Corona als Chance und Herausforderung für Niederösterreichs Skigebiete

Hits: 74
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 14.09.2020 17:13 Uhr

NÖ/JAUERLING. Wirtschaftsbund-Funktionär Michael Reichl wurde erneut zum obersten Vertreter der niederösterreichischen Seilbahnbetreiber in der Wirtschaftskammer gewählt. Sein Ziel ist die Branche diesen Winter bestmöglich durch die Corona-Krise zu bringen.

In seine dritte Amtsperiode als Vorsitzender der Fachvertretung Seilbahnen in der Wirtschaftskammer NÖ startet Michael Reichl. Der Weißenkirchner vertritt damit weiterhin die 48 niederösterreichischen Seilbahnunternehmen. Selbst ist er seit vielen Jahren als Geschäftsführer der Jauerling Lift GesmbH im Bezirk Krems tätig.

Unternehmer bestmöglich vorbereiten

„Trotz des ausgezeichneten Verlaufs der Sommersaison stehen Niederösterreichs Seilbahnbetriebe vor großen Herausforderungen. Als Vorsitzender der Fachvertretung setze ich mich dafür ein, unsere Mitglieder durch Information und Unterstützung bestmöglich auf die kommende Wintersaison vorzubereiten“, erklärt Reichl nach seiner Wiederwahl.

Kleine Skigebiete profitieren

„Unser Ziel ist es, den Gästen maximale Sicherheit zu vermitteln und Covid-Schutzmaßnahmen in Einklang mit großartigen Outdoor-­Erlebnissen zu bringen. Skifahren vor der Haustüre in kleineren Skigebieten wird zum Trend. Die kleinen, feinen Schlepplift-Skigebiete in Niederösterreich werden davon profitieren“, ist Reichl überzeugt. Die bewährten Aktionen für Kinder ab dem Volksschulalter sollen an die neuen Sicherheitsrichtlinien angepasst werden.

Seit acht Jahren beim Wirtschaftsbund

Michael Reichl trat im Jahr 2012 dem Wirtschaftsbund bei und engagiert sich seither als Funktionär in der Wirtschaftskammer NÖ. Seit 2015 setzt er sich zudem bundesweit als Wirtschaftskammer-Funktionär für die Anliegen seiner Branchenkollegen ein.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Landjugend-Gruppe in Dürnstein

DÜRNSTEIN. Die Landjugend Niederösterreich freut sich über die Gründung einer weiteren Ortsgruppe im Bezirk Krems. Am 20. September hat sich unter Führung von Leiterin Franziska ...

Stadt Krems ehrt Polizeibeamte

KREMS. Herbert Prandtner verabschiedet sich als Kommandant der Polizeiinspektion Krems. Norbert König zeichnete sich bei der Aufklärung eines Raubdelikts durch besonderes Engagement aus. Bürgermeister ...

Literatur, Musik und Kulinarik: Weinstadt lockt mit zwei Festivals

LANGENLOIS/SCHIltern. In der Weinstadt gehen in den kommenden Tagen gleich zwei Festivals über die Bühne: die traditionelle „Septemberlese“ sowie das Musik- und Genussfestival „Kultur in ...

„Es wäre schade um das Ganze“: Ernst Kalt kämpft um Schillerstraße

KREMS. Lokalhistoriker Ernst Kalt widmete seinen jüngsten VHS-Vortrag der Kremser Schillerstraße. Dabei führte er seine Zuhörer durch die rund 170-jährige Geschichte der ehemaligen ...

Feierliche Eröffnung bei der Domäne Wachau

DÜRNSTEIN. Die Winzergenossenschaft Domäne Wachau hat kürzlich einen modern gestalteten Shop in der Dürnsteiner Altstadt eröffnet.

Neuer Gutscheinautomat bietet Geschenkidee für Kurzentschlossene

KREMS. Einkaufsgutscheine rund um die Uhr gibt es jetzt in der Kremser Innenstadt. Neben Mund-­Nasen-Schutzmasken und Desinfektionssprays verkauft ein Automat dort nun auch den „Kremser Zehner“. ...

Stromzähler haben bald ausgedient

BEZIRK KREMS. Ab Oktober tauscht die EVN-Tochter Netz NÖ in sämtlichen Haushalten die Stromzähler. Als erste Gemeinden im Bezirk Krems bekommen Albrechtsberg, Jaidhof, Lichtenau und Weinzierl ...

Beherzter Löscheinsatz: Gemeindeverband dankt Feuerwehr

LANGENLOIS. Geschäftsführer Gerhard Wildpert vom Gemeindeverband bedankte sich mit einer Sachspende bei den Feuerwehren Langenlois, Gobelsburg-Zeiselberg und Zöbing für den raschen ...