Exkursionen zu 2 Firmen

Hits: 1158
Franz Fölser, Leserartikel, 23.04.2018 11:13 Uhr

Betriebsbesichtigungen bei Fa. Megaflex und Fronius

Ausflug nach Lambach zur Fa. Megaflex und Sattledt zu Fronius.

Bericht über Ausflug des Seniorenbundes Sankt Martin.

Am 19. April ging unsere erste Fahrt mit 54 Teilnehmern zur Fa. Megaflex in Lambach. Dort gab es vorab erst einmal ein kräftigendes Frühstück, bevor der Firmenchef die hauseigene Schuhkollektion vorzeigte. Einer großen Menge an Damenschuhen folgten kurz einige Herrenschuhe, bevor der Vortrag wieder mit Damenschuhen endete. Dann ging es ans Shoppen, Probieren und Zahlen-Löhnen-Blechen und abschließend wurde uns Wein und Most kredenzt. Die Schuhe bei Megaflex bestechen durch hohe Qualität, werden allerdings nicht in Österreich erzeugt, so wie 95 Prozent aller in Österreich verkauften Schuhe.

Das Mittagessen nahmen wir in Eberstalzell im Gasthaus Kölblinger ein, von wo es dann nach Sattledt weiterging. Dort besuchten wir in einer hochinteressanten Betriebsführung die Fa. Fronius . Diese Firma beschäftigt sich mit Energiespartechnik. Am Bekanntesten sind mir die Schweißgeräte dieser Firma. Diese ist bekannt dafür, dass sie den Beschäftigten hohe Wertschätzung entgegenbringt. Der Anteil an Frauen ist beinahe bei 50 Prozent. Es ist aber auch hier spürbar, dass man überall Arbeitsplätze einspart, wo es nur geht. Derzeit boomt die Wirtschaft, die Firmen haben daher Probleme, genügend gutes Personal zu bekommen. Man fragt sich, wo die Automation und Digitalisierung hinführen soll, wenn fast alle Arbeit von Robotern erledigt werden soll. Wer soll dann noch genug Geld verdienen – ausgeben – einkaufen können? Mit einem netten Buffet wurden wir dann verabschiedet.

Die Schlusseinkehr ging dann im Gasthaus „Fadinger-Stüberl“ über die Bühne. Es war ein gelungener Ausflug, der aber auch Nachdenklichkeit hinterließ.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Welser Stadionlösung ist jetzt unterzeichnet

WELS. Die Unterschrift unter dem Vertrag ist trocken. Was jetzt noch fehlt zum vollkommenen Glück ist der Aufstieg der WSC Hertha in die zweite Fußball- Bundesliga.

Spatenstich für neuen Firmensitz von Agilox

NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Die Firma Agilox, ein Hersteller von Logistikrobotern, investiert sieben Millionen Euro in einen Neubau. Realisiert wird die neue Firmenzentrale vom Bauunternehmen Peneder ...

Bildreiche Reise ins sagenhafte Island

WELS. Nicht weit vom nördlichen Polarkreis entfernt liegt die letzte große Wildnis Europas, eine Insel aus Feuer und Eis und von ungezähmter Schönheit – Island. Der passionierte ...

Alt-Bürgermeister zum Ehrenbürger ernannt

SCHLEISSHEIM. Alt-Bürgermeister Manfred Zauner wurde für sein umfassendes und vorbildliches Engagement geehrt und im feierlichen Rahmen zum Ehrenbürger der Gemeinde ernannt.

Bauern demonstrieren für „faire Preise für unsere Produkte“

SATTLEDT/STADL-PAURA. Österreichweit waren Bauern mit ihren Traktoren unterwegs um vor Spar-Filialen zu demonstrieren und ihren Forderungen nach „fairen Preisen für unsere Produkte“ und viel ...

Elisabeth Möst spielt „Der kleine Prinz“

PICHL. Ein ganz besonderes Highlight präsentiert das Kultur Cafe Pichl am Sonntag, 1. März, 19.30 Uhr im Pfarrsaal. Flötistin Elisabeth Möst und Schauspielerin Rita Dummer präsentieren ...

Gold für Welser Schülerin Philosophie-Olympiade

WELS. Es hätte in der Philosophie Stunde der 8b am Franziskanerinnengymnasium einen Test geben sollen. Die Betonung liegt auf sollen. Denn quasi basisdemokratisch gaben die Schüler dem Lehrer ...

QuickBon Registrierkasse stellt sich auf der Bühne in Wieselburg vor

MARCHTRENK. Das Marchtrenker Unternehmen AppRaum GmbH hat eine mobile Kasse entwickelt, die bequem vom Tablet oder Smartphone aus verwendet werden kann. Sowohl das Anlegen, Verkaufen und Ändern von ...