60-Jährige löschte Brand im Haus der Schwiegermutter

Hits: 190
Bettina Krauskopf Online Redaktion, 29.03.2020 17:04 Uhr

KRONSTORF. Eine 60-Jährige bemerkte am 29. März um 10.08 Uhr im Haus ihrer Schwiegermutter einen Brand und konnte durch ihr rasches Eingreifen Schlimmeres verhindern.

Die 60-Jährige kam zufällig beim Spazierengehen mit ihrem Hund beim Haus der 84-Jährigen vorbei und bemerkte einen hellen Schein im Eingangsbereich des Einfamilienhauses. Als die Schwiegermutter öffnete, sah die Jüngere, dass eine auf dem Kühlschrank im Vorhaus abgestellte Kerze Dekorationsmaterial in Brand gesetzt hatte.

60-Jährige konnte Brand löschen

Sie brachte ihre Schwiegermutter aus dem Haus und löschte das Feuer mit einem Kübel voll Wasser. Die alarmierte FF Kronstorf musste vor Ort nichts mehr unternehmen, da der Brand bereits vollkommen gelöscht war. Die 84-Jährige hatte die Kerze für ihren vor 1,5 Wochen verstorbenen Ehemann angezündet und auf dem Kühlschrank im Vorraum abgestellt. Da die 60-Jährige so rasch und völlig richtig handelte, waren keine Personen in Gefahr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



19-jährige St. Pantaleonerin über die Corona-Krise in New York

ST. PANTALEON-ERLA/NEW YORK. Nach der bestandenen Matura beschloss die 19-jährige Theresa Gruber aus St. Pantaleon-Erla ein Auslandsjahr in New York einzulegen. Seit Juni 2019 lebt sie bei ihrer Gastfamilie ...

Schlange verursachte Kurzschluss

ASTEN. Kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr heute Nacht zu einem ungewöhnlichen technischen Einsatz alarmiert. Eine Schlange war in den Stromverteiler eines Hauses gekrochen und hatte für ...

Alles NEU macht der ….

Seit letzter Woche hat der St. Valentiner Pfarrsaal ein neues Gesicht!

Mehr Badegäste und Saisonkarten für Ennser Freibad zugelassen

ENNS. Das Ennser Freibad wird voraussichtlich am 29. Mai öffnen. Aufgrund der Corona-Krise gibt es Einschränkungen, die nun etwas gelockert wurden.

Vier ehemalige Zivildiener unterstützen das Rote Kreuz St. Valentin

St. Valentin. Im Rahmen ihres außerordentlichen Zivildienstes unterstützen vier ehemalige Zivildiener das Rote Kreuz St. Valentin.

STADTPFARRKIRCHE ST. VALENTIN Klang:Raum:Kirche

Diakon Manuel Sattelberger: „Corona sei Dank!“ gibt es – an Sonntagnachmittagen - seit Ende April in der Stadtpfarrkirche St. Valentin das neue Angebot „Klang:Raum:Kirche“.

Das Sattlermuseum Hofkirchen öffnet wieder und arbeitet weiter an neuen Projekten

HOFKIRCHEN. Die Corona-Krise hat die Pläne des Sattlermuseums ordentlich durcheinander gewirbelt. So wurden bereits der Flohmarkt und die 15-Jahrfeier im August abgesagt.

Erste Gottesdienste nach CORONA-Verordnung

Nach dem CHECK der „Hygiene-Verordnung“ vor jeder Messe, 50 Plätze für 50 Personen sind mit einem Gotteslob und Infoschild ausgewiesen hat am Freitag in der Stadtpfarrkirche St. Valentin ...