Millionen-Investition bringt mehr Energie und unterstützt Klimaschutz

Hits: 732
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 21.10.2019 13:29 Uhr

LAAKIRCHEN. Nach mehrmonatigem Probebetrieb wurde das neue Wasserkraftwerk Danzermühl offiziell in Betrieb genommen. Das 41 Millionen Euro teure Projekt verbessert die CO2-Bilanz der Laakirchen Papier AG nachhaltig.

Die 2017 begonnene und nun in Betrieb genommene Staustufe soll die Papierfabrik jährlich mit rund 45 Gigawattstunden nachhaltigem Strom versorgen. Dies entspricht einem Jahresstrombedarf von über 11.000 Haushalten und deckt über zehn Prozent des jährlichen Energiebedarfs der Laakirchen Papier AG.

Insgesamt bringt die Zusammenlegung der beiden Staustufen Danzermühl und Kohlwehr eine Ertragssteigerung von 150 Prozent. Im Vergleich zur Nutzung von Steinkohle werden die CO2-Emissionen der Laakirchen Papier AG damit um 20.052 Tonnen pro Jahr verringert. Zudem wird die freie Fließstrecke der Traun verlängert, was den Lebensraum für viele Fischarten verbessert. Ein Fischaufstieg ermöglicht den Fischen und Kleintieren eine ungehinderte Wanderung. Die naturnahe Gestaltung des Unterwasserbereiches dient zudem der Verbesserung der Lebensbedingungen für die Gewässerorganismen im Kraftwerksbereich.

Standort gesichert

Bürgermeister Fritz Feichtinger bedankte sich bei der Eröffnungsfeier bei der Familie Heinzel für die 42 Millionen Euro hohe Investition: „Damit ist der Standort auf lange Sicht gesichert.“ Zufrieden zeigten sich auch Geschäftsführer Christoph Heinzel und CFO Franz Baldauf: Man habe mit dem Ersatzneubau ein Zeichen für die nachhaltige Gestaltung des Unternehmens gesetzt.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Gute Ausbildung und Lehrbetriebe sind wichtig für unseren Standort“

LAAKIRCHEN. Die Ehrung erfolgreicher Lehrlinge und Ausbildungsbetriebe bildete den Höhepunkt des ersten Laakirchner Wirtschaftsempfangs. Aber auch das Netzwerken und die Gemütlichkeit kamen nicht ...

Wirtschaftsbund St. Wolfgang auf Betriebsbesichtigung

ST. WOLFGANG. Neuer „Sunset-Wing“ des Eventresort Scalaria der St. Wolfganger Wirtschaft vorgestellt.

Statt Strafzettel gab‘s neue Lamperl

GMUNDEN. In einer gemeinsamen Aktion postierten sich Öamtc und Polizei an der B145 und brachten defekte Fahrzeugscheinwerfer wieder zum Leuchten.

Über 1.000 Schüler nutzten die AMS-Lehrlingsmesse

GMUNDEN. 43 Betriebe folgten der Einladung des AMS und stellten bei der Lehrlingsmesse über 70 Lehrberufe vor. Viele Schüler, Interessierte und Eltern nutzten die Gelegenheit, ...

Die HLW am Wolfgangsee bietet künftig noch mehr Ausbildung

ST. WOLFGANG. Die HLW-Wolfgangsee übernimmt Verantwortung in der Region und fördert in Zusammenarbeit mit Partnerbetrieben aus der Wirtschaft die Ausbildung junger Arbeitskräfte.

Energy Globe zum 20. Mal vergeben

TRAUNKIRCHEN/FINNLAND. Bereits zum 20. Mal wurde heuer der vom Traunkirchner Wolfgang Neumann ins Leben gerufene Nachhaltigkeitspreis Energy Globe vergeben. Bei der Internationalen Preisverleihung ...

Jetzt Bewerben und REgioPORTER bei Tips werden

GMUNDEN. Werde jetzt Tips Leserreporter und informiere aus Deinem Ort oder ganzen Region. 

Start der Asphaltierarbeiten am „Halsgraben“, Baustellenfahrplan für Busse

SCHARNSTEIN/ST. KONRAD. Am 20. Dezember soll der Streckenabschnitt Halsgraben der B120 wieder für den Verkehr frei gegeben werden. Derzeit finden Asphalt- und Markierungsarbeiten statt. ...