der kürzlich stattgefundenen Generalversammlung des Vereines „Tradition & Kunst“ wurde auch der Vorstand neu gewählt.  

Mehr Sicherheit für Kinder in Brunnkirchen

BRUNNKIRCHEN. Ein Geschwindigkeitsmessgerät sorgt ab sofort für mehr Sicherheit beim Spielplatz im Kremser Stadtteil Brunnkirchen.

Großer Andrang bei Lehrstellenbörse im Schulzentrum

KREMS. Der Kremser Wirtschaftsbeirat hat am Dienstagnachmittag gemeinsam mit der Polytechnischen Schule, dem AMS, der Wirtschaftskammer und 38 regionalen Firmen eine Lehrstellenbörse im Schulzentrum ...

Leistungsabzeichen: Musiker stellten ihr Können unter Beweis

GFÖHL. Zahlreiche Musiker des Musikvereins Gföhl haben heuer erfolgreich das Junior- und Musikerleistungsabzeichen des NÖ Blasmusikverbandes abgelegt.

Gelungenes Schulfest an der HLM HLW Krems

KREMS. Bei herrlichem Herbstwetter feierte die HLM HLW Krems ihr traditionelles Schulfest im Schulhof. Organisiert hatten es die dritten Klassen der FW, HLM und HLW.