Rang 1 und 3 für Faustballer des TuS Kremsmünster

Hits: 609
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 31.07.2019 16:07 Uhr

KREMSMÜNSTER/FROHNLEITEN. Die Faustballer des Turn- und Sportvereines (TuS) Raiffeisen Kremsmünster verteidigten ihren Vorjahreserfolg in der Faustball Bundesliga in Frohnleiten (Steiermark).

Sowohl im großen Finale gegen Schwanenstadt als auch im kleinen gegen Frohnleiten setzten sich die Grün-Weißen durch. „Auch unsere Youngsters haben sich gut behauptet“, zeigt sich Christopher Ahrens, der zum besten Mittelspieler gewählt wurde, zufrieden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ernst Friedrich ist neu im Team der Volkshochschule in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Ernst Friedrich, seit Jahren engagierter Kursleiter, nimmt sich um die Beteuung der Kurse der Volkshochschule (VHS) in Spital am Pyhrn an.

Steyrtal ist im Punktesammel-Fieber

STEINBACH AN DER STEYR. Der Verein Wirtschaft Steyrtal setzt den nächsten innovativen Schritt und führt die Kundenkarte „SteyrtalCard“ samt App ein.

Arbeiterkammer berät in Pensionsfragen

KIRCHDORF. „Tipps rund um ihre Pensionierung“ versprach die Arbeiterkammer (AK)-Bezirksstelle an zwei Informations- und Beratungsabenden.

Zimmerer auf Walz machen Zwischenstopp in Inzersdorf

INZERSDORF. Drei Wanderburschen sind durch Inzersdorf gezogen. Dabei haben sie Bürgermeister Bernhard Winkler-Ebner einen Besuch im Gemeindeamt abgestattet.

Gemeinsam wie daheim im BAPH Kirchdorf

KIRCHDORF. Besuch bekam das Alten- und Pflegeheim von den frisch ausgebildeten Altenbetreuern der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege.

Kinder für Kinder

KIRCHDORF. Bei den Vorbereitungen für das Martinsfest im Kindergarten Hellerwiese waren Teilen und Hilfsbereitschaft in Gesprächen mit den Kindern großes Thema.

Villa Sonnwend Nationalpark Lodge ist beliebtestes Seminarhotel in Oberösterreich

ROSSLEITHEN. Mit 99,33 Prozent Kundenzufriedenheit ist die Villa Sonnwend Nationalpark Lodge in Roßleithen Oberösterreichs beliebtestes Seminarhotel.

Für Jannik und seine Familie gibt es im Alltag nichts Unüberwindbares

SCHLIERBACH. Der achtjährige Schüler Jannik Rieger leidet seit seiner Geburt an einer Störung des Sehnervs. Sein Sehvermögen ist daher stark eingeschränkt. Seine Familie gibt viel ...