„Glas.macht.Zukunft“: Vetropack Austria ist bestens gerüstet

„Glas.macht.Zukunft“: Vetropack Austria ist bestens gerüstet

David Ramaseder   Anzeige, 05.06.2019 07:52 Uhr

KREMSMÜNSTER. Vetropack Austria, Österreichs führender Verpackungsglashersteller, ist gut gerüstet für die Zukunft. Zum einen bilden wichtige Investitionen, die in den letzten Jahren getätigt wurden, eine solide Basis für den Erfolg, zum anderen haben die Mitarbeitenden und deren Ausbildung oberste Priorität. 

Die kürzlich verliehene Auszeichnung „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ ist ein besonderes Gütesiegel, das den Beitrag, den Vetropack Austria für die Zukunft der Jugendlichen sowie des Wirtschaftsstandortes Österreich leistet, widerspiegelt.

Ausgezeichnete Ausbildung

Mit dem Lehrberuf „Glasverfahrenstechnik“ ist es gelungen, einen neuen fachspezifischen Lehrberuf mit Perspektive in Österreich zu etablieren. Gut ausgebildete Fachkräfte sind das Fundament der Vetropack Austria. Die Jugendlichen werden in den zwei grundlegenden und wichtigsten technischen Richtungen Maschinenbau und Automatisierungstechnik ausgebildet. Dabei ist Vetropack der direkte Praxistransfer besonders wichtig. An einer eigenen Glasproduktionsmaschine für Schulungszwecke werden alle Abläufe der Glasproduktion simuliert und erlernt.

Vorreiter in der Technologie

Um im herausfordernden Wirtschaftsumfeld weiterhin erfolgreich bestehen zu können, sind umfassende Investitionen in die Zukunft unerlässlich. Ende 2018 wurde im Glaswerk Kremsmünster die erneuerte, hochmoderne Weißglaswanne in Betrieb genommen. Bis zu 240 Tonnen Glas werden in dieser Wanne rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr geschmolzen.

„Unser Glaswerk Kremsmünster zeichnet sich durch seinen unvergleichbar hohen Output sowie als Vorreiter hochmoderner Technologien in der Glasindustrie aus. Wir dürfen auf hochqualifizierte Mitarbeitende zählen, deren Familien oft bereits seit Generationen hier beschäftigt sind. Sie haben maßgeblich zur beeindruckenden Entwicklung von der kleinen Manufaktur zum hochmodernen Glaswerk beigetragen“, freut sich Johann Eggerth, Geschäftsführer der Vetropack Austria GmbH. 

Glas: die gesunde und nachhaltige Verpackung

Glas bewahrt den ursprünglichen Geschmack des Produkts. Aromen, Vitamine und Frischegrad hochwertiger Getränke und Nahrungsmittel bleiben über lange Zeit hinweg unverfälscht erhalten. Nichts gelangt aus dem Glas ins Produkt, nichts dringt von außen durchs Glas ins Produkt, nichts entweicht nach außen.

Eine Glasverpackung ist wie ein Tresor, der seinen wertvollen Inhalt schützt und langfristig hält. Glasverpackungen können zu 100 Prozent wiederverwertet werden. Aus einem Kilogramm Altglas produziert Vetropack Austria wieder ein Kilogramm neues Glas – unendlich oft und ohne jeglichen Qualitätsverlust.

Das große Engagement sowie Know-how der Mitarbeitenden, die Einzigartigkeit des gesunden und nachhaltigen Packstoffs Glas sowie jahrelange, enge Kundenbeziehungen sind neben der hohen Qualität der Produkte die wichtigsten Grundpfeiler des langfristigen Erfolgs der Vetropack Austria.

Vetropack Austria GmbH

Kremsegger Straße 27

A-4550 Kremsmünster

Tel. 07586/5361-0

www.vetropack.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Die Laufgemeinschaft Kirchdorf entwickelt sich seit 25 Jahren weiter

Die Laufgemeinschaft Kirchdorf entwickelt sich seit 25 Jahren weiter

KIRCHDORF AN DER KREMS. Im Jahre 1994 entstand aus einer Sektion von Grün-Weiß Micheldorf die Laufgemeinschaft (LG) Kirchdorf. Waren es anfangs 15 Mitglieder, sind es jetzt bereits um die ... weiterlesen »

Seniorenbund feiert 60-Jahr Jubiläum

Seniorenbund feiert 60-Jahr Jubiläum

WINDISCHGARSTEN. Bei herrlichem Wetter feierte die Ortsgruppe Windischgarsten Ende Mai ihr 60-jähriges Bestandsjubiläum und den ausgezeichneten Erfolg beim Landeswettbewerb Mitgliederwerbung.  ... weiterlesen »

Tag der Maultrommel am Tag der Sonnenwende

Tag der Maultrommel am Tag der Sonnenwende

MOLLN. Der Österreichische Maultrommelverein lädt zum Tag der Maultrommel am Tag der Sonnenwende am Freitag, 21. Juni, von 15 bis 18 Uhr im Nationalpark Zentrum Molln ein. weiterlesen »

Straßenerhaltung: Beste Lehrlinge des Landes gekürt

Straßenerhaltung: Beste Lehrlinge des Landes gekürt

KREMSMÜNSTER/FREISTADT. Genau vermessen, pflastern, Platten verlegen und einen Wasserablauf errichten – beim Landeslehrlingsbewerb in der Berufsschule Freistadt zeigten die Straßenerhaltungsfachmänner ... weiterlesen »

Mit einer Blutspende Leben retten

Mit einer Blutspende Leben retten

BEZIRK KIRCHDORF. Mehr als 50.000 Blutkonserven werden jährlich benötigt, um alle Krankenhäuser in Oberösterreich mit Blut und Blutprodukten zu versorgen. Jeder kann in die Situation ... weiterlesen »

Wichtelstube wird 20 Jahre

Wichtelstube wird 20 Jahre

RIED IM TRAUNKREIS. Am 20. Juni feiert der Spiegel-Treffpunkt Wichtelstube im Rahmen des Frühschoppens des Musikvereins Ried sein 20-jähriges Bestehen. weiterlesen »

Schwimmmeister der Schulen im Bezirk wurden gesucht

Schwimmmeister der Schulen im Bezirk wurden gesucht

BEZIRK KIRCHDORF. Bereits zum 45. Mal fanden die Bezirksmeisterschaften im Schwimmen heuer statt.  weiterlesen »

Landesmusikschule lädt zum Konzert im Barocksaal in Spital am Pyhrn

Landesmusikschule lädt zum Konzert im Barocksaal in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Die Schüler der Landesmusikschule Spital/Pyhrn lassen am Dienstag, 18. Juni, um 19 Uhr gemeinsam mit Schülern aus Windischgarsten den Barocksaal im Stift Spital/Pyhrn erklingen. ... weiterlesen »


Wir trauern